Impf-Hetze bei stern tv am 18.09.2013

Veröffentlicht: 19. September 2013 von infowars in Gesundheit, Impfung, Propaganda

impfen-nein-danke.jimdo.com

Im Stil des DDR-Fernsehens ideologische Hetze und Wiederholung der altbekannten Impflügen, daß Masern durch Erreger übertragen würden und daß Impfstoffjauche aus Nervengiften, Föten und Krebstumoren aus Tierfolter gegen Kinderkankheiten schützen würden – mittelalterlicher Ablaßhandel im Gewand des 21. Jahrhunderts im Zeichen der „Aufklärung“!

Ein ebenfalls knackiger Kommentar zur journalismusfreien Hetz-Sendung

Es ist ein Schwindel, wenn behauptet wird:

– die Infektionstheorie sei wahr und bewiesen

– Krankheiten hätten materielle Zellbestandtele als Ursache („Viren“)

– Masern seien in anderen Ländern ausgerottet

– der Mensch könne und solle Krankheiten ausrotten (Altes-Testament-Glaube)

– in der Impfjauche seien Stoffe drin, die Krankheiten verhüten oder abmildern

– das ungeimpfte Kind Schuld am Tod des anderen Kinde sei, da auch durchegimpfte Kinder die Krankheiten bekommen, gegen die sie geimpft werden – das ist eine ideologische Propagandalüge des „Gesundheitsministers“ Bahr gewesen

Verschwiegen wurde, daß:

– die Impfstoffe die Krankheiten nicht verhüten, sondern eine zeitlang unterdrücken

– unterdrückte Krankheiten kommen wieder, wenn die durch Impfung bewirkte  Immunschwäche nachläßt

– das Fehlen von Symptomen (Hautausschläge bei Masern etc.) ist kein Zeichen der Wirksamkeit der Impfjauche und guter Immunität, sondern ein Zeichen von schlechtgemachter Immunität, da Krankheiten heraus wollen, nicht „tiefer zurück in die Konstitution“

– Impfstoffe machen neue Krankheiten

– tausende direkte Impfschäden pro Jahr, viele Impftote, niemand zählt sie

– Eltern mit impfgeschädigten Kind (Behinderung, ADHS, Epilepsie usw.) werden von den Impf-Politikern, Impf-Journalisten und Impf-Ärzten ALLEIN gelassen, sie müssen jahrelang prozessieren, um ihre Kosten und Therapien zu bekommen

– keiner der Impfer steht am Grabstein der Impftoten, besonders bei den 6-fach-Impfungen

– es gibt fast nur impfbefürwortende Gutachter

Hetze bei stern tv, Impfstatusüberprüfung in der Kita kommt, also Massenhypnose! Soooo machen sie es! Agit-Prop wie in der DDR! Sie brauchen de facto keinen gesetzlichen Impfzwang, er  kommt auf sanften Pforten, alle machen mit aus Angst (so wie sie es beim Thema 2. Weltkrieg auch geschafft haben, keiner traut sich, eine abweichende Meinung zu sagen oder Dokumente vorzulegen, obwohl in §130 StGB ja nicht konkret drinsteht, WORAN man zu glauben hat und was man NICHT sagen darf; es bleibt mit Absicht schwammig, so funzt die Willkür! Ich stelle diese Analogie bewußt her, da ich hier Zusammenhänge sehe! ) Denn es wird den verängstigten Müttern absichtlich verschwiegen, daß es keinen gesetzlichen Impfzwang gibt und keinen wissenschaftlichen Nutzen der Impfungen. Allein die Impfstatusüberprüfung wird de facto der Impfzwang sein!

Die Impfkritiker sollten jetzt endlich den Ernst der Lage erkennen. Es geht dabei um viel mehr. Es werden Scheibchen für Scheibchen immer mehr Bürgerrechte abgebaut werden, bis der Orwellstaat perfekt ist. Schwarz wird weiß genannt, Krieg wird Frieden und Impfjauchevergiftung wird Gesundheitsprophylaxe genannt!

Genau so machen sie es jetzt mit dem Impfzwang, im Orwellstaat kommt der Impfzwang scheinbar nicht von oben, sondern unten wird so agitiert, daß unten es von selbst will und seine Unterdrückung gutheißt – die völlige Versklavung durch freiwillige Versklavung. Und das ist die perfekte Versklavung im Orwellstaat, man braucht keine Gesetze mehr, um das Volk zu unterdrücken, man will, daß das Volk sich selbst unterdrückt. Das ist Dauerfolter wie im Hiob-Gleichnis, das perfekte Verbrechen, die Opfer werden dazu gebracht, sich selbst zu schaden und sie machen es gerne, weil man ihnen sagt, es sei Freiheit und Gesundheit!

