Mit ‘heilpflanzen’ getaggte Beiträge

Manuel meint – Gewalt oder Freiheit?

Veröffentlicht: 25. April 2011 von infowars in Anarchie, Diktatur, Gesundheit, Politik, Polizeistaat, Video Clips
Schlagwörter:, ,

Hallo meine Freunde,

ich habe wieder einige Zusendungen bekommen, dafür möchte ich an dieser Stelle einmal Danke sagen.

Vorweg es gibt hier keine lang recherchierten Fakten, keine Tabellen und keine Paragraphen. Hier bei „Manuel meint“ gibt es Gedanken und Meinungen zum Thema Freiheit und der aktuellen Situation in diesem Land. Ich hinterfrage jenes, was wir alle als normal ansehen, den Staat und sein Gewaltkonstrukt. Ich versuche einfach ganz anders zu denken, frei von Vorwürfen und Vorurteilen. Meine klare Position ist gegen Gewalt und für eine Gesellschaft die nicht auf den Säulen der Gewalt aufgebaut ist. Gegen Gewalt sein heißt nicht nur keine Gewalt aktiv anwenden, nein es geht mir viel mehr darum, wie viel Gewalt wir zulassen und mit unserer Einstellung und Haltung erst ermöglichen. Ich lade euch alle ein mit mir diese Gedanken zu durchdenken und freue mich auf eure Anregungen und Kommentare.

Bis zum nächsten Sonntag, lg Manuel

Europäische Petition gegen die THMPD-Richtlinien:
http://www.gopetition.com/petition/39757.html

gesundheitlicheaufklaerung.de

Petition: Gesetzliche Krankenversicherung – Leistungen – Gleichstellung von Naturheilverfahren und Schulmedizin

Haben Sie Lust, die Regierungsparteien bei ihrer lobbygesteuerten Gesundheitspolitik ins Schwitzen zu bringen? Dazu haben Sie nur noch bis zum 15.12. Gelegenheit. An diesem Tag endet die Frist zur Mitzeichnung der Petition 14388, mit der jede Art von Naturheilkunde, die bei Patienten wirkt, mit der Schulmedizin gleichgestellt würde.

Nichts fürchten die Schulmedizin und die Pharmakonzerne mehr als Konkurrenz. In diesem Zusammenhang kommentierte die Buergerstimme auch das Verbot des freien Verkaufs von Heilkräutern, bzw. die Unterwerfung des Heilkräutervertriebs unter die Interessen der Pharmalobby. Damit auch weiterhin Milliardenprofite mit überflüssigen und/oder unwirksamen Therapien, Operationen und Medikamenten möglich sind, setzen die Pharmalobbyisten bei ihrer Schlammschlacht gegen die Naturheilkunde vor allem auf den Placebo-Effekt. Drehen wir den Spieß einmal um.

Weiterlesen auf buergerstimme.com

Link zur Petition

Text der Petition

Der Deutsche Bundestag möge beschließen…

  • Naturheilverfahren und Schulmedizin werden gleichgestellt
  • ALLE wirksamen Verfahren werden von den Kassen erstattet
  • Neben dem bisherigen Medizinstudium werden vergleichbare Studiengänge in Homöopathie, Ayurveda, TCM, Naturheilkunde usw. an Universitäten eingerichtet und die Abschlüsse staatlich anerkannt
  • naturheilkundliche Forschung erhält öffentliche Geldern in derselben Höhe wie schulmedizinische Forschung

Begründung

Trotz überdurchschnittlich hoher Heilerfolge, gerade bei chronischen Erkrankungen, werden Naturheilverfahren nicht oder nicht in ausreichender Weise von den Krankenkassen erstattet. Während die gesetzlich Versicherten – bedingt durch die Pflichtversicherung, monatliche Beiträge zu entrichten haben, dürfen sie nicht frei wählen, für welche Therapierichtung diese Beiträge verwendet werden sollen, also z.B. für eine Behandlungen durch einen Doktor der Osteopathie, der Ayurveda-Medizin oder der TCM. Dies ist ein willkürlicher Eingriff in die Wahlfreiheit des Versicherten und außerdem eine protektionistische Maßnahme, die einseitig den Ärzten der Schulmedizin zugute kommt. (mehr …)