Blutvergiftung nach Zeckenimpfung

Veröffentlicht: 10. Mai 2013 von infowars in Gesundheit, Impfung

meinbezirk.at

Linz Hauptplatz | Für wie dumm halten die uns eigentlich?
Wir sind erschüttert!

Wir glauben euch nicht mehr! Wie viele Kinder müssen noch an dieser sinnlosen gefährlichen Impfung sterben?

Diese Woche ist in St. Ägidi in Oberösterreich (Nähe Schärding) ein 2-jähriger Bub 24 Stunden nach einer FSME-Impfung gestorben.
Am Montag war er noch quietschvergnügt und pumperlgesund, hat Vormittag dann die Impfung erhalten und am Abend stark zu fiebern begonnen. Am Tag darauf ist er im Krankenhaus gestorben, nachdem sein Stoffwechsel völlig entgleist ist. Das sind die Fakten.

In den Mainstream Medien wird man jetzt nicht müde zu betonen, daß das ein rein zeitlicher, völlig zufälliger Zusammenhang mit der Impfung war. In Wirklichkeit seien es Meningokokken (= Bakterien, die bei Gehirnhautentzündungen zu finden sind) gewesen. 50 Menschen in dem kleinen Ort schlucken nun vorsorglich Antibiotika.

Das Kind bekam diese FSME Impfung, die laut Beipacktext als Nebenwirkungen folgende Krankheiten haben kann: Enzephalitis, Enzephalopathie, Krampfanfälle, Lähmungen, Neuritis einschließlich Guillain-Barré-Syndrom, Optikusneuritis und Multiple Sklerose Neuropathie……

Was glauben Sie? Was sagt Ihr Hausverstand? Für wie dumm hält man uns eigentlich?

Um unsere Kinder gesund aufwachsen zu lassen, ist es wirklich wirklich notwendig, daß wir es wagen, selber zu denken!
Ihre Gesundheit wird sonst leicht zum Spielball von Institutionen/Gruppen, deren Interessen ganz und gar nicht die Gesundheit unserer Kinder ist!
Deshalb ist es nun an der Zeit, ein Zeichenzu setzen!
Wir laden Sie alle herzlich ein, an der Demse Zeit wert sein!

Demonstration am Samstag, 11. Mai um 10 Uhr am Hauptplatz 19 in LINZ vor Hotel Wolfinger!

Bitte Plakate und Transparente selber herstellen und mitbringen! Auch Instrumente wie Trommeln u.s.w. sind erwünscht, um unserem Anliegen Nachdruck zu verleihen!

Ich bitte Sie alle dringend um die Teilnahme!

Es grüßt Sie alle herzlich Franziska Loibner
Aegis Öterreich

Zecken-Impfung? Auf keinen Fall!

Kommentare
  1. […] »Blutvergiftung nach Zeckenimpfung […]

  2. Mölzer Roland sagt:

    Ich habe selten etwas dümmeres gelesen. Ohne Schutzimpfungen ..zum Beispiel Polio, Pocken, Diphterie Masern ..und so weiter würden jährlich Millionen Menschen sterben, Großstadte wären nicht möglich weil sich die Infektionen rasend ausbreiten würden.

    • infowars sagt:

      ich habe nie eine dümmere aussage gelesen.
      zeig doch mal bitte wissenschaftliche peer-review studien, die belegen, daß impfungen schützen.

    • sila sagt:

      was fuer ne bescheuerte aussage ist das denn?? grossstaedte gab es auch vor impfungen schon, und das bei weitaus schlechteren hygienischen bedingungen. jaehrlich millionen menschen wuerden sterben?? das soll wohl ein schlechter witz sein? meistens verlaufen diese krankheiten voellig harmlos.. einige impfstoffe haben zudem eine unzuverlaessige oder kurze wirkung. abgesehen davon sind die meisten praeparate insbesonere mehrfachimpfstoffe mit dem problemstoff aluminium belastet welcher nachweislich das immunsystem schaedigt und insbesondere fuer kleinkinder gefaehrlich ist. denkt mal nach wer die wirksamkeit der impfungen finanziert…die hersteller! und da ist nicht die rede von den risiken.

      bsp. masern > der bekannte epidemiologe walter spitzer meint zu dem thema; …….waehrend viele studien zum nachweis der wirksamkeit des mmr (masern-mumps-roeteln) impfstoffs durchgefuehrt wurden, konnte ich keine einzige studie finden, bei der es um seine sicherheit (verglichen mit der wirksamkeit) hinsichtlich moeglicher folgeerkrankungen und nebenwirkungen geht……….

      ich habe dieses zitat aus dem buch von dr.martin hirte, einem muenchener kinderarzt, welches heisst: „Impfen pro & contra-das handbuch fuer die individuelle impfentscheidung“ welches ich momentan lese und dieses wichtige thema von allen seiten beleuchtet.

    • geopolitiker sagt:

      siehe Schwein Grippe: Erst wurden die Verträge von Ulla Schmidt unterzeichnet für die Lieferung des Impfstoffes mit den Bundesländern. Ein Jahr später erst wurde die Schweine Grippe erfunden, worüber jeder Insider nur den Kopf schüttelte, was das für ein Betrug ist. Niemand liess sich impfen, weil es mehr Tode gegeben hätte, wie durch die Schweine Grippe, mit den Neben Wirkungen. Die Polnische Gesundheits Ministerin, lehnte den Kauf des Impf Stoffes ebenso ab, weil es Betrug ist.

  3. katze sagt:

    Das heißt dass ein leben ohne impfungen auf der erde nicht möglich ist? Ha ha ha dass ich nicht lache. Impfungen ist einfach nur ein großes Geschäft dass uns nichts nützt denn bis heute gibt es keinen beweis dafür dass impfungen schützen. Dort wo es noch (kinder)-krankheiten gibt, erkranken immer die geimpften und dafür gibt es beweise!

  4. geopolitiker sagt:

    Warum lässt man nur ein 2 jähriges Kind überhaupt impfen! Was für ein Arzt, der über Leichen geht

  5. katze sagt:

    Geld regiert die Welt und die die an der Macht stehen gehen über Leichen. Darunter zählen Politiker und Ärzte. Die wollen nur Geld, wir Menschen sind denen scheißegal

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s