Mit ‘Ethylendibromid’ getaggte Beiträge


KREIS ROTTWEIL, 11. November – Chemische Sprühaktionen von Flugzeugen in der Atmosphäre – dies meint ein Ehepaar aus Horgen beobachtet und fotografiert zu haben und hat deswegen jetzt bei der Polizei in Rottweil Anzeige erstattet. Dort nahm man die Anzeige entgegen, „wir haben das an die Staatsanwaltschaft zur Bearbeitung weitergeleitet“, so Pressesprecher Ulrich Effenberger.

Regenbogenartige Lichtbrechungen in Kondensstreifen haben Rolf-Dieter und Ute Bauer beobachtet und fotografiert. „Den ganzen Sommer über wurde in unregelmäßigen Abständen gesprüht“, fast täglich würden die gesundheitsschädlichen Chemikalien – Barium, Aluminiumoxid, Titan, Magnesium und Ethylendibromid von Flugzeugen in die Atmosphäre gesprüht, vielfältige gesundheitliche Schäden wie Kopf- und Zahnschmerzen bis hin zur Lungenentzündung und Demenz könnten die Folge sein, sagen die Beiden.

weiter