Missbrauch, (Früh-) Sexualisierung und der „Kinsey-Report“

Veröffentlicht: 8. Januar 2013 von infowars in Kindesmißhandlung/ Sex Crimes, Video Clips

http://h0rusfalke.wordpress.com/2012/12/14/missbrauch-fruh-sexualisierung-und-kinsey-report/

Folgender Artikel wird immer wieder aktualisiert.

Wer war eigentlich Alfred Charles Kinsey ?
Wenn A. C. Kinsey überhaupt jemandem bekannt ist, dann hauptsächlich durch den sog. “Kinsey-Report”, einer Studie über sexuelles Verhalten.
Außerdem gibt es noch einen Film über ihn “Kinsey – Die Wahrheit über Sex” (2004), englisch: “Let´s talk about Sex”.
kino
Nur wenigen ist bekannt, WAS seine “Forschung” eigentlich beinhaltete und daß sie GLOBALE Auswirkungen hat.
1948 erschien der erste Buch der Kinsey-Reporte:
“Sexual Behavior in the Human Male”
(das meist gemeint ist, wenn vom “Kinsey-Report” die Rede ist).
Deutsche Übersetzung:
“Das sexuelle Verhalten des Mannes”, wobei die Übersetzung “Mann” nicht wiedergibt, was im Englischen gemeint war:
Kinsey´s “males” meint sowohl Männer als auch männliche Kinder und Säuglinge.
Das Buch enthält die Tabellen 30 bis 34, die Studien über Säuglings- und Kindersexualität beinhalten. Bekannt wurde die Tabelle 34 durch den Dokumentarfilm “The Children of Table 34″ nach Forschungen von Dr. Judith Reismann.
FJ-6-2_Study-Reveals-Porn-Magazines-Promote-Sexual-Abuse-of-Children_1-small

Ein link zu dem Film “childern of table 34 pt 1.wmv”:

http://www.youtube.com/watch?v=vltmeBPKAAo&list=PL73537EAEAEAC0C3B&index=1

1981, 33 Jahre nach Veröffentlichung vom “Kinsey-Report”, kritisierte Frau Reismann zum ersten Mal das Buch.
Sie deckte auf, daß Kinsey´s “Forschungsergebnisse” durch
sexuelle Vergewaltigung und Folter von Säuglingen und Kindern
zustande gekommen waren.
 
Außerdem erkannte Frau Reisman
gravierende methodische Mängel und Statistikfälschung.
In der
TABELLE 34
sind „Beispiele multipler Orgasmen“ von Jungen im Alter zwischen 5 Monaten und 14 Jahren aufgelistet, die über 24 Stunden beobachtet wurden.
Kinsey deutet darin die Qualen der Säuglinge, die noch nicht sprechen können, als „Orgasmen“.
Er schildert die “Orgasmen” der Säuglinge so:
„Schreien“
„sich vor Schmerzen krümmen“
„ohnmächtig werden“
„Weinkrampf“
usw.
tabelle 31
Wer hat diese sexuellen Experimente an den Kindern durchgeführt? Wo waren die Eltern?
Erst 1981, anlässlich einer internationalen Tagung von Sexualwissenschaftlern in Jerusalem, fragte Frau Reisman wie es zu den Daten im “Kinsey-Report” kommen konnte,
ohne dass die Täter dabei strafrechtlich erfasst wurden.
Vorher war in keiner der tausend und mehr nationalen und internationalen Buchbesprechungen zu Kinsey nach den Hintergründen gefragt worden.
“Das gesamte Establishment der internationalen Sexualforschung sowie die führenden Leute der internationalen Sexindustrie waren zu dieser Jerusalemer Tagung gekommen. Die Reaktionen auf Reismans Ausführungen waren fassungsloses oder finsteres Schweigen.
… Fast jeder der Anwesenden hatte Kinsey als Mentor genannt und ihn zitiert. Einige von ihnen wussten sogar, dass mit Kinseys Forschungen kriminelle Handlungen verbunden gewesen waren. Sie alle wussten aber auch, daß seine Forschungsarbeit die Grundlage ihrer ’Wissenschaft’, also sozusagen die Legitimation für das, was sie nun wiederum taten, war.
Kinsey war die Grundlage ihres eigenen Kartenhauses. Wenn seine Arbeit in Misskredit gebracht werden konnte, würde das ganze sexuelle Imperium, das sie nach seinem Tod aufgebaut hatten und durch das sie ihren Lebensunterhalt verdienten, ins Wanken geraten.”
Menschen, die Kinder missbrauchen, werden oft als “pädophil” bezeichnet.
Das Wort “pädophil” kommt nach wikipedia aus dem Griechischen
– pais „Knabe, Kind“ und philia „Freundschaft“.
Außerdem gibt es noch das Wort “Päderast” – aus dem Griechischen
– pais „Knabe“ und erastes „Liebhaber“.
Nach diesen Übersetzungen sind die Bezeichnungen sicher nicht zutreffend.
(— Wie kommt es eigentlich zu solchen Bezeichnungen ? Wenn man die Wahrheit erkennen will, ist es wohl auch wichtig, den Dingen den wahren Namen zu geben. In diesem Fall ist wohl der Name “Kinderfolterer” der wahre Name. Alexander Wagandt gibt zu diesem Thema, wie ich finde, gute Hinweise. Zuletzt in http://bewusst.tv/tagesenergie-30/ – Zitat: “Wir sind zugeschüttet von einer Müllhalde an Konditionierungen.”

