Archiv für die Kategorie ‘FEMA Camps’

(mehr …)

Press TV berichtet über FEMA

Veröffentlicht: 25. Februar 2011 von Soundchiller in FEMA Camps, New World Order/ Neue Weltordnung, Polizeistaat

Press TV
February 22, 2011
Quelle der Übersetzung: infowars.com/press-tv-covers-fema/
Übersetzung: Soundchiller

Angesichts der jüngst bekannten Proteste in verschiedenen Teilen der Welt – vor allem in Agypten – haben einige Verschwörungstheoretiker die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass die US-Regierung FEMA Camps benutzt, um mögliche Aufständische festzuhalten.

Einige dieser Theorien besagen, dass die Regierung bereit ist, FEMA Camps in  „Konzentrationslager“ umzuwandeln, welche Zivilisten festhält, die für die US-Regierung eine potenzielle Gefahr darstellen.

Solche Beghauptungen regten Press TV an, einen genaueren Blick auf die FEMA und ihre Aktivitäten zu werfen:

Transkript zum Video:

FEMA

Die Katastrophenschutzbehörde (FEMA) ist eine Behörde der US-amerikanischen Regierung für Heimatschutz, die ursprünglich durch eine Anordnung des Präsidenten vom 1. April 1979 ins Leben gerufen wurde.Fas.org

FEMA hatte die ursprüngliche Absicht, als man sie gründete, die Überlebensfähigkeit der US-Regierung im Falle eines nuklearen Angriffes sicherzustellen.

Ebenso sah man das Ziel vor, die Rolle eines staatlichen Koordinierungsorganes in Zeiten nationaler Katastrophen, wie Erdbeben, Überschwenmmungen und Hurrikans zu erfüllen.

Einige Leute haben sich darauf bezogen, als die „geheime Regierung“ der USA. Es ist kein gewähltes Organ, es beteiligt sich selbst nicht an öffentlichen Bekanntgaben und es hat sogar ein „quasi geheimes“ Budget von Milliarden an Dollarn.

Die nationale Governeurs Vereinigung fragte Präsident Carter, die nationalen  Notstandspläne bei Katastrophen zu rationalisieren.

Wie die Bemühungen Georges Bush, Agenturen unter den Schirm des Heimatschutzes zu bringen, erschuf Carter die FEMA, um die Bestrebungen Dutzender Agenturen in sich zu vereinen. Doch ausgerechnet als der Heimatschutz mit Katrina fertig war, vermasselte die FEMA ihren ersten Versuch, durch ein Wahington Post Bericht, “ Die neue Anti-Katastrophen Agentur steht an der Schwelle selbst ein Desaster zu werden.

„Vor 1950 blieb die bundesstaatliche Regierung für die Meiste Zeit von lokalen Katastrophen  verschont, nur eine gelegentlichen Kongressbewilligung, wenn es unbedingt erforderlich war. Aber in diesem Jahr gab der Kongress dem Präsidenten die Macht Katastrophen auszurufen und Hilfsgelder zu verteilen. Newsmax.com

Kontroversen um FEMA
Es überraschte nicht, dass mit dem Aufkommen der FEMA die Zahl der nationalen Katastrophen in die Höhe zu schießen begann. Allerdings war es nicht vor Hurrikan Andrew im August 1992, als die FEMA anfing sich in das zu verwandeln, was sie heute ist.

Viel Geld ging an die Opfer von Andrew, aber Politiker begannen das Potential von Naturkatastrophen zu entdecken. Eine Community College hat einen neuen Parkplatz. Miami Beach erhielt eine neue Variante von dekorierten Rettungsschwimmerständen. Der damalige Gouverneur von Florida, Lawton Chiles, erhielt 25.000.000$ für ein neues Gefängnis, das nichts mit dem Orkan zu tun hatte. Newsmax.com

FEMA war nicht verfassungsrechtlich durch den Kongress geschaffen. Es war ein Produkt einer präsidialen Exekutiv Anordnung.

FEMA hat die Macht Gesetze auszusetzen, ganze Bevölkerungen zu transportieren, die Verhaftung und der Arrest von Bürgern ohne Haftbefehl und das Festhalten ohne Gerichtsverfahren, sie kann Besitz, Nahrungsmittel-, Transportsysteme an sich nehmen und sie kann die Verfassung aussetzen.

Im Jahr 2004 nutzte die Bundesregierung Hurrikan Hilfsgelder, um die Bestattungskosten für mindestens 203 Bewohnern Floridas zu bezahlen, deren Tod nicht von den letztjährigen Stürmen verursacht wurde, so die Schlussfolgerung staatlicher Gerichtsmediziner. Sun-sentinel.com

Ab 2008 hatte die FEMA nur rund 6 Prozent seines Budgets für nationale Notfälle aufgebracht; der größte Teil ihrer Finanzierung ist für den Bau von geheimen unterirdischen Anlagen verwendet worden, um die Kontinuität der Regierung im Falle einer Katastrophe größeren Ausmaßes, auswärtig oder innerstaatlich, sicherzustellen.

