Reich durch Gebühren – Die Anstalt

Veröffentlicht: 20. Mai 2012 von infowars in Medien, Video Clips

 

Kommentare
  1. Fernseher sagt:

    In Zukunft braucht man nicht einmal ein Fernseh- oder Rundfunkgerät, um Gebühren zahlen zu müssen. Dann brauchen wir auch unseren alten Volksempfänger nicht mehr zu verstecken, denn der gilt ja auch als vorgehaltene betriebsfähige Empfangsanlage – sagen wir mal für bessere Zeiten.
    Auch die Blockparteien verlangen jetzt anläßlich der vielen Austritte aus den Kirchen die Erschaffung einer Kulturabgabe, wobei ich nicht weiß, was bei Kirchen Kultur sein soll (kommt doch alles aus dem Loch vom Sinai oder dem Haigerloch vom Irren im Rollstuhl). Vielleicht die Erhebung einer Kulturabgabe zur Befriedigung eines öffentlichen Bedürfnisses (vgl. die Römer mit ihrer Erhebung von Steuern auf Bedürfnisanstalten „pecunia non olet“, außer vielleicht nach Knoblauch oder Koks – siehe Friedmans Erhebung in die Wall AG, nachdem Schily die Ermittlungsakte an sich gezogen hat, um nicht öffentliches Ärgernis aufkommen zu lassen). Oder ist die Erregung öffentlichen Ärgernisses durch den Mist beim Fernsehen auch wieder Bedürfnisbefriedigung? Ich kenne mich da nicht so aus; was sagen Medienexperten dazu?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s