youtube: Ungleiche Weltbilder – Tagesenergie_30 Schlagzeilen Bewusst.tv – 27.12.12
In einem Interview berichtet Frau Reisman unter anderem darüber, daß gegenwärtig die Tendenz bestehe, sie als  “minor attracted persons”  zu bezeichnen,
also als Personen, die sich von Minderjährigen angezogen fühlen, um sie zu dekriminalisieren.
Folgender Text ist aus dem Film:  ”The Arena on Kinseyan sex fraud”  http://www.youtube.com/watch?v=W2UZM9NUaok
“Er war ein sadomasochistischer Psychopath. Das ist alles dokumentiert. … Pornographie kam natürlich hinzu. … Seine Forschung, das was er “Forschung” nannte, hätte ergeben, daß 10 bis 37 Prozent der Bevölkerung homosexuell sei, daß Sexualakte mit Kindern
vollkommen harmlos seien, daß alle Kinder Orgasmen haben könnten, und kreierte die sexuelle Revolution oder Anarchie.
Erinnere dich daran, daß dies 1948 war, also kurz nach dem 2. Weltkrieg. Es gab nicht die Opposition, die man hätte erwarten können. Seine Lügen wurden zum Dogma für die Sexualerziehung. Wir sehen sie nun in all unseren Gesetzen, in allen Aspekten der westlichen Welt – jüdisch, christlich oder englischsprachig.” …
“Die gesamte Regierung und die Politik in der westlichen Welt im besonderen wurden geleitet.” …
“Absolut. … Die UNESCO-Politik und die “Planned Parenthood”- Organisation [unterstützt u. a. Sexualerziehung] … all dies kommt von der Vorstellung, daß wir von Geburt an sexuell seien, die Kinsey erzeugt hatte.
Und nun gibt es Bemühungen pädophile Homosexuelle zu destigmatisieren, indem man von “minor attracted persons” spricht (Personen, die sich von Minderjährigen angezogen fühlen).”
Sex sells – ‚Sex verkauft’   gut …
Sex kontrolliert aber auch.
Denn über nichts anderes als über seine Triebe läßt der Mensch sich so leicht manipulieren. Dies macht sich die herrschende “Elite” seit Jahrhunderten zunutze.
Die als Befreiung gepriesene sexuelle Revolution wurde daher ausschließlich zur
Kontrolle der Massen durchgeführt.
… auch Aldous Huxley schrieb in seinem Werk von der ‚Schönen Neuen Welt’ schon detailliert, wie die herrschende “Elite” den menschlichen Sexualtrieb nutzen
kann, um das Volk politisch zu versklaven.
auto frau
Ein Beispiel:
Als die israelische Armee am 30. März 2002 Ramallah und die Westbank besetzte, wurden die meisten palästinensischen Fernsehstationen sofort geschlossen – allerdings nur für kurze Zeit.
Dann begannen die israelischen Besatzer über Al Watan und andere arabische TV-Sender Pornographie zu senden.
‚Hard Core’ nonstop.
Israelische Pornographie sollte … den Freiheitswillen der Palästinenser schwächen und ihren Willen, notfalls mit dem eigenen Leben für bessere Lebensbedingungen einzustehen, durch politisches Desinteresse ersetzen, da ja genug ‚Brot und Spiele’ zur Ablenkung bereitstünden.
Anders gesagt: Gibt man den Leuten die ‚Freiheit’, ihre Triebe auszuleben, verlangen sie nach keiner höheren Freiheit mehr.
Zu den gravierenden methodischen Mängeln und dem Statistikbetrug: (nur einige Punkte)
In Kinseys Fragebogen wurde niemand gefragt, ob er diese oder jene sexuelle Erfahrung gemacht habe. Er wurde nur gefragt, wann er diese oder jene Praktik ausgeübt, wann er außereheliche oder gewalttätige oder sadistische Erfahrungen gemacht und wann er mit Personen des eigenen Geschlechts, mit Kindern und Tieren sexuell experimentiert habe.
Der englische Kinsey-Biograf Jonathan Gathorne-Hardy, einer der wenigen, der Zugang zum bis heute geheimgehaltenen Kinsey-Archiv bekam, bemerkt:
„Er [Kinsey] ging immer davon aus, dass Menschen alles praktiziert hatten. Es war niemals: Hatten Sie Sex mit einem Tier, sondern:
