Archiv für die Kategorie ‘Zitate’

Die Leute meines Stammes…

Veröffentlicht: 27. September 2011 von infowars in Zitate

Die Leute meines Stammes sind leicht zu erkennen:

Sie gehen aufrecht, haben Funken in den Augen und ein Schmunzeln auf den Lippen.

Sie halten sich weder für heilig noch erleuchtet. Sie sind durch ihre eigene Hölle gegangen, haben Ihren Schatten und Dämonen angeschaut, angenommen und offenbart. Sie sind keine Kinder mehr, sie wissen, was ihnen angetan worden ist. Sie haben ihre Scham und Rage explodieren lassen und dann die Vergangenheit abgelegt, die Nabelschnur abgeschnitten und die Verzeihung ausgesprochen.

Weil sie nichts mehr verbergen wollen, sind sie klar und offen.Weil sie nicht mehr verdrängen müssen, sind sie voller Energie, Neugier und Begeisterung. Das Feuer brennt in Ihrem Bauch.

Die Leute meines Stammes kennen den wilden Mann und die wilde Frau in sich und haben keine Angst davor.

Sie halten nichts für gegeben und selbstverständlich-sie prüfen nach, machen Ihre eigenen Erfahrungen und folgen Ihren Intuitionen.

Männer und Frauen meines Stammes begegnen sich auf der gleichen Ebene. Sie achten und schätzen Ihr Anders-sein,
konfrontieren sich ohne Bosheit und lieben ohne Rückhalt.

Leute meines Stammes gehen oft nach innen, um sich zu sammeln und Kontakt mit den eigenen Wurzeln aufzunehmen und sich wieder zu finden, falls sie sich durch den Rausch des Lebens verloren haben. Dann kehren sie gerne zu Ihrem Stamm zurück, denn sie mögen teilen
und mitteilen,geben und nehmen, schenken und beschenkt werden.

Sie lieben Wärme, Geborgenheit und Intimität. Getrennt fühlen sie sich nicht verloren wie kleine Kinder, sondern können gut damit umgehen.

Sie leiden aber an Isolation und sehnen sich nach ihren Seelenbrüdern und -schwestern.

Die Zeit unserer Begegnung ist JETZT gekommen.

Arthur-Peter ( Peter Becker)

Zitate : Zweiter Weltkrieg und Drittes Reich

Veröffentlicht: 26. Januar 2011 von infowars in Geschichte, Zitate

Gelben Forum , eingestellt von NUNTIUS am 19.2.2009

Man mag heute darüber sagen, was man will: Deutschland war im Jahre 1936 ein blühendes, glückliches Land. Auf seinem Antlitz lag das Strahlen einer verliebten Frau. Und die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler… Und sie hatten allen Grund zur Dankbarkeit. Hitler hatte die Arbeitslosigkeit bezwungen und ihnen eine neue wirtschaftliche Blüte gebracht. Er hatte den Deutschen ein neues Bewußtsein ihrer nationalen Kraft und ihrer nationalen Aufgabe vermittelt.“

Sefton Delmer, britischer Chefpropagandist während des Zweiten Weltkrieges in seinem Buch „Die Deutschen und ich“,- Hamburg 1961, S. 288

Gerade bin ich zurückgekommen von einem Besuch in Deutschland… Ich habe nun Deutschlands berühmten Führer gesehen, auch die großen Veränderungen, die er verursacht hat. Was immer einer denkt von seinen Methoden – und diese sind bestimmt nicht jene eines parlamentarischen Landes -, kann doch kein Zweifel darüber bestehen, daß er eine wunderbare Veränderung im Geist der Menschen, in ihrem Benehmen untereinander, in ihrer sozialen und ökonomischen Selbstdarstellung bewirkt hat… Es ist nicht das Deutschland des ersten Jahrzehnts nach dem Weltkrieg, das zerbrochen, niedergeschlagen, niedergedrückt, mit einem Gefühl von Unvermögen und Furchtsamkeit dahinlebte. Es ist jetzt voll von Hoffnung und Vertrauen und einem erneuten Gefühl von Bestimmung, sein eigenes Leben selbst zu lenken, ohne Einwirkung irgendwelcher Kräfte außerhalb seiner Grenzen. Das erste Mal in Deutschland nach dem Weltkrieg ist generell ein Sinn für Sicherheit unter den Menschen eingezogen. Es ist ein glückliches Deutschland. Ich habe es überall gesehen und kennengelernt.“ (mehr …)

Bertrand Russell

Veröffentlicht: 6. Mai 2010 von infowars in Propaganda, Zitate

“The populace will not be allowed to know how its convictions were generated. When the technique has been perfected, every government that has been in charge of education for a generation will be able to control its subjects securely without the need of armies or policemen…”
-Bertrand Russell

Doppeldenk

Veröffentlicht: 4. Juli 2009 von infowars in Zitate
Schlagwörter:,

Definition:

„Absichtlich Lügen zu erzählen und aufrichtig an sie zu glauben; jede beliebige Tatsache zu vergessen die unbequem geworden ist, und dann, falls es wieder nötig ist, sie aus der Vergessenheit zurückzuholen; so lange wie nötig die Existenz einer objektiven Realität zu leugnen und gleichzeitig die Realität zu akzeptieren, die man verleugnet.

