Krankes Massaker in Conneticut soll endlich dem Serienkiller namens Regierung Waffenmonopol verschaffen

Veröffentlicht: 19. Dezember 2012 von infowars in Waffen

Alexander Benesch

Wieviele tote Kinder hat die US-Regierung und das US-Establishment seit 9/11 in Afghanistan und Irak zu verantworten? Die Massenmedien interessiert es nicht, ob es Hunderttausende oder Millionen waren. Was sagte Vincenzo Vinciguerra während seinem Prozess wegen verdecktem Regierungsterror unter Ägide der US-Regierung im Zuge von Operation Gladio noch gleich?

Man musste Zivilisten angreifen, die Bevölkerung, Frauen, Kinder, Unschuldige, Unbekannte die mit der Politik nichts zu tun hatten. Der Grund dafür war sehr einfach. Man wollte die italienische Bevölkerung dazu zwingen, den Staat um mehr Sicherheit zu bitten.

Der Einzelhandel in Amerika lästerte noch vortrefflich über Präsident Obama, der genügend Blut an den Händen hat, er sei der beste Waffenverkäufer in den USA. Mehr und mehr und mehr Zivilisten erkannten nämlich die Unfähigkeit und den Unwillen der Regierung, für Sicherheit zu sorgen. Je mehr Chaos, desto mehr Macht für die Obrigkeit. Deshalb und auf Grund der Plünderung des Landes durch Bürokraten und Banker, sorgten Bürger mehr denn je vor gegen Mitmenschen die bereit sind, bis zum Äußersten zu gehen.

Nicht einmal der geistig kranke oder gehirngewaschene Kino-Attentäter konnte diesen Trend kippen. Jetzt will das Establishment tote Kinder politisch ausbeuten, um die Zivilbevölkerung endlich zu entwaffnen und hilflos zu machen.

Bei einer Schießerei in einer Grundschule im US-Bundesstaat Connecticut sind nach einem Medienbericht mindestens 27 Menschen getötet worden. Wie der US-Sender CBS meldete, sind unter den Todesopfern mindestens 14 Kinder. Die Schießerei ereignete sich in der Sandy Hook Grundschule in der Stadt Newtown, nordöstlich von New York.

Bei dem Todesschützen der Grundschule im US-Bundesstaat Connecticut handelt es sich nach Medienberichten um einen 24-jährigen Mann, der bei der Bluttat auch seine Eltern getötet hat. Ryan Lanza tötete demnach zuhause zuerst seinen Vater und fuhr dann zur Schule in Newtown nordöstlich von New York, wo er seine dort beschäftigte Mutter tötete. Die Polizei bestätigte zunächst keine Einzelheiten.

weiter

Kommentare
  1. […] »Krankes Massaker in Conneticut soll endlich dem Serienkiller namens Regierung Waffenmonopol v… […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s