Wann war es das erste Mal, dass Sie Sex mit einem Tier hatten?
Wenn man das nicht hatte, war es okay; wenn man es hatte, hatte er [Kinsey] Sie in der Hand.
Kinsey und seine Mitarbeiter machten die Erfahrung, dass sie wesentlich leichter an Daten von „unkonventionell lebenden Menschen“ kommen konnten als an Daten von durchschnittlichen College-Studenten oder von verheirateten Müttern oder Vätern, obwohl diese damals die Mehrheit der amerikanischen Bevölkerung ausmachten.
Schon aus „praktischen Gründen“ zog das Kinsey-Team deshalb die Befragung von Prostituierten, Homosexuellen, Gefängnisinsassen und Menschen der „Unterwelt“, wie Kinsey sie nannte, vor.
Aufgrund ihrer Befragungen kam das Kinsey-Team u.a. zu folgenden Schlussfolgerungen: 95% aller US-amerikanischen Männer sind Sexualstraftäter,
69% Stammkunden bei Prostituierten,
37% hatten schon mindestens eine homosexuelle Erfahrung bis zum Orgasmus,
17% der Farmer hatten Sex mit einem Tier.
Dr. Judith Reisman war die Erste, die öffentlich machte, dass ein Teil von Kinseys Daten von Pädokriminellen stammte, die die Qualen ihrer Missbrauchsopfer in detaillierten Aufzeichnungen festhielten und dann als „wissenschaftliche Daten“ an Kinsey weitergaben.
„Wir baten sie [die Pädophilen], Beobachtungen zu machen, Aufzeichnungen und wenn möglich, die Zeit zu stoppen und uns dann zu berichten.“
Diese Tatsachen bilden den Mittelpunkt einer 1998 ausgestrahlten BBC-Dokumentation:
“Secret History: Kinsey’s Pedophiles” (Geheime Geschichte: Kinseys Pädophiles)
– übrigens kam der Film nur in England im Fernsehen, nicht in den USA.
Die Mehrzahl der Daten stammt somit von Probanden, deren Lebensstil nicht als repräsentativ für die Bevölkerung gelten kann. Ganz besonders gilt dies auch
für die Daten der Säuglinge, Kinder und Jugendlichen, die durch sexualisierte Gewalt erzwungen wurden.
Die meisten Daten über das „sexuelle Verhalten“ von Kindern erhielt er von einem einzigen Mann, einem Serienvergewaltiger (“Mr. Green” …………. oder “Rex King”).
Außerdem hatte er Daten von einem deutschen Nazikommandeur in einem polnischen Ghetto.
Warum fällt mir, wenn ich Green und KZ lese, Dr. Josef Mengele, der KZ-Todesengel, ein ? Seine späteren Namen sollen Dr. Green oder Grünbaum gewesen sein.
(siehe dazu z. B. Aussagen von Cisco Wheeler und Fritz Springmeier
Cisco Wheeler und Fritz Springmeier bringen “Illuminaten”- Unwesen an die Öffentlichkeit)
Aber das nur so am Rande …
23_25
Da die Kinsey-Gruppe behauptete, alle sexuelle Gewalt sei Teil des normalen Säugetiererbes, sahen wir zuerst auf dem Gebiet der Vergewaltigung ein wachsendes Interesse am
Schutz des Täters statt des Opfers
– fasst Frau Reisman zusammen.
In ihren Forschungen weist sie nach, dass Kinseys EXTREME VERHARMLOSUNG
von sexuellem Missbrauch Auswirkungen auf die amerikanische Strafgesetzgebung hatte und beispielsweise Vergewaltigung neu definiert und das Strafmaß herabgesetzt wurde.
Wer das Buch las, gewann den Eindruck, daß der Durchschnittsamerikaner im Grunde genommen nicht mehr weit entfernt von einem Sexmonster sei.
Sofort schalteten sich Bürgerrechtsbewegungenund diverse Juristengruppen ein.
Der lautstark verkündete Grundtenor lautete:
Wenn wir unsere Augen nicht vor der Wahrheit verschließen oder 95 Prozent aller Männer ins Gefängnis stecken wollen, so müssen wir unsere gesetzlichen und moralischen Standards völlig neu überarbeiten!
Daten vom “Kinsey-Report” wurden in dem sog. “Model Penal Code”