– Aus Goerge Orwell’s 1984.

Aldous Huxley

Veröffentlicht: 2. Juni 2009 von infowars in Eugenik, New World Order/ Neue Weltordnung, Psychopharmaka, Zitate

„There will be, in the next generation or so, a pharmacological method of making people love their servitude, and producing dictatorship without tears, so to speak, producing a kind of painless concentration camp for entire societies, so that people will in fact have their liberties taken away from them, but will rather enjoy it, because they will be distracted from any desire to rebel by propaganda or brainwashing, or brainwashing enhanced by pharmacological methods. And this seems to be the final revolution.“

– Aldous Huxley, Tavistock Group, California Medical School, 1961

deutsch übersetzt hier klicken

“Isn’t the only hope for the planet that the industrialized civilizations collapse? Isn’t it our responsibility to bring that about?”
– Maurice Strong, founder of the UN Environment Programme

“A massive campaign must be launched to de-develop the United States. De-development means bringing our
economic system into line with the realities of ecology and the world resource situation.”
– Paul Ehrlich, Professor of Population Studies

“The only hope for the world is to make sure there is not another United States. We can’t let other countries have the same number of cars, the amount of industrialization, we have in the US. We have to stop these Third World countries right where they are.”
– Michael Oppenheimer, Environmental Defense Fund

“Global Sustainability requires the deliberate quest of poverty, reduced resource consumption and set levels of mortality control.”
– Professor Maurice King

“We must make this an insecure and inhospitable place for capitalists and their projects. We must reclaim the roads and plowed land, halt dam construction, tear down existing dams, free shackled rivers and return to wilderness millions of acres of presently settled land.”
– David Foreman, co-founder of Earth First! (mehr …)

Mike Adams
NaturalNews
Thursday, Feb 12, 2009

What follows is a collection of quotations from naturopathic physicians, health authors, researchers and doctors on the dangers of vaccines. I assembled these quotes from a private library of health books and published them here to make this entire collection public.

Here, you’ll learn how vaccines damage the immune system, how they cause asthma and allergic reactions, and why mandatory vaccination policies are a threat to human freedom. If you want to learn even more about why modern medicine’s pushing of vaccines is actually a form of religious fanaticism (which has abandoned all scientific thought), read my related article, “The Flawed Theory Behind Vaccinations, and Why MMR Jabs Endanger Your Child’s Health.” (http://www.naturalnews.com/025596.html)

weiter…

Rockefeller in seinen 2002 erschienen Memoiren:

„Manche glauben gar die Familie Rockefeller,
seien Teil einer Intrige, die entgegen der
besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren
mich und meine Familie als Internationalisten
und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen
weltweit eine integrierte globale und politische
Struktur schaffen – eine Welt wenn sie so wollen.
Wenn das die Anklage ist, bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.“


(mehr …)

Der große Diktator – Abschlussrede

Veröffentlicht: 11. Januar 2009 von infowars in faschismus, Filme, Geschichte, Hitler, Video Clips, Zitate
Schlagwörter:

deutsch:

english:

Film made 1940-42 !!!

Gordon Brown New World Order Speech

Veröffentlicht: 27. November 2008 von infowars in New World Order/ Neue Weltordnung, Video Clips, Zitate

http://www.propagandaschock.blogspot.com


Propagandaschock, 08.06.2008

Die nachstehenden Zitate sollen Dir helfen Dein Wissen über die Eugenikelite und ihre Methoden zu perfektionieren. Die Quelle der Zitate ist nun mittlerweile über 17 Jahre alt und die grundlegenden dahinter steckenden Ideologien der Herscherkaste sind noch wesentlich älter. Die Erschaffung einer Weltdiktatur mit faschistischen Großkonglomeraten an der Spitze, welche im Sinne der Elite – die einer rassenbiologistischen Züchtungsutopie anhängen – Einfluss auf die Regierungen ausüben, die als Marionetten den Willen der geheimen Weltherrscher ausführen, gehört zu den absoluten Hauptzielen der Neuen Weltordnung.

Neben der Auslöschung der Menschheit, so wie wir sie heute kennen, soll der Mensch auch soweit wissenschaftlich, genetisch perfektioniert werden, dass er als total degenerierter Lakai der Oligarchie in Erscheinung tritt. Den „nutzlosen Esser“ – also den normalen Bürger einer Demokratie – wird es dann nicht mehr geben sondern nur noch zu bestimmten Zwecken gezüchtete Menschen (z. Bsp. für die Armee, für die Industrie usw.).