Exekutive Anordnungen vereinigt mit der FEMA

Hier sind nur ein paar Exekutive Anordnungen die mit der FEMA verbunden sind, welche die Verfassung und die Bill of Rights außer Kraft sezten würden. Diese Exekutiven Anordnungen (Executive Orders“) sind seit fast 30 Jahren in den Akten und können durch die Unterschrift des Präsidenten erlassen werden:

  • EXECUTIVE ORDER 10990 ermöglicht der Regierung die Kontrolle über alle Highways, Schnellstraßen, Häfen und Verkehrsträgern.
  • EXECUTIVE ORDER 10995 erlaubt der Regierung, alle Medien zu beschlagnahmen und mit ihrer Hilfe zum Volk zu kommunizieren.
  • EXECUTIVE ORDER 10997 ermöglicht es der Regierung Strom, Gas, Erdöl, Brennstoffe und Mineralien zu beschlagnahmen. Damit sind alle Kraftwerke staatlich kontrolliert.
  • EXECUTIVE ORDER 10998 erlaubt der Regierung alle Lebensmittelvorräte zu beschlagnahmen und und alle Betriebe zu schließen.
  • EXECUTIVE ORDER 11000 Zwangsarbeit.
  • EXECUTIVE ORDER 11001 Alle Gesundheits- und Heilungszentren, sowie Bildungs- und Sozialsysteme können ausgeschaltet werden.
  • EXECUTIVE ORDER 11002 Hiermit kann eine Volkszählung verhängt werden und die Zwangsregistrierung bestimmter persönlicher Daten.
  • EXECUTIVE ORDER 11003 Alle Flughäfen und Flugzeuge können beschlagnahmt werden (inkl. kleinen Privatfliegern)
  • EXECUTIVE ORDER 11004 Hiermit dürfen Häuser beschlagnahmt und abgerissen werden. Außerdem dürfen neue Wohnungen mit Hilfe von öffentlichen Mitteln gebaut werden .
  • EXECUTIVE ORDER 11005 Lagerplätze, Eisenbahnen und Binnenwasserstraßen werden beschlagnahmt.
  • EXECUTIVE ORDER 11051 verweist auf die Zuständigkeit des Amtes für Notfallplanung und räumt ihnen ein, alle Exekutiven Anordnungen in Zeiten zunehmender internationaler Spannungen und bei wirtschaftlichen oder finanziellen Krisen in Kraft zu setzen .
  • EXECUTIVE ORDER 11310 bewilligt der Justizbehörde die Vollmacht, um den Plänen, Exekutiv-Befehle anzuordnen, Geltung  zu verschaffen, um industrielle Unterstützung zu schaffen, juristische und legislative Zusammenarbeit einzuführen, alle Ausländer zu kontrollieren, in Straf und Berechtigunginstitutionen zu agieren und den Präsidenten zu beraten und zu unterstützen.
  • EXECUTIVE ORDER 11049 ordnet die Notfallvorsorge Abläufe an Bundesministerien und -behörden an, die Konsolidierung 21 rechtswirksamer Exekutiv Anordnungen, veröffentlicht über einen Zeitraum von fünfzehn Jahren. Endrtimes.blogspo.com
  • EXECUTIVE ORDER 11921 erlaubt der Federal Emergency Preparedness Agency (FEMA) Pläne zu entwerfen, um die Kontrolle von Produktions- und Distributionsabläufe, von Energieerzeugern, Löhne, Gehälter, den Kredit-und den Geldfluss in den US-Finanzinstituten in jeder unbestimmten nationalen Notlage einzuführen. Desweiteren bestimmt es, dass wenn ein Ausnahmezustand durch den Präsidenten ausgerufen wird, der Kongress sechs Monate lang die Handlungen nicht überprüfen kann. Dmc.members.sonic.net

Weitere Informationen:
Diskreditierung der Patrioten und Wahrheitsbewegung im Deutschen Fernsehen
FEMA Camps sind Realität – Jesse Ventura & Alex Jones
Enemy of the State: Camp FEMA Part 2 (deutsch untertitelt von WAC Switzerland)
Internierungslager in den USA: FEMA, Olliver North und REX84
Amerikanische Konzentrationslager fertig und einsatzbereit

Sie ist nicht nur einer der machtvollsten Institutionen in den Vereinigten Staaten, sie wurde auch nicht unter der Verfassungsgesetzgebung und dem Kongress ins Leben gerufen. Sie ist ein Produkt der EXECUTIVE ORDER eines Präsidenten. Die FEMA gehört weder zum US Militär, noch zur zentrale Geheim-/Nachrichtendienst, diese sind praktisch alle dem Kongress unterworfen. Die FEMA hatte, als sie erschaffen wurde, ein ursprüngliches Konzept, die Überlebensfähigkeit der Regierung der Vereinigten Staaten im Falle eines nuklearen Angriffs auf die Nation zu gewährleisten. (mehr …)



(mehr …)

deutsch synchronisiert hier klicken:FALL DER REPUBLIK: Die Präsidentschaft von Barack H Obama

(mehr …)

Grippe

Gesundheitsbehörden geben zu, dass die Impfung für Millionen von tödlichen Gesundheitsproblemen verantwortlich sein wird als Nachwirkungen von Massenimpfprogrammen

Paul Joseph Watson
PrisonPlanet.com
17. September 2009

Laut Quellen trainieren Ordnungskräfte und Militärpersonal dafür, Checkpoints einzurichten um Leute festzunehmen die sich weigern, sich den Schweinegrippeimpfstoff verabreichen zu lassen. Während- dessen legen die Gesundheitsbehörden den Grundstein für eine Massenimpfkampagne indem sie davor warnen, dass ernsthafte und potenziell tödliche Gesundheitsprobleme auf den H1N1-Impfstoff geschoben werden.