Die Schlafschafe müssen aufwachen! Wie? Es geht nur durch Denken! Darum suggeriert der Orwellstaat auch, daß selbständiges Denken falsch ist! An jeder Ecke kann man Mitmenschen treffen, die einem einreden wollen, daß Denken sein zu lassen! Es geht schon so weit, daß Denken und eigene Meinung als geisteskrank denunziert werden! Glückliche Sklaven eben!

Mit meinen provozierenden Aufklebern fordere ich zum Denken auf. Sie haben aber eine Langzeitwirkung, auch bei denen, die die paradoxe Botschaft ablehnen, arbeitet es im Unterbewußtsein. Von manchen Impfkritikern wird mir vorgeworfen, mit dem Aufkleberspruch „Impfst Du noch – oder denkst Du schon?“ sei gesagt, daß man dumm sei, aber diese Interpretation finde ich zu weit hergeholt. Es ist ein Aufruf zum Denken! Nur wenn das Volk anfängt zu denken, kann der Impfwahn überwunden werdenn. Das geht weder mit Ignorieren, noch mit Abwarten-und-Tee-trinken oder Gutsein, denn Gutsein allein reicht nicht, die Taten zählen.

Habe jetzt 34.000 Aufkleber verschickt, um zum kritischen Denken aufzufordern, mit link zu meiner Webseite, wo man sich unabhängig von BigPharma und Regierungspropaganda informieren kann. Auch die meisten impfkritischen Stammtische machen bei der Aufkleberaktion mit! „Impfst Du noch – oder denkst Du schon!“ Dieser Spruch fand im Oktober 2012 die meiste Zustimmung und der Erfolg bestätigt es.

Anfangs hatte ich Sorge, ob sich die Vorfinanzierung lohnt, oder ob ich auf der Auflage sitzen bleiben werde, ich hatte echt Angst, 1.000 Stück zu bestellen… Jetzt stellt sich heraus, daß der Spruch wie ein Vorwegnahme für die derzeitige Kampagne der BzgA und Bundesregierung und stern tv ist. Wer will noch mal Aufkleber, wer hat noch nicht? Zum Preis einer Pizza gibt es schon 50 Stück!

Im Shop zur Zeit nur Paypal, Banküberweisung und höhere Stückzahlen von 1.000/2.000/3.000 Stück auch gern möglich, dann bitte direkt bei mir melden.

Leserbrief der pressebekannten Impfschadens-Mutter Simone Gahse an den stern
„Ich bin Mutter eines impfgeschädigten Kindes… Ihre Redaktion ist über unsere Geschichte schon mehr als einmal informiert worden… Als Antwort bekam ich immer, dass es nicht von so großem öffentlichen Interesse ist, dass man einen Bericht darüber machen müsste… Sie können sich sicherlich vorstellen, wie ich über Ihren mehr als schlecht recherchierten Beitrag zum Thema Masern denke… Sie propagieren wie toll das Impfen ist und schieben die „Impflücken“ auf Faulheit … Dabei sind es genau solche Geschichten wie unsere, die Eltern zum Nachdenken bringen und letztlich zu der Entscheidung nicht zu impfen… Ich bin mir nicht wirklich sicher, wie Sie das mit Ihrem Gewissen vereinbaren, solche Lügen zu verbreiten… Stellen Sie sich vor sie machen eine solche Panik, dass Eltern aus lauter Angst impfen lassen und diese Kinder sterben an den Folgen der Impfung oder leiden Ihr Leben lang an diesen Folgen… Ich weiß, dass Sie mir nicht antworten werden, aber ich frage Sie trotzdem – Wollen Sie dafür eine Mitverantwortung tragen? Glauben Sie wirklich an die Lügen, welche Sie verbreiten? …“
Simone Gahse, 20.09.2013
Weiterführend zum Fall Nancy Gahse:
Mutter von Nancy Gahse, kerngesund bis zur Impfung, seitdem 100% körperlich behindert und Behördenstreß, Schulmedizin kann nichts/weiß nichts/will nichts – naturheilkundliche Behandlungen schlagen an, werden aber nicht anerkannt und erstattet. Auch die Justiz ist auf beiden Augen blind und hilft nicht.
Interview Simone Gahse in MDR Fakt ist…! vom 12.08.2013:
und
Gerichtsakte Nancy Gahse:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s