Es ist sehr wichtig, dass Du Dich wirklich weiterbildest und Bücher, wie das hier zitierte – also echte Feindliteratur – liest. Von besonderer Bedeutung dabei ist, dass Du dabei den Blickwinkel der Mächtigen dieser Welt auf die Texte anwendest und sehr sorgfältig versuchst die wirkliche Bedeutung der Texte zu analysieren um ihre Widersprüche und ständigen Wiederholungen, beides beliebte Methoden der Gehirnwäsche, zu verstehen.

Club of Rome: DIE ERSTE GLOBALE REVOLUTION – Bericht zur Lage der Welt – Zwanzig Jahre nach “Die Grenzen des Wachstums”, 1991

Wir brauchen nur die Bevölkerungsexplosion in den südlichen Ländern, die Wahrscheinlichkeit gravierender Veränderungen und Störungen des Weltklimas, den bedenklichen Zustand der weltweiten Nahrungsmittelversorgung, die Gefahr einer Energieknappheit und die ungeheuren geopolitischen Veränderungen zu nennen – alles Faktoren, die im Zusammenhang mit der Weltproblematik miteinander in Wechselwirkung stehen. Wir sind überzeugt, daß das Ausmaß dieser Veränderungen zu einer großen Revolution auf globaler Ebene führen wird.

Der Club of Rome, als Lakai der Elite, bezieht sich hier auf den Klimaschwindel, welcher eine seitens korrupter, regierungs- und wirtschaftsnaher Wissenschaftler verbreitete Lüge ist, die Menschheit hätte einen Einfluss auf klimatische Veränderungen. (mehr …)

Club of Rome

Veröffentlicht: 11. März 2008 von infowars in Klimalüge/Ökofaschismus, Zitate

In searching for a new enemy to unite us, we came up
with the idea that pollution, the threat of global warming,
water shortages, famine and the like would fit the bill …
All these dangers are caused by human intervention
and it is only through changed attitudes and
behaviour that they can be overcome.
The real enemy, then, is humanity itself
.“
Club of Rome,
The First Global Revolution,
consultants to the UN.


„Democracy is not a panacea. It cannot organize everything and
it is unaware of its own limits. These facts must be faced squarely.
Sacrilegious though this may sound, democracy is no longer well
suited for the tasks ahead. The complexity and the technical nature
of many of today’s problems do not always allow elected
representatives to make competent decisions at the
right time.

Club of Rome, The First Global Revolution

War Karl Marx ein Satanist?

Veröffentlicht: 6. März 2008 von infowars in Zitate

„Einen Thron will ich mir auferbauen,
kalt und riesig soll sein Gipfel sein,
sein Bollwerk sei ihm übermenschlich Grauen,
und sein Marschall sei die düst’re Pein!
Wer mit gesundem Auge darauf sieht,
soll tödlich blass und stumm sich wenden,
von blinder, kalter Sterblichkeit ergriffen,
soll das Glück sein Grab bereiten.“

(Zitat aus „Des Verzweifelnden Gebet“, Karl Marx, Collected Works, Bd.I., International Publishers, 1974) (mehr …)

School-quotations

Veröffentlicht: 25. Januar 2008 von infowars in Zitate

„Schools have not necessarily much to do with education… they are mainly institutions of control, where basic habits must be inculcated in the young. Education is quite different and has little place in school.“ – Winston Churchill

„The education of all children, from the moment that they can get along without a mother’s care, shall be in state institutions at state expense.“ – Karl Marx, „The Communist Manifesto“

prisonplanet.com

A collection of quotations from elite figures, media heads, government officials, persons from history, authors and more on the subject of the move toward a new world order under a one world government and a reduced human population. (mehr …)

Rockefeller

Veröffentlicht: 28. Oktober 2007 von infowars in China, Zitate

Whatever the price of the Chinese Revolution, it has obviously succeeded not only in producing more efficient and dedicated administration, but also in fostering high morale and community of purpose. The social experiment in China under Chairman Mao’s leadership is one of the most important and successful in human history.” — David Rockefeller, The New York Times, August 10, 1973

Mark Twain, 1935

Veröffentlicht: 30. September 2007 von infowars in Zitate
Schlagwörter:

„In the beginning of a change, the patriot is a scarce man, and brave, and hated and scorned. When his cause succeeds, the timid join him, for then it costs nothing to be a patriot.“

Berthold Brecht

Veröffentlicht: 11. August 2007 von infowars in Zitate


„Wer die Wahrheit nicht weiss, der ist bloss ein Dummkopf.
Aber wer sie weiss und sie eine Lüge nennt,
der ist ein Verbrecher“