berücksichtigt, einem Musterstrafgesetzbuch, das zwischen 1952 und 1962 vom US-amerikanischen Institut für Rechtssprechung ausgearbeitet wurde. Es dient den Strafgesetzbüchern der 50 Einzelstaaten als Vorbild.
In allen sexualwissenschaftlichen Anmerkungen dazu werden Kinsey´s Daten zitiert und beeinflussen Gerichtsentscheidungen und Gesetzgebung.
i_love_the_model_penal_code_t_shirt-r05b0e4daac444d1994a558c9a73e8a72_f0czj_210
Folgender Text ist aus dem Film: “The Kinsey Syndrome (trailer)”
“Wie Dr. Reisman bemerkte, wurde das “Model Penal Code” (Muster Strafgesetzbuch) von der Rockefeller-Stiftung finanziert … auch finanzierte diese die Forschung von Alfred Kinsey.
Nach dem Rees-Kommitee ist das postmoderne Denken heutzutage in Amerika
kein Zufall, sondern wurde absichtlich von “Elite”-Stiftungen kreiert als ein Teil einer größeren Agenda, in der der Arbeiter Kinsey keine kleine Rolle spielt.”
Worum es der Rockefeller-Stiftung bei diesem Report ging, machte Alan Gregg, ihr medizinischer Leiter, 1943 in einem Brief an das US-Militär deutlich:
“Wir sammeln Informationen, die von außergewöhnlichem Wert für jene Personen sind, welche Soldaten und Zivilisten kontrollieren müssen.”
Da haben wir es erneut:  Sex als Kontrollmittel.
Die Auswirkungen eines Psychopathen auf die globale Gesetzgebung
Aus dem Film: “What Happened to Alfred Kinsey’s “Research” Victims from the 1940s and 1950s!”
“Also hatte Kinsey tatsächlich Einfluß bei der Änderung der Kriminalgesetze in den 50ern,aber auch [heutzutage] im 21.Jahrhundert.
Es wird weiterhin beim höchsten Gericht angewendet in den Vereinigten Staaten und in der ganzen Welt.
Und das obwohl seine Forschung sowohl betrügerisch als auch kriminell ist …….”
“…….sie basiert auf der Tortur von bis zu 2035 Kindern, die jüngsten 2 Monate alt.”
“Und dies basiert nicht auf unseren Aussagen, sondern ist in der Tabelle 34 so festgehalten (in seinem Buch von 1948).
Er hat diese Tortur, diese kriminelle Handlungen gegen junge Kinder dort aufgelistet.
Und er log, als er sagte, daß Menschen, die vergewaltigt werden, keinen Schaden davon tragen, daß Vergewaltigung fein sei.
All dies basierte also auf pornographischer, krimineller, betrügerischer Forschung eines sexuellen Straftäters ……”
“……… und eines sexuellen Psychopathen.
– Der Mann quälte sich selbst sexuell zu Tode … um Gottes Willen.”
masochismus 1
masochismus 2
1954, als Kinsey kein Geld mehr von der Rockefellerstiftung bekam, weil der US-Kongreß eine Untersuchung eingeleitet hatte, die abklären sollte, ob er in illegale Sexualpraktiken verstrickt war, verstümmelte er sich schwer:
“Kinsey ging in einen Keller, befestigte das eine Ende eines Seiles an einem Rohr an der Decke und das andere an seinen Hoden. Dann stellte er sich auf einen Stuhl und sprang herunter.”
Nach Frau Reisman starb Kinsey 1956 an den Folgen dieser schweren Verstümmelung, nicht an einem Herzversagen, wie verbreitet wurde.
“Dieser pillensüchtige ‚herausragende Sexualwissenschaftler’ war nach eigenen Aussagen sehr fasziniert von der Sexualmagie des Satanisten Aleister Crowley, der sich selbst den ‚Schwarzen Papst’ zu nennen pflegte.”
… Übrigens auch Herr Obama ist ein Verehrer von Aleister Crowley
obama - crowley
Charles E. Rice, Jura-Professor an der Universität von Notre Dame, kommentierte später [die Forschung von Frau Dr. Reisman] so:
Reismans Forschung „untermauert die Schlussfolgerung, daß Alfred Kinseys Forschung künstlich arrangiert, ideologisch motiviert und irreführend war.
Jeder Richter, Gesetzgeber oder andere Staatsbeamte, der diesen Forschungsarbeiten Glaubwürdigkeit beimißt, macht sich des Amtsmißbrauchs und der Pflichtverletzung schuldig.“
