„House of Numbers“ Was ist Aids? Eine Immunschwäche?

Veröffentlicht: 16. April 2012 von infowars in Gesundheit, Video Clips

Was die Pharmakonzerne Sie über AIDS nicht wissen lassen wollen

http://www.houseofnumbers.com/

„“Die heutige Pharmaindustrie ist größtenteils eine intrigante Gruppe bisher noch nicht angeklagter Krimineller, die sich Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gemacht haben. Eine ihrer beliebtesten Methoden zu Gewinnsteigerung besteht darin, eine Krankheit bekannt zu machen und dann einen Impfstoff zu verkaufen, der angeblich diese Krankheit »behandelt«. Es ist der gleiche Betrug, mit dem wir es auch bei Gebärmutterhalskrebs, Schweinegrippe oder sogar AIDS zu tun haben.““

„“Die Pharmakonzerne wollen Ihnen die Wahrheit über AIDS vorenthalten — ebenso wie über Krebs, Diabetes oder Herzerkrankungen. Es gibt eine einfache Wahrheit, die, wenn sie allgemein bekannt würde, die pharmazeutische Industrie mitsamt ihren so stark beworbenen Impfstoffen und patentierten chemischen Substanzen in den Abgrund risse. Wie lautet diese einfache Wahrheit?

AIDS kann geheilt werden. Krebs kann geheilt werden. Diabetes kann geheilt werden. Herzerkrankungen können geheilt werden. Diese Liste lässt sich noch lange fortsetzen …

Als der Mitendecker des AIDS-Virus vor der Kamera erklärte, AIDS könne im Wesentlichen durch eine bestimmte Ernährungsweise geheilt werden, sprach er eine unerlaubte Wahrheit aus, die nämlich die Pharmakonzerne (und ihre Helfershelfer) nicht zulassen können. Wenn die Menschen wüssten, dass AIDS mithilfe von Nährstoffen wie Antioxidantien aufgehalten oder sogar zurückgedrängt werden kann, würden sie vielleicht nicht so viel Hoffnung in die milliardenschweren Impfstoffe setzen. Für diese Impfstoffe setzen sich weltweit nicht nur die großen Pharmakonzerne, sondern eben auch Bill und Melinda Gates ein, die Hunderte Millionen Dollar in die Taschen der Pharmakonzerne fließen lassen, um immer mehr Kindern Impfstoffe zu verabreichen.““

„“Aus diesem Grund ist Brent Leungs Film House of Numbers gleichermaßen überaus mutig und wichtig für die moderne Gesundheitsfürsorge. Zum ersten Mal erklärt ein Film in aller Offenheit: »Der AIDS-Kaiser hat keine Kleider an.« Dieser Film präsentiert auf vielfältige Art überzeugende Beweise für den Betrug mit dem AIDS-Impfstoff der Pharmakonzerne. Kein Wunder, dass Leung so wütend von der AIDS-Branche angegriffen wird. Hunderttausende Arbeitsplätze in diesem krankmachenden Wirtschaftszweig hängen davon ab, dass bei immer mehr Menschen AIDS diagnostiziert wird, damit sie dann mit Medikamenten behandelt werden können, für die monopolartige Preise gezahlt werden müssen.““
Quelle: NaturalNews

Kommentare
  1. Jankele ben Schissele sagt:

    ”Die heutige Pharmaindustrie ist größtenteils eine intrigante Gruppe bisher noch nicht angeklagter Krimineller, die sich Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gemacht haben.“

    Man könnte diese Drecksbande, diese Zuhälterbande der Ostküste, doch einfach ignorieren.
    Das Verbrecherische liegt jedoch darin, daß sie den Bürger ipso iure unter Strafandrohung zwingen können, ihre Drecksprodukte zu konsumieren. Der Hauptverbrecher und Zuhälter dieser Menschenmörder ist also unzweifelhaft der Staat, von dem sich die Bürger nur durch Revolution befreien können. Aber was heißt Revolution? Alle Revolutionen wurde bisher vom auserwählten Volk angezettelt – von der Französischen 1789 bis zur Russischen 1917. Z. B. durch einen Kerenski mit ursprünglichem Namen Aaron Kirbis – um nur mal einen Namen zu nennen. Und wer hat dem deutschen Generalstab 1915 den Giftgaskrieg eingeredet und persönlich in Ypern überwacht – wieder ein Jude, Fritz Haber, dessen Ammoniaksynthese die Grundlage für die Sprengstoffproduktion war.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s