Gestohlene Emails handeln von inszeniertem Einsatz chemischer Waffen in Syrien

Veröffentlicht: 31. Januar 2013 von infowars in Krieg, Terror unter falscher Flagge

Paul Joseph Watson (Prison Planet.com)

Emails, die angeblich von dem Rüstungskonzern Britam gestohlen wurden, sprechen von einem Plot, der von Washington grünes Licht und von Katar das nötigen finanzmittel erhalten haben soll. Ein Einsatz chemischer Waffen soll durchgeführt und wahrheitswidrig dem Assad-Regime angelastet werden, die sogenannte rote Linie bei deren Überschreitung die Obama-Administration ein militärisches Eingreifen angekündigt hat.

Ein Hacker aus Malaysia veröffentlichte den Emailverkehr zwischen dem Britam Business Development Director David Goulding und dem Firmengründer Philip Doughty.

weiter

Kommentare
  1. […] »Gestohlene Emails handeln von inszeniertem Einsatz chemischer Waffen in Syrien […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s