Durch eine riesige und perfekt organisierte Medienkampagne wurde Kinsey bzw. seine “Botschaft” von ,”anything goes” (alles geht) global bekannt.
Große Zeitschriften wie “Life”, “Look”, “Time” und andere warben für Kinsey´s “Forschungsergebnisse”
kinsey div. illustrierte
time kinsey
1953 war die erste Ausgabe des “playboy” erschienen. Herausgeber der amerikanischen Ausgabe ist das Unternehmen Playboy Enterprises, das von Hugh Hefner gegründet wurde.
Nach Frau Reisman hatte Hefner als Student eine Collegearbeit über Kinsey’s “Sexual Behavior in the Human Male” (“Kinsey-Report”) geschrieben.
Hefner2006
zum “playboy” …………. Judith Reisman
Aus dem Film: “What Happened to Alfred Kinsey’s “Research” Victims from the 1940s and 1950s!”
 …..” “Soft Porn Plays Hardball” [Buch von Judith Reisman],das über meine Forschung bei der Justizbehörde der Vereinigten Staaten berichtet
– bezüglich Bildern von Kindern, die bei Gewalttaten schreien.
Wir fanden heraus, daß “playboy” systematisch Kinderbilder gebraucht und Kinderpornographie vorangetrieben hat.”
playboy crimes
sex geld
Obwohl Kinsey`s Arbeit als kriminell entlarvt worden war, wird Kinsey weiter in wissenschaftlichen Zeitungen zitiert.
Im Zitationsindex der Natur- und Sozialwissenschaften (“Social Science Citation Indices”) findet man von 1982 bis 2000 etwa 6.000 Verweise auf Kinsey.
Er gilt weiter als der einflussreichste und „wichtigste Sexualforscher des 20. Jahrhunderts“. Die meisten sexualwissenschaftlichen Forschungen und
insbesondere fast alle neueren Sexualerziehungsprogramme beziehen sich auf ihn.
Ein Beispiel aus einer Broschüre der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:
„Unser Kind fällt aus der Rolle“, 2001, im Internet zu finden (13.08.2010) unter:
forum.sexualaufklaerung.de/index.php.
Dort heißt es: „Nach Kinsey leben insgesamt rund 50% aller Männer nicht lebenslang ausschließlich heterosexuell.“
bzga forumbzga
Ein Überblick:
überblick 2 001
Alfred Charles Kinsey und  Wilhelm Reich  lebten etwa zur gleichen Zeit.
Beide beschäftigten sich u. a. mit dem Thema “Sexualität”.
Während Kinsey “Forschung” menschenverachtend war, war Reichs Forschung am Wohl der Menschen orientiert.
Wer wurde von den Massenmedien gefördert und wer wurde sabotiert ?
Etwas zu Wilhelm Reich:
Wilhelm Reich war Psychiater, Psychoanalytiker, Sexualforscher und Soziologe. Mit der von ihm ab 1934 entwickelten Vegetotherapie war er einer der wesentlichen Begründer der Körperpsychotherapie. Nach seiner „Entdeckung des Orgons“ 1940 bezeichnete Reich seine Lehre als Orgonomie. Wenn auch weiter weg von jeglicher etablierter Nomenklatur – war Wilhelm Reich sehr nahe dran an praktischen Lösungen. Reich war auch Naturforscher im klassischen Sinn. Seine aktive Zeit lag in den 50er und 60er Jahren. Ihn interessierte der Mensch und insbesondere seine Sexualität. Ausgehend von diesem Forschungsfeld erkannte er jene physikalischen Felder in der Natur, die für Fruchtbarkeit wie für die sexuelle Anziehung zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen
verantwortlich sind.
wüstenbegrünung mit hilfe von wilhelm reich, viktor schauberger,  tesla, agnihotra
UnbenanntProf. Bernd Senf über Wilhelm Reich auf CropFM
osho zu Wilhelm Reich:
aus: OSHO: Jenseits der Grenzen des Verstandes. Das Märchen von der Psychologie
Wilhelm Reich, ein Tantra-Meister unserer Zeit