Eine Frau die sich selbst als Soldatin beschreibt, erzählt in einem YouTube-Video wie sie an einer Übung in Kalifornien teilgenommen hat, in der es darum ging, Straßensperren und Checkpoints zu errichten damit die Behörden feststellen können wer die Schweinegrippeimpfung bereits bekommen hat. Diejenigen die sie erhalten haben, werden mit einem RFID-Armband ausgestattet damit sie ausfindig gemacht werden können. Die Leute die noch nicht geimpft wurden, werden aufgefordert es dort zu tun und falls sie sich weiterhin dagegen wehren, werden sie, laut der Frau, in ein Internierungslager gebracht.

Hier sehen sie das Video:

(mehr …)

Quarantäne

Auf dem Internationalen Schweinegrippe-Gipfel werden Einsatzkräfte trainiert, Quarantäne und Massenimpfungen durchzusetzen und mit Aufständen und Unruhen umzugehen

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Montag , 24. 2009

US-Behörden breiten sich darauf vor, Kinder aus Schulen in Gewahrsam zu nehmen, Quarantänestationen und Leichenhallen zu errichten, Massenimpfungen durchzuführen und mit Krawallen und Unruhen fertigzuwerden, heißt es laut einem internationalen Schweinegrippe-Gipfel, der kürzlich in Washington DC abgehalten wurde und der von ranghohen Wissenschaftlern, Industriellen und obersten Amtsträgern im Bereich Gesundheit aus der ganzen Welt besucht wurde. Eine Konferenz, über die zuerst auf dieser Website vor drei Wochen diskutiert wurde, hat nun stattgefunden, auf der sich Autoritäten im Gesundheitsbereich Ende letzter Woche getroffen haben um ihre Pläne für den Umgang mit der Schweinegrippe- Pandemie, die uns für diesen kommenden Herbst so gut wie garantiert wurde, endgültig festzulegen. (mehr …)

Was plant die FEMA?

Veröffentlicht: 31. Juli 2009 von infowars in FEMA Camps, Polizeistaat, Staatsterror, Terror
Schlagwörter:

Derzeit läuft eine nationale US-Übung zum Katastrophenschutz und sorgt bereits jetzt für Bedenken und Skepsis in einigen Bevölkerungsteilen. Erstmals steht die Abwehr einer Terrorattacke auf dem Programm der US-Behörde FEMA.

Vom 27. bis zum 31. Juli findet die NLE 09 statt – die National Level Exercise 2009 des US-Katastrophenschutzes FEMA (Federal Emergency Management Agency). Veranstaltungen dieser Art werden jährlich im Rahmen des Nationalen Übungsprogrammes NEP durchgeführt, um Notstandsituationen zu simulieren sowie Gegenmaßnahmen durchzuführen und zu trainieren. Das Weiße Haus leitet das Programm, das vom US-Kongress abgesegnet ist. Thematisiert werden dabei sämtliche katastrophale Ereignisse von Naturdesastern bis zu Terrorszenarien. Wie die FEMA verlautbart, wird sich NLE 09 dabei auch auf den nachrichtendienstlichen Austausch und die Verbreitung entsprechender Informationen konzentrieren, bis hin zur internationalen Ebene.

Ausgehend von einem fiktiven terroristischen Angriff außerhalb der Vereinigten Staaten und seiner Nachwirkungen, soll die Simulation darauf fokussiert sein, ein anschließendes Eindringen von Terroristen in die USA und entsprechende Folgeanschläge zu verhindern. Die Übung wird verschiedene Operationszentren mit einbeziehen, seien es nachrichtendienstliche Zentralen und Einheiten, Kommandoposten oder Bundeshauptquartiere in Washington, D.C. Geographisch wird sich die Übung auf die so genannte FEMA-Region VI erstrecken – das heißt, die Bundesstaaten Arkansas, Louisiana, New Mexico, Oklahoma, Texas und Kalifornien. Erstmals werden auch andere Nationen an der Übung teilnehmen: Australien, Kanada, Mexiko und Großbritannien.

weiter

TOPOFF

Kurt Nimmo
PrisonPlanet.com
Mittwoch, der 1. Juli 2009

Laut einer Pressemitteilung auf der Webseite der US-Katastrophenschutzbehörde FEMA vom 30. Juni 2009 traf sich der FEMA-Administrator Craig Fugate mit Major General Yair Golan von den israelischen Streitkräften. Fugate sagte:

„Ich freue mich bereits darauf, mit meinem israelischen Amtskollegen als Co-Vorsitzender einer Arbeitsgruppe für Notfallmanagmant zu arbeiten um die Methoden des Katastrophenschutzes in beiden Ländern zu verbessern, diese Partnerschaften sind essentiell dafur, dass wir die besten Methoden miteinander vereinen und auf eine größere Bereitschaft der Öffentlichkeit hin arbeiten.“

Die Partnerschaft zwischen der israelischen Nationalen Notverwaltungsautorität und FEMA wurde laut der Presseveröffentlichung eingeführt unter:

„einer Arbeitsgruppe für Katastrophenschutz die wiederum eingeführt wurde unter einem Memorandum von 2007 für eine Übereinkunft mit dem Heimatschutzministerium“

Vertreter der FEMA besuchten den „Preparedness Exercise Turning Point 3“ in Israel am 1. Juni 2009 und Israel sendete Beobachter zu den TOPOFF 4 der nationalen Übungen in den USA sowie Personal für die Teilnahme am Katastrophenschutz-Training der FEMA. TOPOFF, oder Top Officials [zu deutsch Spitzenbeamte] wird vom Department des Heimatschutzminis- teriums angekündigt als „die wichtigste Übung der Nation als Vorbereitung gegen Terrorismus“. Auf der Webseite des Heimatschutzministeriums wird erklärt: (mehr …)

https://i2.wp.com/www.infowars.com/images/obamacover.jpg

 

 

 

“THE OBAMA DECEPTION”english

Der neue Dokumentarfilm von Alex Jones „The Obama Deception Die Obama Täuschung ist ein knallharter Film welcher komplett den Mythos zerstört, dass Barack Hussein Obama im besten Interesse der amerikanischen Bevölkerung und der Welt arbeitet.
Das Obama-Phänomen ist ein von den Führern der neuen Weltordnung gut gemachter Schwindel. Er wird von ihnen als Heilsbringer propagiert, damit die Amerikaner die globale Sklaverei akzeptieren.

