Mit ‘Bundestag’ getaggte Beiträge

Propagandafront.de, 12.05.2010

In einer Sondersitzung des Kabinetts wurden am 11.05.2010 deutsche Staatsgarantien zur Stabilisierung der Länder der Eurozone und der Einheitswährung, dem Euro, in Höhe von EUR 123 Milliarden beschlossen. Der Betrag kann vom Haushaltsausschuss um weitere 20% erhöht werden.

„Der deutsche Anteil am geplanten Euro-Rettungspaket kann sich auf fast 150 Milliarden Euro erhöhen. Vizeregierungs-Sprecher Steegmans bestätigte, der heute vom Kabinett gebilligte Gesetzentwurf sehe vor, dass die Hilfen notfalls um 20 Prozent aufgestockt werden könnten. Möglicherweise beteiligten sich nicht alle Euro-Staaten an dem Schutzschirm.“ so MDR Info in einer Meldung von gestern Abend.

Ja es wird makaber, aber dieses Mal in Zeitlupe. Im Gegensatz zum panisch verabschiedeten Rettungspaket Griechenlands werden sich die Abgeordneten des Bundestages nun jedoch Zeit lassen und die umfassenden neuen Rettungshilfen nicht im Eilverfahren verabschieden.

Das Affentheater der Globalisten im Bundestag wird planmäßig weiter fortgeführt werden. Die Parteien die Grünen, die Linke und die SPD wollen, dass sich Deutschland allen Forderungen der neuen G20/IWF-Weltwirtschaftsregierung unterwirft und eine globale Finanztransaktionssteuer und eine Bankenstabilitätsabgabe die Milliardenspenden für die internationalen Banken begleiten.

Durch die neuen Regelungen bekommt der IWF mittelfristig seine neuen Kontrollaufgabe und fiskalischen Lenkungsbefugnisse für angeschlagene Länder der Eurozone, welche der kollektivistischen Hilfe bedürfen. Die Sowjeteuropäische Union, der neue Bundesstaat, erhält weitere Befugnisse zum Ausbau der fiskalischen Kooperation und Vereinheitlichung seines Protektorates.

weiter

Globalisten und Ökofaschisten im Bundestag handeln erwartungsgemäß, was zur Auslöschung Ihrer Papiergeldersparnisse führen wird

Propagandafront.de, 06.05.2010

Gestern gab die Rating-Agentur Moody´s bekannt, dass nach Meinung der Analysten des Unternehmens die Krise der griechischen Staatsanleihen leicht auf andere Länder überspringen könne. Moody´s Investor Service erklärte am Donnerstag, dass Portugal, Spanien, Irland, Italien und Großbritannien „in zunehmendem Maße in den Fokus der Märkte geraten“.

Der Autor des jüngsten Berichts und leitender Analyst bei Moodys, Ross Abercromby, sagte dazu:

„Obwohl die Herausforderungen in diesen sechs Ländern unterschiedlich sind, besteht die Möglichkeit einer von ihren Staatsschulden ausgehenden Ansteckung, wie wir es in Griechenland beobachtet haben und es auch auf andere Länder übergreift und zu einem gewissen Grad betrifft das diese Länder, könnte einige der inhärenten Unterschiede der Bankensysteme verwischen und zu einer gemeinschaftlichen Bedrohung werden…Und diese Ansteckung könnte auch auf die Systeme von Spanien, Irland und Großbritannien übergehen, deren Staatsschulden durch Entwicklungen innerhalb des Bankensystems geschwächt worden sind.“

Auf gut Deutsch heißt das so viel wie: Nachdem Deutschland den griechischen Staat auf Geheiß der EU-Diktatur und der IWF-Bilderberg-Illuminierten mit Milliardengeldspritzen vom Markt genommen hat, sind die westlich von der Ägäis gelegene Ölivenölflanke und Großbritannien an der Reihe in den Staatsbankrott zu schlittern.

weiter

einmachglas.wordpress.com

Die nun per Funk auslesbaren, biometrischen Merkmale Gesichtsbild und demnächst auch zwei Fingerabdrücke, welche ab diesem Jahr im Reisepass und ab nächsten auch im Personalausweis gespeichert sind / sein werden, sind drahtlos auslesbar. Natürlich gut verschlüsselt!

Aber so gut kann die Verschlüsselung nicht sein, wenn selbst der Präsident des Bundeskriminalamtes nicht dran glaubt, wie die Financial Times Deutschland zu berichten weiß:

Noch halten Experten die Technik zum Auslesen der Chips, auf denen der Fingerabdruck gespeichert würde, für nicht sicher. Jörg Ziercke, Chef des Bundeskriminalamts, wickelt seinen digitalen Pass in Alufolie, um sich vor Ausspähern zu schützen. (mehr …)