Der deutsche Psychologe Wilhelm Reich stieß auf ein paar innere Geheimnisse der Bioenergetik, und er wandte sie auch in der Behandlung seiner Patienten an. Aber man warf ihm vor, er sei anti-sozial; er wurde eingesperrt und für verrückt erklärt. Was war es, woran Reich gearbeitet hat und woran ist er gescheitert ? … Wilhelm Reich fing an, mit der menschlichen Energie zu arbeiten. Und natürlich, wenn du mit der menschlichen Energie arbeitest, dann stößt du unweigerlich auf die Quelle von allem – und das ist die sexuelle Energie … Und im Gefängnis müssen sie ihn ungeheuer gequält haben. Er war kein Mann, der so leicht zerbricht; er war ein ausgeglichener Mensch, und diejenigen, die ihn kannten, haben bezeugt, dass es nur wenige gibt, die so stark, so in sich gefestigt und mit beiden Beinen auf der Erde sind, wie er es tat – aber im Gefängnis wurde er verrückt. Ich habe den Verdacht, dass man ihn mit Absicht in den Wahnsinn getrieben hat … Ich nenne Wilhelm Reich einen modernen Tantra-Meister, obwohl er selbst sich dessen nicht bewusst war. … Wilhelm Reich wird eine Renaissance erleben, denn was er getan hat, war absolut wissenschaftlich. … Er gehört zu uns. Ich gebe ihm nachträglich Sannyas.
Dass Kinsey und sein Team dies getan haben, ist eine Sache.
Es bleiben aber die Fragen:
Wieso wurden Kinseys menschenverachtende Aussagen über sexuellen Missbrauch nicht öffentlich kritisiert?
Wieso haben die Medien nicht entlarvt, dass Kinsey Kinderschänder unterstützte und sich so mitschuldig machte an den jahrelangen Qualen unzähliger Kinder?
Warum gab es auch nach Frau Reisman´s Forschungsberichten keine öffentliche Auseinandersetzung über Kinseys Daten?
Wieso werden diese vielmehr weiterhin unkritisch wiederholt und als repräsentative Daten ausgegeben ?
Stattdessen kam 2005 der mit Starbesetzung gedrehte, mehrfach ausgezeichnete Hollywoodfilm „Kinsey – Die Wahrheit über Sex“ (englisch: “Let´s talk about Sex”)
in die deutschen Kinos.
Die Wahrheit brachte er nicht, nur das alte Lied, dass Kinsey dem Westen endlich die sexuelle Befreiung gebracht habe.
Wir werden mit einer Flut von Desinformation und Oberflächlichkeiten überschwemmt.
Zeitungen
116548
Fast alle heutigen Sexualerziehungsprogramme beziehen sich direkt oder indirekt auf Kinsey. So unglaublich es klingen mag: Sie geben damit seiner auch auf Kinderopfern aufgebauten „Forschung“ den Nimbus der Seriosität und schützen den Täter.
Sie verhindern eine ehrliche Prüfung der Stichhaltigkeit der Schlussfolgerungen Kinseys.
Das Wirken einiger Ärzte zur Zeit des Nationalsozialismus sollte uns gelehrt haben,
dass es alles andere als egal ist, wie „wissenschaftliche Forschungsergebnisse“
zustande kommen.
Wann wird sich unsere Gesellschaft endlich von Kinsey und seiner menschenverachtenden Forschung verabschieden und sich den Opfern
zuwenden?
… Übrigens
ähnlich verhält es sich z. B. im  “Dutroux-Fall” . Dort werden vielfach Opfer von der Justiz und den Massenmedien zu Tätern gemacht.
England – kaum hier bekannt:
“Haute de la Garenne steht für einen der übelsten Kindsmissbrauchfälle der britischen Geschichte. Hier wurden über einen langen Zeitraum Hunderte Kinder von mindestens
150 verschiedenen Pädophilen missbraucht, misshandelt, gefoltert – und einige sogar getötet. Würden führende Köpfe der Gesellschaft mit dieser Verbrechensserie in Verbindung gebracht, dann entpuppt sich Haute de la Garenne als ein
Fall Dutroux Hoch Zwei
Gut ist Böse, Krieg ist Frieden, Lüge ist Wahrheit, Sklaverei ist Freiheit…
– das “doppeldenk” von George Orwell …
blaue oder rote pille
Rote oder blaue Pille ?
Im diesem Film spricht David Icke u. a. über George Orwell und Aldous Huxley:
Ein Wandel im Bewusstsein bringt das Ende der Versklavung

