Krebs: Sind natürliche Lebensmittel Heilmedizin?

Veröffentlicht: 23. Dezember 2011 von infowars in Gesundheit, Wissenschaft/ Technik

Tara Green

Während das Krebs-Establishment mehrheitlich weiter nach einer Wunderpille als Heilmittel gegen den Krebs sucht, beschäftigen sich andere Ärzte erneut mit dem Konzept einer Heilung auf dem Weg über die Ernährung. Es stellt sich heraus, dass bestimmte Krebserkrankungen verhindert oder sogar rückgängig gemacht werden können – nicht durch die Entwicklung teurer Medikamente, sondern durch so natürliche Mittel wie Sonnenschein.

Im Labor

Bei einer In-vitro-Studie behandelte JoEllen Welsh, Forscherin an der State University of New York at Albany menschliche Brustkrebszellen mit einer hochwirksamen Form von Vitamin D. Schon nach wenigen Tagen dieser Behandlung mit Megadosen des »Sonnenschein-Vitamins« schrumpften die Zellen und starben ab.

»Vitamin D dringt in die Zelle ein und lässt sie absterben«, erklärte Welsh. Sie beschrieb den Prozess als »ähnlich wie bei der Behandlung von Zellen mit Tamoxifen [einem Krebsmittel, das bei vielen Frauen Nebenwirkungen hervorruft]«. Andere Forscher wiederholten das In-vitro-Experiment an Mäusen, denen sie zunächst Brustkrebszellen und dann Vitamin D injizierten. Nach wenigen Wochen waren die Krebstumore bei den Mäusen um 50 Prozent geschrumpft.

weiter

Kommentare
  1. […] »Krebs: Sind natürliche Lebensmittel Heilmedizin? […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s