Wir sind in einer kritischen Phase in der Umsetzung der Pläne für eine Neue Weltordnung angelangt. Es geht nicht um Links oder Rechts, es geht um den gemeinsamen Feind in Form der globalen Weltregierung, der Weltdiktatur. Das international operierende Bankenkartell ist dabei die Menschen in Amerika und auf der ganzen Welt auszuplündern und zu verarmen, um sie in Sklaven für die globale Plantage zu verwandeln. (mehr …)

USA

Kurt Nimmo
Infowars
April 26, 2009



Wie in dem AP-Video unten zu sehen ist, reagieren Länder auf der ganzen Welt auf den Ausbruch der Schweinegrippe (H1N1) in Mexiko mit Quarantänen und Reisewarnungen. Die Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen kündigte bei einem Treffen am Samstag an, Maßnahmen gegen das „Pandemie-Potential“ zu entwickeln das von Mexiko ausgehe. Die Bedrohung wird seltsamerweise nicht ernst genug genommen um Regierungsfunktionäre in den Vereinigten Staaten dazu zu bewegen, die Grenze zu schließen.

Falls der Ausbruch tatsächlich zu einer globalen Pandemie eskaliert, wie die WHO anzunehmen scheint, können wir nicht nur mit Quarantänen rechnen sondern mit der Verhängung des
Kriegsrechts in den Vereinigten Staaten. Die Regierung hat sich seit einiger Zeit auf ein solches Szenario vorbereitet. Ende 2007 gab die Bush-Administration eine „Direktive“ heraus zur Etablierung einer „Nationalen Bereitschaftsstrategie in den Bereichen Medizin und öffentliche Gesundheit“; basierend auf „Biodefense for the 21st Century“ (PDF). HSPD 21, kurz für Homeland Security Presidential Directive, definiert ein „katastrophales Ereignis im Bezug auf Gesundheit“ als

„jedes natürliche oder durch Menschen geschaffene Ereignis, darunter Terrorismus, das in einer Anzahl von kranken oder verletzten Personen resultiert die genügt, um die Möglichkeiten der unmittelbaren örtlichen und regionalen Einsatz- und Gesundheitssysteme zu überfordern.“


HSPD 21 schuf ein „Academic Joint Program for Disaster Medicine and Public Health“ an einem National Center for Disaster Medicine and Public Health bei der Uniformed Services University of the Health Sciences. Es bildete ein Team aus dem Gesundheitsministerium und dem Verteidigungsministerium um „die jeweiligen zivilen und militärischen Missionen durchzuführen.“ (mehr …)

Gräber

Aaron Dykes
Jones Report
April 3, 2009

Die Abteilung für Friedhöfe des State of New York hat „Formulare für Massensterben“ an Friedhöfe im Bundestaat versendet, um Daten zu sammeln über deren Fähigkeit, mit der großen
Masse an Toten fertig zu werden welche anfallen würde falls es eine Grippe-Pandemie oder ein anderes Desaster gäbe. Der Brief der uns vorliegt ist datiert auf den 4. April 2007 was zeigt, dass die Vorbereitungen auf solche Desaster bereits seit langem existieren.
Die Verantwortlichen von den Friedhöfen wurden u.a. gefragt:

„Sollte ein lang anhaltendes Desaster mit hohen Verlustraten oder eine Grippepandemie in ihrer Gemeinde auftreten, wäre ihr Friedhof in der Lage, zusätzlich zu ihren gegenwärtigen Begräbnisdiensten temporären oder permanenten Internierungsraum zur Verfügung zu stellen für eine signifikante Anzahl von Toten dieser Katastrophe oder dieser Grippe?“

1 2
3 4
5

Die Besitzer von Friedhöfen wurden auch aufgefordert, die Geschäftsstruktur und die Kapazitäten ihrer Einrichtungen darzulegen; darunter die Nähe zu Straßen, Bahnschienen und Flugfeldern. Die Abteilung für Friedhöfe forderte Daten an mit denen die Anzahl der Morgen „mit 950 Gräbern pro Morgen“ berechnet werden kann, welche bereit gestellt werden könnten. Es ist deutlich dass auf Ebene der Bundesstaaten und des Landes Katastrophenschutz- und Notfalleinrichtungen mobilisiert werden. Es kann nicht vorhergesehen werden, welche Katastrophen geschehen werden: Naturkatastrophen, Anschläge untre falscher Flagge, biologische Anschläge, Grippeausbrüche, Quarantänen etc. (mehr …)

Die Gesetzgebung zur Errichtung von Internierungslagern –

Von MICHEL CHOSSUDOVSKY, 2. April 2009 –

Die wirtschaftliche und soziale Krise

Die Finanzkrise hat eine latente und anwachsende soziale Krise entfesselt, die sich über die Vereinigten Staaten ausbreitet.