“… Erinnert an “Schöne Neue Welt” (Aldous Huxley) – kennen wir als Roman (zumindest die älteren unter uns) doch noch aus dem Schulunterricht. Damals war es unvorstellbar. Heute anscheinend Realität.

Wußten Sie übrigens, das Aldous Huxley der Literaturprofessor von George Orwell und George Orwell nur ein Künstlername war? Der Vater von George Orwell hieß BLAIR … kommt ihnen der Name bekannt vor?”

icke kinder sex 001
Ein Interviewer fragte einmal Ernest Hemingway: “Können Sie mir eine wesentliche Eigenschaft nennen, die einen grossen Schriftsteller ausmacht ?” Hemingway erwiderte:
“Ja, es gibt eine. Um ein guter Schriftsteller zu sein, braucht man einen eingebauten, bruchsicheren Mistdetektor.”
Genau das ist meine Vorstellung von wahrer Erziehung: Die Kinder systematisch dazu ausbilden, dass sie erkennen, was Mist ist. Ein wirklich intelligenter Mensch ist ein Mistdetektor. Wenn etwas gesagt wird, weiss er unmittelbar, ob es von Bedeutung ist oder bloss heiliger Kuhmist.
Die Entwicklungsgeschichte des menschlichen Bewusstseins ist die Geschichte eines langen Kampfes gegen die Verehrung von Mist. Die Menschen verneigen sich immer wieder vor dem größten Schwachsinn und verehren ihn. 99 % ihrer Glaubenssätze sind Lügen. 99 % ihrer Glaubensätze sind unmenschlich und lebensfeindlich. 99 % ihrer Glaubenssätze sind derart primitiv, barbarisch und ignorant, dass es kaum zu fassen ist, wie Menschen weiterhin an sie glauben können.
Wahre Erziehung wird euch helfen, all diesem Unsinn ein Ende zu setzen, so altehrwürdig, respektabel und heilig er sich auch gibt. Wahre Erziehung lehrt dich das Wirkliche. Sie lehrt dich keinen Aberglauben, sondern lehrt dich, wie man ein freudiges Leben führt und wie man das Leben bejaht. Sie lehrt dich Achtung vor dem Leben und vor nichts anderem. Sie lehrt dich, das Dasein aus ganzem Herzen zu lieben. Wahre Erziehung wird nicht nur den Kopf ansprechen, sondern auch das Herz.
aus: osho – “Das Buch der Kinder. Von der Freiheit du selbst zu sein.” S. 294 – 295
Quellen / weitere Informationen (wird aktualisiert):

