Weitere 800 Kinder durch Impfstoffe dauerhaft geschädigt

Veröffentlicht: 20. Februar 2013 von infowars in Gesundheit, Impfung, Wissenschaft/ Technik

Ethan A. Huff

Es gibt weitere Hinweise darauf, dass der Impfstoff Pandemrix der Firma GlaxoSmithKline (GSK) bei geimpften Kindern ernste und dauerhafte Schäden verursacht hat. Er war während der H1N1-Grippe-»Epidemie« von 2009 und 2010 in Europa massenweise verabreicht worden. Wie sich zeigt, leiden mindestens 800 Kinder, die meisten von ihnen in Schweden, durch den Impfstoff an Narkolepsie. Inzwischen verlangen Regierungsbehörden Antworten.

Wie wir bereits im März 2012 berichteten, hat eine in der Zeitschrift Public Library of Science ONE veröffentlichte Studie ergeben, dass die Zahl der Fälle von Narkolepsie nach der weit verbreiteten Impfung mit Pandemrix bei Kindern und Jugendlichen unter 17 Jahren um das 17-Fache in die Höhe geschnellt war. Narkolepsie ist eine unheilbare Schlafstörung, die mit

Halluzinationen, Albträumen und sogar Lähmung einhergehen kann. Wissenschaftler gingen damals davon aus, dass es eine direkte Verbindung zwischen den Massenimpfaktionen mit Pandemrix und diesem sonst nicht erklärlichen Anstieg der Narkolepsie gab.

Jetzt sind sich die Forscher fast zweifelsfrei sicher, dass Pandemrix tatsächlich der Auslöser dafür war, dass diese Autoimmunerkrankung so viel häufiger als normal aufgetreten ist. Selbst Emmanuel Mignot, einer der weltweit führenden Narkolepsie-Experten, der gegenwärtig Gelder von GSK erhält, um dieser Frage auf den Grund zu gehen, erklärte gegenüber Reportern, für ihn stehe »außer Zweifel«, dass Pandemrix direkt für den Anstieg der Narkolepsieerkrankungen bei Kindern in Europa verantwortlich sei.

weiter

Kommentare
  1. […] »Weitere 800 Kinder durch Impfstoffe dauerhaft geschädigt […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s