Worum es geht, ist die betrügerische Konfiszierung von lebenslang Erspartem, von Pensionskassen und die Inbesitznahme von Steuereinnahmen, um die Billionen Dollar zur „Rettung“ der Banken, welche letztendlich dazu dienen, die Taschen der reichsten Amerikaner zu füllen. (mehr …)

Meigs

Journalisten, die für den Inbegriff der Schmierenpresse arbeiten, verneinen abermals die leicht zu bestätigende Existenz von Internierungslagern in Amerika

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Friday, March 27, 2009

Glenn Beck von Fox News kehrt wieder zu seinem üblichen Geschäft zurück; nachdem er versucht hatte seinem Publikum vorzumachen, dass er eine Art Kreuzritter gegen die neue Weltordnung sei, gibt er nun dem Schmierenjournalist James Meigs von Popular Mechanics eine Plattform, um sogenannte Verschwörungstheorien über FEMA-Lager zu widerlegen. Am Donnerstag verkündete Beck, dass er drei Wochen zuvor Meigs telefonisch gebeten hatte, das Thema FEMA-Lager zu untersuchen. Beck begann mit einem Angriff auf die Glaubwürdigkeit des Internets. Obwohl er eingestand, dass er das Thema nicht tiefgründig untersucht hatte, stellte Meigs klar dass man bereits entschieden hatte dass an der Sache nichts dran sei – ein weiterer Beweis dafür dass es nicht um die Ergründung eines Sachverhalts geht sondern um die Leugnung einer einfach zu belegenden Tatsache mit Strohmannargumenten und anderen illegitimen Taktiken.

„Unserer anfänglichen Berichterstattung zufolge sieht es aus wie eine klassische Verschwörungstheorie,“


behauptete Meigs und fügte hinzu:

„Kleine Körnchen Wahrheit die sich zu etwas addieren, das nicht wirklich wahr ist.“


Es ist geplant, dass die beiden am 6. April die Angelegenheit ausführlich behandeln werden.

Kleine Körnchen Wahrheit die sich zu etwas addieren das nicht wahr ist? Eine ziemlich gewagte Aussage für eine Person, dessen Werbeblatt für den militärisch-industriellen Komplex von Hearst
Publishing veröffentlicht wird, den Urvätern des Begriffs Schmierenjournalismus. Die Tatsache, dass Gruppen der 9/11-Wahrheitsbewegung an zahlreichen Gelegenheiten mit Meigs auf Grund dessen umfangreichen Recherchefehlern den Boden aufgewischt haben, scheint seinen Enthusiasmus nicht gebremst zu haben, sich als Hofberichterstatter zu betätigen. Meigs hofft darüberhinaus wahrscheinlich, dass Becks naives Publikum die Tatsache vergisst, dass die Publikation Popular Mechanics durchzogen ist von „Journalisten“ mit direkten Verbindungen
zur Regierung, der CIA und dem Heimatschutzministerium. Wie können wir nur an den Kompetenzen von James Meigs zweifeln? Er ist immerhin der ehemalige Editor von solch illustren Publikationen wie Video Review und Entertainment Weekly. Die Tatsache, dass Internierungseinrichtungen auf amerikanischem Boden gebaut und für die Inhaftierung von amerikanischen Bürgern vorbereitet werden, ist leicht nachvollziehbar und keine „Verschwörungstheorie“. (mehr …)

`DIE OBAMA TÄUSCHUNG` deutsch synchronisiert: hier klicken

The Obama Deception is a hard-hitting film that completely destroys the myth that Barack Obama is working for the best interests of the American people.

The Obama phenomenon is a hoax carefully crafted by the captains of the New World Order. He is being pushed as savior in an attempt to con the American people into accepting global slavery. (mehr …)

The Obama Deception ships March 15th. Pre-order your copy today!

The Obama Deception is a hard-hitting film that completely destroys the myth that Barack Obama is working for the best interests of the American people.

The Obama phenomenon is a hoax carefully crafted by the captains of the New World Order. He is being pushed as savior in an attempt to con the American people into accepting global slavery.

We have reached a critical juncture in the New World Order’s plans. It’s not about Left or Right: it’s about a One World Government. The international banks plan to loot the people of the United States and turn them into slaves on a Global Plantation. (mehr …)

FEMA

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
February 11, 2009

Die Meldung, dass Regierungsfunktionäre im US-Bundesstaat Texas an Notfallplänen arbeiten um nach einem möglichen Kollaps der mexikanischen Regierung mit einer plötzlichen Flut von illegalen Einwanderern fertig zu werden, schürte die Befürchtungen dass das derzeit durch Legislatur im Kongress ausgeweitete Internierungslagersystem der Katastrophenschutzbehörde FEMA bereitgemacht wird, um tausende illegale Einwanderer und amerikanische Bürger zu inhaftieren. Laut einem Bericht in der Elpaso Times

„arbeiten Amtsträger in Texas an einem Plan, um auf einen möglichen Kollaps der mexikanischen Regierung zu reagieren und auf die Gefahr von tausenden Richtung Norden flüchtenden, zu Tode verängstigten Menschen nach Berichten, welche darauf hindeuten dass das Land an der Grenze zum Chaos stehe.“


„Man hofft auf das Beste und plant für das Schlimmste, “


sagte Katherine Cesinger, die Sprecherin des Gouverneurs Rick Perry vergangene Woche. (mehr …)

