Mit ‘Eugenik’ getaggte Beiträge

Einen echten Klimaerwärmungs-Lobbyisten stört auch eine Eiszeit nicht, denn mit etwas Phantasie und viel Propaganda lässt sich selbst diese Hürde nehmen.

Tief festgefressen hat sich diese Lüge inzwischen, in jeder Ecke unserer Gesellschaft steckt sie drin, stets verwoben mit Gutmenschentum und vor allem mit der Gier nach Geld.

Sollten wir eigentlich weiterhin gegen diese verlogene Übermacht ankämpfen oder uns besser gleich darauf beschränken, diese Lügner öffentlich zu entlarven, solange dies noch straffrei möglich ist?

Was vor wenigen Jahren noch als Witz von den sogenannten “Klimaleugnern” geäußert wurde, wird inzwischen eiskalt von der staatlichen “Klimawissenschaft” als ernsthafte Forschungsergebnisse präsentiert:

  • Es wird angeblich immer wärmer: Das ist eine Folge der Klimaerwärmung.
  • Es wird jedoch immer kälter: Das ist ebenfalls eine Folge der Klimaerwärmung.

Und wer glaubt diesen Unsinn? Das war die falsche Frage, denn nur die wenigsten glauben nicht an diese Lüge. Wie könnte ein mündiger Mensch auch nur den geringsten Zweifel an dieser vermeintlichen Tatsache anbringen, wo doch tagein tagaus auf allen Kanälen immer nur von der Klimaerwärmung durch anthropogenes CO2 die Rede ist? Ausnahmslos alle großen Medien und die gesamte Wirtschaft haben ihre Aussagen und ihr Angebot ebenfalls längst darauf abgestimmt – wieso sollte dies also ein vernünftiger Mensch in Frage stellen?

Dennoch gibt es ein Problem in Sachen Klima-Lüge. Und zwar den langfristigen Wettertrend. Die Klimahysteriker benötigen nämlich immer dringender eine schlüssige Antwort auf die Tendenz des Klimas, sich nicht wie vorhergesagt zu erwärmen, sondern sich sogar im Gegenteil seit zehn Jahren abzukühlen. Aber sie wären keine intelligenten Lügenmäuler, wenn sie dafür keine Lösung hätten. spektrumdirekt zitierte am 17.11.2010, welche Tricks z.B. vom PIK in Potsdam angewandt werden:

weiter

Jurriaan Maessen, Infowars.com, 27.08.2010

Zusätzlich zu dem jüngst exklusiv auf Prisonplanet veröffentlichten Artikel „Rockefeller Stiftung entwickelte fruchtbarkeitsreduzierende Impfungen für die Massen“, in dem die Bemühungen der Rockefeller Stiftung in den 60er Jahren vorgestellt wurden sogenannte „Antifruchtbarkeitsimpfungen“ zu entwickeln, sind nun eine ganze Reihe weiterer Dokumente aufgetaucht, die ohne jeden Zweifel beweisen, dass der Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen, die Weltbank und die Weltgesundheitsorganisation diese Entwicklungen aufgriffen und sie unter Aufsicht einer „Arbeitsgruppe für Impfungen zur Fruchtbarkeitsregulierung“ weiterentwickelten.

Nur vier Jahre nachdem die Rockefeller Stiftung massive Finanzierungsaktivitäten für die Entwicklung von Antifruchtbarkeitsimpfungen eingeleitet hatte, wurde die Arbeitsgruppe unter Aufsicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Weltbank und dem Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen ins Leben gerufen. Die Aufgabe dieser Arbeitsgruppe besteht laut einem ihrer Mitglieder in der Unterstützung von

weiter

deutsch übersetzt hier klicken

“Isn’t the only hope for the planet that the industrialized civilizations collapse? Isn’t it our responsibility to bring that about?”
– Maurice Strong, founder of the UN Environment Programme

“A massive campaign must be launched to de-develop the United States. De-development means bringing our
economic system into line with the realities of ecology and the world resource situation.”
– Paul Ehrlich, Professor of Population Studies

“The only hope for the world is to make sure there is not another United States. We can’t let other countries have the same number of cars, the amount of industrialization, we have in the US. We have to stop these Third World countries right where they are.”
– Michael Oppenheimer, Environmental Defense Fund

“Global Sustainability requires the deliberate quest of poverty, reduced resource consumption and set levels of mortality control.”
– Professor Maurice King

“We must make this an insecure and inhospitable place for capitalists and their projects. We must reclaim the roads and plowed land, halt dam construction, tear down existing dams, free shackled rivers and return to wilderness millions of acres of presently settled land.”
– David Foreman, co-founder of Earth First! (mehr …)

HPV – Impfpromotion im Deutschen Ärzteblatt

Veröffentlicht: 26. Januar 2008 von infowars in Gesundheit, Impfung, Korruption
Schlagwörter:, , ,

individuelle-impfentscheidung.de

Geschrieben von Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V.

Im „Deutschen Ärzteblatt“ erschien jüngst ein Artikel zur HPV-Impfung (http://www.aerzteblatt.de), dessen unzweideutige Tendenz sich schon daraus erklärt, dass einer der Hauptautoren nach eigenen Angaben Vergütungen aus den Impfstoffverkäufen der HPV-Impfstoffhersteller erhält.

Hier finden Sie eine Stellungnahme der Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V., eingereicht als Leserbrief an das Deutsche Ärzteblatt. (mehr …)