Mit ‘aluminium’ getaggte Beiträge

Dr. Russell Blaylock M.D. is a retired neurosurgeon and author whose trailblazing research has tirelessly documented the fact that there is an epidemic of neurological disorders in the western world which are directly connected to toxins in our environment, and how this relates to the larger global eugenics program behind population reduction. In this fascinating interview, Blaylock reveals how depopulation programs forged by the Rockefeller foundation in association with the Nazis were the basis of modern day incarnations of eugenics like fluoride poisoning and vaccinations.
(mehr …)

(mehr …)

2010

ein Artikel von Barbara H. Peterson /Giochidipotere
Der Text konzentriert sich auf eine Beziehung, die die Journalistin richtigerweise angeht zwischen der genetischen Veränderung von Pflanzen und der Ausbreitung von Aluminium durch Flugzeuge in die Biosphäre.

Wenn hier auf einmal der dämonische Monsanto-Konzern auftaucht, der ein Gen resistent gegen Aluminium einführt, dann ist das weit entfernt von Maßnahmen zur Lösung landwirtschaftlicher Probleme, aber es wird verständlich im Kontext einer subtilen Politik, die auf den Abbau von Nahrungsmitteln abzielt.

Vergessen Sie insbesondere nicht,  dass beim Pflügen Polymer-Fäden verstreut werden können , die biokompatibel sind und die dann über den Boden in die Wurzeln von Gemüse und Getreide gelangen und so das Erbgut verändern können. Auf diese Weise besteht die Gefahr, dass auch natürliche Pflanzen genmanipuliert werden: Wie der ehemalige Französische Militärangehörige Marc Filterman erläutert, wurde die Strahlung von elektromagnetischen Feldern wie z.B. von AWACS-Flugzeugen , -wie mehrfach bezeugt-  von Polymerfasern gestört (Trägermaterial für Metall-Partikel wie Aluminium und Barium), die zeitgleich mit der Aussat von Reis ausgebracht wurden.

weiter

F. William Engdahl

Ein dänischer Psychiater hat allem Anschein nach zwei Millionen Dollar staatlicher Fördergelder unterschlagen und ist verschwunden. Derselbe Psychiater (!!!) hatte zuvor maßgeblich versucht, den Vorwurf zu entkräften, quecksilberhaltige Konservierungsmittel in Impfstoffen spielten bei dem explosiven Anstieg von Autismus bei Kleinkindern eine Rolle. Der Fall ist ein weiterer Beleg für das ganze Ausmaß der Korruption im Umfeld der Pharmaindustrie und beim missbräuchlichen Einsatz von Impfstoffen.

Einem Bericht des amerikanischen Rechtsanwalts und Autismus-Aktivisten Robert F. Kennedy jun. (dem Sohn des ermordeten Senators) zufolge hat Dr. Poul Thorsen Millionenbeträge von der offenbar gleichermaßen korrupten amerikanischen staatlichen Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control (CDC) dafür kassiert, dass er den Vorwurf zu entkräften versuchte, es bestehe ein Zusammenhang zwischen Impfungen im Säuglingsalter und dem explosiven Anstieg von Fällen von Autismus bei Kleinkindern. Kennedy ist Vorsitzender der Waterkeeper Alliance [einer vom ihm mitbegründeten Organisation für Gewässerschutz] und Jura-Professor an der Pace University, er hat sich als Kritiker der Verwendung des quecksilberhaltigen Konservierungsstoffes Thimerosal in Impfstoffen für Säuglinge und Kleinkinder einen Namen gemacht.

weiter

Die Fluorid-Verschwörung

Veröffentlicht: 2. Oktober 2009 von infowars in Eugenik, Geschichte, Gesundheit, Lebensmittel, Psychopharmaka, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:, ,

Die Geschichte des Fluorids, das Menschen durch die Fluoridierung von Wasser aufgezwungen wird, ist verbunden mit Lügen, Gier und Betrug. Regierungen, die das Trinkwasser mit Fluorid versetzen, bestehen darauf, dass es sicher, vorteilhaft und notwendig ist, obwohl es wissenschaftliche Beweise gibt, die zeigen, dass es nicht sicher ist, Fluorid zu sich zu nehmen. Zudem sind in Gebieten, in denen das Trinkwasser fluoridiert ist, die Raten an Karies, Krebs, Zahnfluorose, Osteoporose und anderen gesundheitlichen Problemen höher.

Fluoridierung von Regierungen gefördert

Aufgrund der Kampagnen der Aluminiumindustrie, der Pharmaziekonzerne und der Waffenindustrie wird Fluorid weiterhin den Wasservorräten in ganz Nordamerika hinzugefügt. Auf Grund von kürzlich unternommenen rechtlichen Schritten gegen Wasserversorger, die ihre Trinkwasservorräte fluoridieren, wurde ein Präzedenzfall geschaffen, der es in Zukunft unmöglich macht, gegen Wasserversorger, die fluoridieren, Klage zu erheben. (mehr …)