Archiv für die Kategorie ‘Atomkrieg’

Entlassen, weil zu wachsam

Veröffentlicht: 27. September 2007 von infowars in Atomkrieg, Deutschland, Nachrichten
Schlagwörter:,

Wie die Behörden einen kleinen Zöllner schikanieren

von Thomas Reichart/ zdf.de

Der Zöllner Stefan R. meldet im November 2002 einen großen Fahndungserfolg. Am Frankfurter Flughafen verhindert er die illegale Ausfuhr von Atomwaffen-Zündern in den Iran. Doch statt den Zöllner zu loben, kündigt ihm die Oberfinanzdirektion Koblenz.

weiterlesen…

diebandbreite.de

songtext

loosechange.jpg

Loose Change 2 Recut – deutsch synchronisiert

terrorstorm

“TERRORSTORM: A HISTORY OF GOVERNMENT SPONSORED TERRORISM” von Alex Jones

weitere 9/11-Filme

Berichte von CNN und BBC 24 beweisen eindeutig: Massenmedien hatten Vorwissen von der Sprengung von WTC-7 und arbeiteten nach Drehbuch

TELL THE TRUTH – Mos Def – Immortal Technique – Eminem

Immortal Technique-Land of the Gun(EXCLUSIVE)

How to Create an Angry American

Veröffentlicht: 20. Juli 2007 von infowars in 911Truth, Atomkrieg, Medien, Propaganda, USA, Video Clips

A compilation of clips exposing the Neo-Cons as filthy liars and the backlash that came and continues to unfold as a result. So what are you going to do about it?

Der israelische Atomforscher Mordechai Vanunu muss nach 18 Jahren Haft wegen Geheimnisverrats erneut ins Gefängnis. Ein Gericht in Jerusalem legte das Strafmaß für Verstöße gegen seine Auflagen auf sechs Monate fest. Die Haft wurde ausgesetzt, um den 52-Jährigen die Möglichkeit zur Berufung zu geben. Vanunu war im April schuldig gesprochen worden, Interviews mit ausländischen Medien geführt zu haben.

weiterlesen…

von LUTZ FORSTER

10. Februar 2007 — — Diese Woche beschloß das Kabinett der ‘BRDDR’ die Entsendung von Tornado-Flugzeugen der Bundeswehr nach Afghanistan. Nur: Werden sie wirklich dort eingesetzt?

Da die ‘Mainstream’-Medien alle offenkundigen Beweise für den von Israel schon vor zehn Jahren ‘empfohlenen’, besser befohlenen, Überfall auf den Iran (s. ‘Die Israel-Lobby und die US-Außenpolitik’) nicht sehen können, wollen oder dürfen, bleibt der Öffentlichkeit weitgehend verborgen, was sich in Wahrheit anbahnt.

Versuchen wir, das Szenario einmal in der zeitlichen Abfolge darzustellen: (mehr …)

Ohne Worte

Veröffentlicht: 16. März 2007 von infowars in Atomkrieg, Geopolitik, Krieg, Terror, USA

wisnewski

Saudi-Arabien ein Schurkenstaat?

Von Karl Weiss

Um nur einen groben Eindruck von den heißgeliebten Verbündeten der US-Regierung zu bekommen, hier ein Detail aus Saudi-Arabien: Eine Frau war gezwungen, sich mit einem Erpresser zu treffen. Sie wurde danach von einer Gang entführt und von allen Mitgliedern wiederholt vergewaltigt. Sie erhielt nun die Strafe von 90 Peitschenhieben, weil sie mit dem Mann, dem Erpresser, zusammen im Auto gesessen hatte. Ja, wirklich deshalb!

Was man in Saudi-Arabien so unter Recht versteht, das hat unleugbar seine düsteren Seiten, speziell was Frauen angeht. Die US-Regierung, die uns immer viel über die schlimmen Zustände für die Frauen unter den Taliban erzählt hat, hat allerdings nicht die geringsten Probleme, wenn Gleiches in Saudi-Arabien geschieht. (mehr …)

Mediale Kriegsvorbereitung

Veröffentlicht: 5. März 2007 von infowars in Atomkrieg, Deutschland, Geopolitik, Krieg, Medien, Nachrichten, Propaganda, Terror

Wie wir vom Kölner Stadt-Anzeiger mit dem Gedanken eines Krieges gegen den Iran vertraut gemacht werden sollen – über eine Veröffentlichung vom 8.2.2007

von Anneliese Fikentscher und Andreas arbeiterfotografie.com
Der Herr der Bombe

Kölner Stadt-Anzeiger, 8.2.2007, S. 6/7 arbeiterfotografie.com

Am 8.2.2007 enthält der ‚Kölner Stadt-Anzeiger‘ im Politik-Teil eine aufschlußreiche Doppelseite, in deren Mittelpunkt ein großes Bild von einer Militärparade im Iran steht. Die Bildunterschrift: ‚Der Herr der Bombe…‘. Die ‚Bombe‘ ist im weit verbreiteten und hier verwendeten Vokabular die Atombombe. Und mit ‚Herr‘, von dem hier die Rede ist, ist eindeutig Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad gemeint. Er ist derjenige, der hier angegriffen werden soll. Überschrieben ist das Bild mit ‚Auf Kollisionskurs‘, als wäre es der Iran, der auf einen Krieg zusteuert. Wir fragen uns: wer steht hinter dieser entstellenden Propaganda? (mehr …)

Ein Iran-Überfall würde die Weltwirtschaftskrise auslösen

Von Karl Weiss

In verschiedenen Wirtschftsorganen konnte man dieser Tage langer Artikel lesen, die einzelnen Faktoren für eine kommende Welt-Wirtschaftskrise analysieren. Man kommt zu dem Schluß: Die Vorausschau, eine solche Krise würde bereits ausbrechen, ist voreilig, zu erwarten ist aber die Krise bis spätestens Ende 2007. Die ‚Berliner Umschau‘ hatte schon im Januar anläßlich des „Schwarzen Mittwoch“ von der kommenden Wirtschaftskrise gesprochen. (mehr …)