Rauben Medikamente Ihrem Körper wichtige Nährstoffe?

Veröffentlicht: 27. Februar 2012 von infowars in Gesundheit, Pharmaindustrie

Suzy Cohen

 

Müde und deprimiert? Chronische Schmerzen? Denkstörungen? Beinkrämpfe? Verdauungsprobleme? Haarausfall? Nervenschmerzen? All diese Symptome sind möglicherweise die Folge der Medikamente, die Sie einnehmen! Sie sind überrascht?

 

Verschreibungspflichtige und rezeptfreie Medikamente helfen Millionen von Menschen bei akuten und chronischen Krankheiten – aber wussten Sie schon, dass diese Mittel gleichzeitig die natürlichen Vitamin-, Mineralstoff- und Hormonlager des Körpers plündern können? Und das kann unangenehme Nebenwirkungen, ja sogar neue Krankheiten auslösen. Denn durch diese Nährstoffräuberei gehen Ihnen genau die Stoffe verloren, die Sie für ausreichend Energie und die

Infektionsabwehr brauchen, oder einfach um gesund zu bleiben. Ich nenne die betreffenden Medikamente »Nährstoffräuber«. Wenn Sie sich wirklich wohlfühlen wollen, hängt alles davon ab, wieder aufzufüllen, was der Nährstoffräuber dem Körper gestohlen hat.

 

Sprechen wir zunächst über die Einnahme von Medikamenten, das ist schließlich für Millionen von Menschen tägliche Praxis. Medikamente einzunehmen bedeutet, dass Ihnen lebenswichtige Nährstoffe geraubt werden, weil diese Mittel die Nährstofflager des Körpers plündern können. Wenn das geschieht, verspüren Sie eine weitere Wirkung Ihres Medikaments, die man gemeinhin als »Nebenwirkung« bezeichnet. Diese Nebenwirkungen sind häufig der Grund dafür, dass Patienten ihre Medikamente nicht wie vorgeschrieben einnehmen. Ihnen geht es so schlecht, dass sie die Einnahme – entgegen der Verordnung des Arztes – abbrechen müssen. Ob Sie nun auf Ihr Medikament angewiesen sind (oder ob Sie die Einnahme abbrechen wollen), diese Entscheidung müssen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt treffen. Ich kann und werde mich da nicht einmischen.

 

Mir ist daran gelegen, den Menschen zu helfen, eine Lösung für diese Nebenwirkungen zu finden. Wenn Sie ein Medikament einnehmen müssen, sollten Sie wissen, wie Sie es mit dem lebenswichtigen Nährstoff, den es raubt, »verheiraten« können, so dass Sie die unangenehmen und unerwünschten Nebenwirkungen auf ein Minimum begrenzen, vielleicht sogar ganz abstellen können.

weiter

Kommentare
  1. […] »Rauben Medikamente Ihrem Körper wichtige Nährstoffe? […]

  2. Klärchen von Max sagt:

    Ob die Medikamente dem Körper wichtige Nährstoffe rauben, sei dahingestellt. Fakt ist aber, dass viele Pharmaunternehmen Medikamente entwickeln, die große Nebenwirkungen mit sich bringen, gegen die dann, o welch Wunder, das gleiche PU widerrum andere Medikamente in petto hat.

    Fakt ist es genauso, dass aus vielen Studien der PU’s über ihre Medikamente, die natürlich NICHT an die Öffentlichkeit gelangen, hervorgeht [und das sehr deutlich], dass man sich gewisse Medikamente schlicht sparen kann, weil man ohne besser, schneller und langanhaltender gesundet, als mit!

    Das sind (leider) Tatsachen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s