Spaniens BigPharma attackiert die Verbreitung von MMS – Festnahme von Andreas Kalcker

Veröffentlicht: 29. November 2012 von infowars in Gesundheit, Pharmaindustrie

MMS besteht aus Natriumchlorit (NaClO2) und einer schwachen Säure ( z.B.:Salzsäure verdünnt, Zitronensäure, Weinsteinsäure ,etc). Nach einer Reaktion der beiden Stoffe entsteht ein Gas namens Chlordioxid (ClO2), dessen einziger Rückstand im Organismus aus Wasser (H2O) und Salz (Natriumchlorid) besteht. Dieses Gas (CLO2)  ist ein hoch wirksames Desinfektionsmittel, welches selektiv viele Krankheitserreger im Körper eliminiert, wobei es unterscheidet zwischen gesunden Zellen und Bakterien, da bei diesen das PH-Differential verschieden ist.

MMS ist wohl mit das Phänomenalste was ich bisher mit Heilerfolgen quer durch die Bank kennengelernt habe, ob Kratzer einer Katze, Erkältungen, Malaria, Krebs, jegliche Infektion bis hin zu Autismus (was in der Schulmedizin als unheilbar gilt) sind weltweit mit MMS (Natriumchloritlösung) millionenfach geheilt worden.

weiter

Kommentare
  1. […] »Spaniens BigPharma attackiert die Verbreitung von MMS – Festnahme von Andreas Kalcker […]

  2. Katja sagt:

    Also Andreas Kalcker hat sich da ein Imitsch vom selbstlosen Forscher aufgebaut, das überhaupt nichts mit der Realität zu tun hat. Nachdem mir MMS ziemlich schlecht bekommen ist und ich bis heute Darmbeschwerden deswegen habe (und glaubt mir, es ist deswegen), habe ich mich mal ein bisschen umgesehen. Es sieht so aus, dass Andreas überhaupt keine Qualifikation zu haben scheint, und dass alles, was er sagt, erstunken und erlogen ist, wie zum Beispiel die Geschichte mit dem Earth Help Project, das gibt es nämlich gar nicht und hat es auch nie gegeben. Und über Humble wird Ähnliches geschrieben.
    Ich habe mir die Zusammensetzung und Wirkungsweise von Chemiestudenten an der Uni zeigen lassen (mein Bruder studiert Chemie). Also erstens ist die Grundlage von MMS kein natürliches Mittel, sondern ein chemisches Salz und MMS ist so ähnlich zusammengesetzt wie die gesundheitsschädlichen Sprays gegen Schimmelpilze im Haus. Und zweitens konnte ich mitansehen, wie Zellkulturen von diesem Zeug mal eben schnell vernichtet wurden. Mir wurde dazu erklärt, dass die Wirkungsweise von MMS nichts mit Selektivität des Mittels zu tun hat (was ja sowieso Blödsinn ist), sondern dass einfach die Super-Oxydation der Zellen, die MMS hervorruft, bei Mikro-Organismen sofort tödlich wirkt, während der menschliche Körper mit seinen vielen Zellen Mittel hat, sich erstmal dagegen zu wehren. Bei dauerhafter Einnahme wird aber das Zellmaterial schwer geschädigt. Im besten Falle zeigt sich dies durch vorzeitiges Altern.

    Dass es als Desinfektionsmittel gegen Kratzer usw. eingesetzt werden kann, wundert mich überhaupt nicht. Ich denke, lokal und äußerlich ist das auch nicht schädlich, aber warum dann nicht gleich Jod, das hilft besser und hat weniger Nebenwirkungen.

    Für die innere Anwendung ist es allerdings eben nicht geeignet. Meine Darmwände wurden durch das Chlordioxyd so stark gereizt, dass ich bis heute mit blutigen Durchfällen zu kämpfen habe.

    Wer das Zeug einnimmt, ist selber Schuld (wie ich).

  3. Nattili sagt:

    Hallo Katja,
    es gibt Menschen, die tatsächlich selbstlos handeln, auch wenn das leider eher selten ist. Aber selbst wenn er damit Geld verdienen würde, würde seine Arbeit und das Herausfinden von Lösungen mit MMS nicht verwerflich sondern trotzdem löblich sein. Es ist doch wohl nicht auf einmal verwerflich, auch irgendwovon leben zu müssen. Wovon er lebt, kannst du ihn ja selbst einmal fragen.
    Das MMS so manches Unwohlsein auslösen kann, liegt wohl immer eben immer auch daran, auf was es dort trifft und vor allem in welcher Dosierung, denn die ist ja gerade entscheidend.
    Ich glaube nicht, daß deine bleibenden Darmprobleme von MMS kommen, denn das Darmmilleu baut sich ja von allein wieder auf, wenn denn die Rahmenbedingungen (Ernährung, Stressoren, seelische Faktoren…stimmen).
    Man ist ja nicht gesund, und dann plötzlich krank. Es ist fast immer ein längerer Prozeß, der Zeichen schon vorher erkennen läßt. Und MMS löst mit seiner kurzen Wirkdauer schon gar keine Krankheiten aus.
    Für uns Deutsche ist es wohl nicht vorstellbar, daß einer ohne „Zertifikat“ oder Ausbildungsnachweis Wissen haben kann? Wissen hat nichts mit Zertifikat und Fortbildungsnachweisen zu tun, sondern mit Erfahrung. Selbst die Wissenschaft besteht doch wohl aus Erfahrung, oder?

    Was über Menschen geschrieben wird, ist zudem leider nicht immer die Wahrheit. Aber die muß jeder ohnehin für sich finden.

    Das MMS ein natürliches Mittel ist, hat auch keiner behauptet. Und über die Zusammensetzung und Wirkung gibt es ja ausreichend Erfahrungen. Nur jeder Mensch ist eben individuell.
    MMS ist eben nur ÄHNLICH, wie die Chlorsprays. Aber das macht doch wohl gerade den Unterschied.

    Äußerlich kann es nicht anders wirken. Wenn es also äußerlich gegen Pathogene hilft, dann wohl auch innerlich. Ist wohl nicht abzustreiten.

    Wenn dein Darm so stark geschädigt worden sein soll, würde mich interessieren, wieviel und in welcher Konzentration du genommen hast.

    Wer das Zeug einnimmt, tut dies immer auf eigene Verantwortung, wie eigentlich das ganze Leben ist. Wer glaubt die Verantwortung abgeben zu können, wird immer wieder enttäuscht werden. Das ist vielleicht die Botschaft. Trotzdem alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s