USA

„Zentren für nationale Notstände“ in Militärbasen sollen amerikanische Bürger beherbergen

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Tuesday, January 27, 2009

Ein neuer Gesetzesvorschlag im Kongress authorisiert die Heimatschutzbehörde, ein Netzwerk von FEMA-Einrichtungen aufzubauen in welchen US-Bürger im Falle eines landesweiten Notstands untergebracht werden sollen. Der National Emergency Centers Act oder HR 645 sieht vor, dass „Zentren für nationale Notstände“ in Militäreinrichtungen eingerichtet werden um für „vorläufige Unterbringung, medizinische und humanitäre Hilfe für Individuen und Familien, die auf Grund eines Notstands oder einer großen Katastrophe ohne Unterkunft sind“ zu sorgen. Im Gesetzesvorschlag heißt es auch, dass die Lager verwendet werden sollen um

„zentralisierte Standorte bereitzustellen um die Koordinierung der Vorbereitung, der Reaktion und der Rettungsarbeiten von regierungs-, privaten und wohltätigen Körperschaften sowie von religiösen Organisationen zu verbessern.“

Es heißt außerdem, dass die Lager verwendet werden können um „andere angemessene Notwendigkeiten zu erfüllen, die vom Minister für Heimatschutz bestimmt werden,“ ein offenes Mandat
was laut den Befürchtungen vieler die Zwangsinternierung von amerikanischen Bürgern im Falle weitverbreiteter Aufstände nach einem nationalen Notstand oder einem völligen Wirtschaftskollaps bedeuten könnte. Viele anerkannte Individuen haben vorhergesagt dass Aufstände und Rebellionen in Amerika auftreten werden, die jene bereits in Griechenland und Island beobachteten in den Schatten stellen. Angesichts von Soldaten im aktiven Dienst, die bereits in den USA unter Northcom für u.a. „Kontrolle über die Bevölkerung“ stationiert sind, sind die Befürchtungen über Masseninternierungen nur allzu präsent. Sechs separate Einrichtungen sollen laut dem Gesetzesvorschlag entstehen, jeweils in verschiedenen von der Katastrophenschutzbehörde FEMA festgelegten Regionen im Land. Die Lager sollen auch als „Kommando- und Kontrollzentren“ dienen mit „Beobachtungszentren die rund um die Uhr operieren“ sowie Ausbildungseinrichtungen für Ersthelfer. Lager sollen sowohl in geschlossenen als auch in aktiven Militärbasen im ganzen Land errichtet werden dürfen. Wie wir in der Vergangenheit betonten, hatte der Halliburton-Tochterkonzern Kellogg, Brown and Root Anfang 2006 einen Vertrag im Umfang von 385 Millionen Dollar  vom Heimatschutzministerium erhalten für den Bau von Hafteinrichtungen für den Fall eines nationalen Notstandes.
FEMA ersuchte bereits 2002 Angebote von großen Baufirmen für gigantische Internierungseinrichtungen für den Fall eines chemischen, biologischen oder nuklearen Anschlags oder einer Naturkatastrophe. Ein weitverbreiteter Bericht, das Civilian Inmate Labor Program (etwa: Arbeitsprogramm für Insassen), wurde kürzlich erweitert um „eine Vorlage für das Zustandekommen von Vereinbarungen“ zwischen der US Army und den Hafteinrichtungen für die Verwendung der Arbeit von zivilen Insassen in Armeeeinrichtungen.“ Alex Jones hat von zahlreichen Militärdrills für städtische Kriegsführung in den USA berichtet, bei denen simuliert wurde wie amerikanische Bürger verhaftet und interniert werden. (mehr …)

Alexander Benesch
Infokrieg
July 27, 2008

Der US-Kongressabgeordnete Ron Paul aus Texas hatte kürzlich das Repräsentantenhaus gewarnt, dass er „überzeugt [ist] dass die Zeit nun ansteht in der bald große Ereignisse geschehen werden“, welche dazu führen würden dass die Freiheit in einen tiefen Winterschlaf sinken werde.

„Diese sich mit großer Geschwindigkeit nähernden Ereignisse werden nicht unbemerkt geschehen. Sie werden alle von uns betreffen. Sie werden nicht nur auf ein paar Teile unseres Landes beschränkt sein. Die Wirtschaft und das politische System des Planeten werden gleichermaßen von dem Chaos betroffen sein welches bald entfesselt wird.“

„Es gibt Gründe zur Annahme dass diese kommende Krise anders und größer sein wird als das was die Welt jemals durchlebt hat. Anstatt dass Globalismus auf eine positive Weise benutzt wird, wird er verwendet um all die Fehler der Politiker, Bürokraten und Zentralbanker zu globalisieren.“

Ron Paul warnte Anfang Juli Millionen Hörer der Alex Jones Radioshow davor, dass die USA kurz vor einer militärischen Konfrontation mit dem Iran stünden. Er kritisierte darüberhinaus Mitglieder des Kongresses, die in überraschender Zahl ihre Unterstützung eines präemptiven Nuklearschlags äußerten.

