Bargeldverbote: In Italien sind ab 2013 Barzahlungen über 50 Euro verboten – Horrorszenario Totale Finanzüberwachung durch ausbeuterischen Funktionärsheuschrecken-Staat rückt immer näher – Wirtschaftsblatt

Veröffentlicht: 7. Dezember 2012 von infowars in Überwachungsstaat/Big Brother, New World Order/ Neue Weltordnung

Die Tendenz ist (sehr) erschreckend, immer mehr EU-Länder erlauben nur noch kleine oder kleinste Bargeschäfte. In Italien sollen Bürger ab 2013 nur noch maximal 50 Euro bar begleichen können. In Griechenland und Spanien sind Barzahlungen über 1500 Euro bzw. 2500 Euro verboten. Schweden will Bargeld sogar ganz abschaffen. Die totale Finanzüberwachung rückt Stück für Stück näher:

Vorgeblich im Kampf gegen „Geldwäsche“, „Steuerhinterziehung“, „Schattenwirtschaft“ will die Regierung Monti in Italien jetzt noch schärfere Bargeld-Verbote umsetzen: „Ab Juli 2013 werden Zahlungen für Beträge über 50 Euro lediglich mit Kredit-oder Bankomatkarten erfolgen können, beschloss die Regierung nach Angaben der italienischen Tageszeitung „La Repubblica“ am Donnerstag. Damit soll der Bargeldumlauf in Italien stark reduziert werden.“

Italien verschärft somit erneut den Kurs, den die Regierung Monti bereits in den vergangenen Monaten eingeschlagen hatte. „Nur zehn Prozent der Italiener zahlen mit Kreditkarte oder Bankomat, im Rest Europas sind es über 30 Prozent. Der Prozentsatz der Bargeldzahlungen beträgt 59 Prozent in Frankreich und 78 Prozent in Deutschland. In Italien sind es 90 Prozent.“

weiter

Kommentare
  1. feld89 sagt:

    Reblogged this on volksbetrug.net.

  2. kupferteufel sagt:

    Dannn gibts erst recht Schattenwirtschaft und Tauschhandel am Fiskus vorbei. Leute wehrt euch mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln. Gewalt darf kein Tabu mehr sein. Auch uns wird Gewalt angetan und wir haben bereits beide Wangen hingehalten – wir haben keine mehr frei. Wir sind es unseren Kindern und unseren eigenen Vorfahren schuldig das zu Retten und zu verteidigen, was heute in unserer Obhut steht.

  3. e-Rich sagt:

    „Gewalt darf kein Tabu mehr sein“. Ja genau, das ist genau das was gewollt wird!!! Jetzt kommen sie wieder raus die halbstarken Vollidioten mit edlem Ziel(LOL). Traurig…..

  4. Stefan Post sagt:

    NIEDER MIT DER KRIMINELLEN EU UND DEM SCHEINSTAAT BRD GMBH !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    TOD DEM EURO !!!!!!!!! TOD DEN VOLKSVERRÄTERN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  5. Joe sagt:

    „Gewalt darf kein Tabu mehr sein. Auch uns wird Gewalt angetan und wir haben bereits beide Wangen hingehalten – wir haben keine mehr frei. Wir sind es unseren Kindern und unseren eigenen Vorfahren schuldig das zu Retten und zu verteidigen, was heute in unserer Obhut steht.“

    ……….

    @e-Rich: Wo soll denn das Ausdruck „halbstarker Vollidioten“ sein??! Eher noch könnte man Dich dafür halten.

    „kupferteufel“ denkt völlig richtig, sprich: vernünftig, weil ER die Situation offenbar genau betrachtet hat, wie sie ist.

    Sklaverei endet auch nicht, weil plötzlich Sklavenhalter einsichtig werden!!! Sie MUSS GEWALTSAM bekämpft werden und wurde schon immer gewaltsam – NEBEN Verhandlungen – bekämpft.

    Wahrscheinlich bist Du aber einer dieser Narren, der einer anrückenden Infanterie mit Blumensträussen begegnet.

    LOL!!!! ………. Der war gut, nicht wahr?!

  6. marban sagt:

    Ihr glaut es ernst, dass es geht gegen “Geldwäsche” und “Steuerhinterziehung”. Nein! Sie wollen von uns alles zurückhaben!!!!! Alles, auch unseren Leben! Leider 90% Leute geistgestört, oder zu dumm. Verstehen nicht, und wir werden deswegen alle Sklaven.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s