Mit ‘Ackerland’ getaggte Beiträge

Bisher weckte nur russisches Öl und Gas das Interesse der großen Investoren. Aber seit kurzer Zeit und unbemerkt von den Weltmedien ist russisches Ackerland ein attraktiver Rohstoff in den Augen der globalen Großinvestoren geworden. Und nicht nur russisches Land. Nachdem im letzten Sommer die Getreidepreise in den Himmel schossen und Hungeraufstände in verschiedenen Ländern der Welt ausbrachen, machen sich die Zukunftsweisen Gedanken darüber, wie lange das Ackerland die wachsende Weltbevölkerung ernähren kann.

»Buy land. They’re not making it anymore.«

(»Kauft Land. Sie stellen es nicht mehr her.«)

Mark Twain

 

Zwar war die Getreideknappheit im letzten Jahr einerseits hauptsächlich dem Zugriff von Spekulanten geschuldet, die plötzlich zigtausende Tonnen des Grundnahrungsmittels aufkauften, um ihr Kapital in den stürmischen Zeiten sicher anzulegen. Auch in den armen Ländern gab es genug Reis und Weizen in den Geschäften, nur zu Preisen, die die Armen nicht bezahlen konnten. Dadurch kam es zu Plünderungen.

Andererseits schätzen Institute wie der American Farmland Trust, dass Hunderttausende von Hektar an Ackerland verloren gehen durch Erosion, Stadtentwicklung und Klimaveränderungen. Die Balance zwischen vom Menschen besiedelten und zum Ackerbau brauchbaren Land verschiebt sich immer mehr zu ungunsten des Ackerlandes, sagen die Experten.

weiter