kulissenriss: –  playlist  ”Genderismus, Pädophilie und Frühsexualisierung”

http://www.youtube.com/playlist?list=PLCObi1W6bF6RP18TpsBN1GTTiJ7XB29IP

koppverlag: 14.07.2011 | Klinikärzte schlagen Alarm: Gesellschaftlicher Seeleninfarkt droht. Zu der Entfremdung von Kindern von Familie (Tendenz, Kinder möglichst früh von staatlichen Einrichtungen zu beeinflussen):

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=VdWErRDHuzo#!

Initiative in der Schweiz gegen Frühsexualisierung:

http://www.fruehsexualisierung-nein.ch/

| Medienkommentar | 28.11.12: Lasst Kinder Kinder sein! – Version 2:

http://www.youtube.com/watch?v=EofBSaBKgOY&feature=plcp
www.klagemauer.tv

Gut ist Böse – Wenn wir das nicht verstehen, haben wir keine Chance !:

http://www.youtube.com/watch?v=fqvegFT8_xA&feature=plcp

Seite von Dr. Judith Reisman:

http://www.drjudithreisman.com/

Kinseys pädophile und pansexuelle Daten – Ein Einblick (Judith A. Reisman)

http://www.dijg.de/kritik-zeitgeist/reisman-paedophil-pansexuell-kinsey/

Christl Vonholdt: Hört ihr die Kinder weinen ?
Alfred C. Kinsey und seine pädokriminellen Helfer
Aus den Forschungen von Judith Reisman

http://www.dijg.de/paedophilie-kindesmissbrauch/alfred-c-kinsey-report/

zeitenschrift: Der Kinsey-Report: Eine Fälschung mit Folgen – Wie ein wertloser Sexbericht die Moral der modernen Gesellschaft untergraben konnte – und weshalb man dies noch förderte.

http://www.zeitenschrift.com/news/kinseyreport.ihtml

zeitenschrift: Von der Lust auf Herrschaft zur Herrschaft der Lust

http://www.zeitenschrift.com/news/sexuellerevolution.ihtml

AZK-Doku: Urväter der Frühsexualisierung

http://www.youtube.com/watch?v=yC-aftRG3dc

Text zu dem Film: “AZK-Doku: Urväter der Frühsexualisierung”
“forschungen” des schwerstkriminellen pädophilen kinsey als grundlage für globale frühsexualisierung von kindern

http://fruehsexualisierung.panorama-film.ch/menu-de.html

The Arena on Kinseyan sex fraud
What Happened to Alfred Kinsey’s “Research” Victims from the 1940s and 1950s!
Kinsey Coverup – Part 1
The Kinsey Syndrome (trailer)
Secret History: Kinsey’s Paedophiles (1/6)
childern of table 34 pt 1.wmv

Pädophilie in England, Bericht von Wolfgang Eggert

http://h0rusfalke.wordpress.com/2012/11/04/doriangrey-top-of-the-pops-top-of-…

Madjid Abdellaziz, Wüstenbegrünung in Algerien

http://www.desert-greening.com/wilhelm-reich

Prof. Bernd Senf – Bioenergetische Heilung der Erde

http://www.youtube.com/watch?v=gowFCYcsYBk&feature=plcp&list=PL47B2936C56846E43

ältere Versionen des films von “freigeistforum” (youtube)

“Der Kinsey-Report” – ein Blick hinter die Kulissen.wmv
Der Kinderfolterer Alfred Charles Kinsey und seine Folgen
Kommentare
  1. […] »Missbrauch, (Früh-) Sexualisierung und der “Kinsey-Report” […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s