„Wenn wir [angreifen] wird es ein Desaster werden.“

„Ich war erstaunt, vor ein paar Tagen auf einem der großen TV-Sender zu sehen dass sich die Debatte nicht um die Frage drehte ‚werden wir angreifen?‘ sondern ‚werden wir vor oder nach den Wahlen angreifen?'“


Laut dem Anwalt Bob Feuer werde Bush den Iran angreifen, das Kriegsrecht in den USA verhängen und die Wahlen absagen. Angeblich behauptete dies der Kongressabgeordnete John Olver vergangenen Juli bei einer Stadtversammlung bei der (mehr …)

https://i2.wp.com/nwopuppet.com/wp-content/uploads/2010/10/endgame.jpg

deutsche Fassung:

english version:


click here for the BIBLIOGRAPHY

Alex Jones’ Endgame ist neue Munition für den Infokrieg. Der Film enthüllt die langfristigen Pläne der Elite, was sie wirklich ist und weshalb das künftige Schicksal der Menscheit sich noch zu unseren Lebzeiten entscheiden könnte.
Endgame ist der Höhepunkt jahrelanger Forschung in der Geschichte und zeigt, warum die Herrscher der Welt absolut besessen davon sind, die Menschheit zu kontrollieren, zu dominieren und zu versklaven, warum sie Macht um der Macht willen ausüben, immer weiter in Richtung einer gnadenlosen Weltregierung zentralisieren und wie letztlich ihre “Endlösung” der globalen Bevölkerungsreduktion aussieht.
Die neue Elite, die aus dieser Blaupause der globalen Versklavung Kapital schlagen möchte, ist in der Menscheitsgeschichte lediglich die letzte Generation einer langen Reihe von Tyrannen und ihrer Reiche, die die Weltherrschaft anstrebten. Die Tatsache, dass mächtige Menschen immer versucht haben ihre Macht über andere auszuweiten ist eine offensichtliche und leicht zu beweisende Wahrheit, allerdings auch eine, die oft in der heutigen Hirnlosigkeit, Selbstbesessenheit, Unterhaltung und Ablenkung vergessen wird.
Endgame zeigt wie Elite-Banker-Familien wie die Rothschilds in der Lage waren, der Welt immer einen Schritt voraus zu sein und die Zukunft zu gestalten, indem in Kriegen beide Seiten finanziert wurden. Sie nutzten ihre Vorkenntnisse um die Kontrolle über Wirtschaft und Regierungen zu übernehmen und legten damit die Grundlagen für die Errichtung einer Weltregierung. Die Dokumentation erklärt dann, wie die zwei Lager der Weltregierung errichtet wurden – Fabian’scher Sozialismus in Großbritannien und Faschismus (”nationaler Sozialismus”) in Italien und Deutschland – und wie General Smedley Butler einen Plan der Faschisten entdeckte, der ihnen die Machtübernahme in Amerika mit Hilfe eines gewaltsamen Staatsstreiches ermöglichen sollte.
Es werden die Geburt der Vereinten Nationen und die meisterhafte Enttarnung der geheimen Bilderberg-Gruppe gezeigt, die ihre wohlgehütete Anonymität dank der Anstrengungen der alternativen Medien und Journalisten-Veteranen wie Jim Tucker und Daniel Estulin aufgeben mussten. Alex Jones interviewte Tucker und Estulin ausführlich bei seiner Konfrontation der Bilderberg-Gruppe im Jahr 2006 in Ottawa, Kanada.
Der faszinierende Schleier der Geheimhaltung, den die Bilderberg-Gruppe nach wie vor, trotz erhöhter Medien- Aufmerksamkeit, versucht über ihre Treffen zu legen, wird dokumentiert, indem Tucker und Estulin erklären wie Maulwürfe innerhalb der Gruppe immer wieder die Teilnehmerlisten und Agendas nach draußen geben, weil sie sich genauso über das Maß an illegalen Plänen ärgern, welche auf den Treffen geschmiedet werden, wie über die Verachtung der Bilderberger für alle, die nicht der Elite angehören. Estulin erklärt, dass die Bilderberg Gruppe die Welt durch einen Prozess namens “systemischer Methodik” regiert, in welchem der Globus in verschiedene Bereiche aufgeteilt wird und sie dann dort ihre Frontmänner an die Spitze der jeweiligen Institution setzen, die den entsprechenden Teil der Welt regiert. Durch diese Methode war die Bilderberg-Gruppe in der Lage die Nationen Europas, unter dem Schleier von Handelsverträgen, in der EU zu vereinigen. Der selbe Prozess wird nun auf Kanada, die USA und Mexico angewandt, welche in der Nordamerikanischen Union (NAU) konglomeriert werden sollen, allerdings nicht ohne den Widerstand der amerikanischen Bevölkerung.
Diesem Widerstand wird ein brutaler Polizeistaat entgegengestellt in Einklang mit zunehmendem Militär-Einsatz im Inland. Endgame enthüllt, wie die Elite versucht Gegner ihrer Agenda durch die Einrichtung eines kriegsrechtlichen Rahmenwerkes zu bezwingen. Es werden “exekutiv Anordnungen” entwickelt um gegen “Binnenaufstände” kämpfen zu können, dazu wird Präsident George Bush dann offziell eine Diktatur anordnen.
Engame dokumentiert, dass Tyrannei die Norm ist und weshalb Regierungen die größten Killer aller Zeiten waren und immer sein werden – von Hitler, zu Stalin, zu Mao, über den Genozid in Uganda, Kambodscha, Guatemala, Ruanda und in der Türkei. Außerdem, dass das kommunistische China, durch das Vernichten anderer Meinungen, Intoleranz in religiösen Fragen und entsetzliches Ernten von Organen bei politischen Gefangenen, das Modell für globale Tyrannei bleibt, das die Elite versuchen wird umzusetzen.
Die wissenschaftliche Begründung für die Tyrannei dient der Elite als Entschuldigung dafür ihre Mitmenschen wie Laborratten zu behandeln. Diese Geisteshaltung steckt hinter dem Aufkommen von Eugenik-Gedankengut im 19. Jahrhundert. Engame katalogisiert wie malthusianische Bestrebungen die Armen zu eliminieren sich in Sozialdarwinismus wandelten um schließlich überzugehen in die Rassenhygiene- und Erbgut-Beobachtungs-Programme, durch welche bestimmte amerikanische Bürger über das gesamte 19. Jahrhundert hinweg zwangssterilsiert wurden.
Endgame zeigt wie die Rockefeller-Familie die Eugenik nach Deutschland brachte, indem sie das Kaiser-Wilhelm-Institut finanzierten, welches später zu einer der tragenden Säulen der Nazi-Ideologie einer Superrasse des Dritten Reiches wurde. Nach dem Niedergang der Nazis wurden Top-Eugeniker durch die Alliierten geschützt, wobei die Siegerparteien darum kämpften wer in den Genuss ihrer “Expertise” in der Nachkriegszeit kommen würde.
Dann werden die Kommentare von heute lebenden Elitisten betrachtet, die ganz offen ein “Keulen” (normalerweise auf kranke Tiere angewendet) der menschlichen Bevölkerung, durch Massen-Genozid, Seuchen und Viren fordern. In diesem Zusammenhang wird auch Aldous Huxleys Warnung angeführt, dass die regierenden Oligarchen durch fortgeschrittene Techniken in Medizin und Pharmakologie sicherstellen würden, dass die menschliche Bevölkerung “ihr Sklavendasein genießt”.
Endgame dokumentiert die zahlreichen Beispiele, in welchen Regierungen tödliche Krankheitserreger, Viren, radiologische und biologische Waffen an der menschlichen Bevölkerung ohne deren Wissen testeten, um damit den Eugenik-Prozess voranzutreiben. Ein beschämendes Beispiel sind die “Ringelflechten-Kinder”, die als Versuchskaninchen von Israelischen Gesundheitsbeamten tödlichen Dosen radioaktiver Strahlung ausgesetzt wurden, dabei starben 6000, während alle anderen lebenslang lähmende Krankheiten davontrugen.
Danach werden neben den hohlen Worten Bertrand Russells, welcher Impfungen befürwortete um teilweise chemische Lobotomien herbeiführen und eine unterwürfige Zombie-Bevölkerung schaffen zu können, die emporschnellenden Autismus-Fälle in den USA, sowie die zunehmenden Impfungen, die für Babies und kleine Kinder vorgeschrieben werden, betrachtet.
Endgame hebt das National Security Study Memorandum 200 hervor, ein geopolitisches Strategiedokument, welches von Henry Kissinger erstellt wurde und 13 Länder ins Visier nahm um dort massiv die Bevölkerung durch Nahrungsverknappung, Sterilisation und Krieg zu reduzieren. George H. W. Bushs Rolle als Berater für Chinas 1-Kind-Politik und die Zwangssterilisation eingeborener, amerikanischer Frauen werden ebenfalls als Beweise für das rücksichtslose Eugenik-Bestreben der Elite aufgeführt.
Endgame zeigt ganz eindeutig, wie der Mythos der durch Menschen verursachten globalen Erderwärmung von den Massenmedien hochgespielt wird um dadurch neo-feudalistische Kontrolle zu erlangen. Die Leute sollen davon überzeugt werden, dass jede Handlung durch den Staat reguliert werden muss um damit angeblich den Planeten zu retten, während wirkliche Umweltkrisen ignoriert werden.
Endgame schließt mit einem Blick in die Zukunft und analysiert dabei das Feld des Transhumanismus. Dies ist ein weiteres, von Eugenikern erschaffenes Trojanisches Pferd, das dazu dienen soll globale Bevölkerungsreduktion im Zuge der Entwicklung einer neuen, bio-verbesserten Herrscherrasse zu erreichen. Dabei wird der Rest der Menschheit im Staub zurückgelassen und ist zur Elimination vorgesehen.
Schließlich kehren wir zu den Georgia Guidestones und der “heiligen Mission” der Elite zurück: die Bevölkerung soll dezimiert werden, so dass nur eine versklavte Unterschicht übrig bleibt, welche dazu gezwungen werden soll an der Armutsgrenze in komplett kontrollierten Städten zu leben, während die Oberherren das weitläufige Paradies der Erde genießen und sich mit Hilfe von lebensverlängernden Technologien in Super-Wesen verwandeln.
Endgame enthüllt den Langzeit-Traum der Elite und erklärt weshalb dieser ein Alptraum für den Rest der Menschheit werden wird, wenn wir jetzt nicht aufstehen und uns gegen die Kontrollsysteme zur Wehr setzen, die um uns herum aufgebaut werden um die Erde in einen Gefängnisplaneten zu verwandeln.

www.endgamethemovie.com

english:

For the New World Order, a world government is just the beginning. Once in place they can engage their plan to exterminate 80% of the world’s population, while enabling the „elites“ to live forever with the aid of advanced technology. For the first time, crusading filmmaker ALEX JONES reveals their secret plan for humanity’s extermination: Operation ENDGAME.

Jones chronicles the history of the global elite’s bloody rise to power and reveals how they have funded dictators and financed the bloodiest wars—creating order out of chaos to pave the way for the first true world empire.

* Watch as Jones and his team track the elusive Bilderberg Group to Ottawa and Istanbul to document their secret summits, allowing you to witness global kingpins setting the world’s agenda and instigating World War III. (mehr …)