Archiv für 11. Oktober 2011

Tun, was befohlen wird: Das Experiment, das die Welt erschütterte.

Das Milgram-Experiment ist ein erstmals 1961 in New Haven durchgeführtes psychologisches Experiment, das von dem Psychologen Stanley Milgram entwickelt wurde, um die Bereitschaft durchschnittlicher Personen zu testen, autoritären Anweisungen auch dann Folge zu leisten, wenn sie in direktem Widerspruch zu ihrem Gewissen stehen.

Der Versuch bestand darin, dass ein „Lehrer“ – die eigentliche Versuchsperson – einem „Schüler“ (ein Schauspieler) bei Fehlern in der Zusammensetzung von Wortpaaren jeweils einen elektrischen Schlag versetzte. Ein Versuchsleiter (ebenso ein Schauspieler) gab dazu Anweisungen.

Die Intensität des elektrischen Schlages sollte nach jedem Fehler erhöht werden. Diese Anordnung wurde in verschiedenen Variationen durchgeführt. Milgram Experiment bei Wikipedia  – Artikel von Kurt Scholz.
Vor 50 Jahren begann Stanley Milgram an der Yale University einen spektakulären Test: „Die Ergebnisse sind erschreckend. Hier sind genug moralisch Schwachsinnige für ein System von Konzentrationslagern…“

Der Schüler schrie vor Schmerzen, bat, ihn vom Stuhl loszubinden und das Experiment abzubrechen, aber der Fragesteller hörte nicht auf.

Die kurze Ermahnung des Testleiters „Ob es dem Schüler gefällt oder nicht, Sie müssen weitermachen!“ genügte. Selbst als die Geprüften „Schreie ausstießen, die das Blut in den Adern gefrieren lassen“, so die Testanleitung, genügte den Fragestellern ein kurzes „Ich übernehme die Verantwortung!“ des Testleiters.
Sie drückten weiter auf den Schock-Generator. 65 Prozent der Personen, die in die Universität Yale eingeladen worden waren, verabreichten dem ungelehrigen Schüler Stromstöße, die tödlich gewesen wären. Akademiker drückten genauso oft auf den letzten Knopf wie Arbeiter, Sensible wie Dickhäutige, Frauen ebenso häufig wie Männer; das galt für Menschen aller Kulturkreise.

weiter

Chemtrails ganz offiziell!

Veröffentlicht: 11. Oktober 2011 von infowars in Chemtrails

http://a4.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc7/305792_191268510948607_100001963771463_438082_1098198944_n.jpg

Chemtrails ganz offiziell!
Bisher ist es immer so gewesen, daß wenn Dinge von der Regierung offiziell in Betracht gezogen wurden, sie schon lange geheim angewandt/getestet wurden.

Jetzt beginnt die Phase, in der sie dem Rest der Bevölkerung vorgestellt und als was Gutes und Notwendiges dargestellt werden!

Hier eine Dokumentation die aufzeigt, wie die verschiedenen angeblich spontanen Aufstände knallhart im Hintergrung organisiert werden. Die Spuren führen zu den üblichen Verdächtigen aus den Geheimdiensten.

Operation Finanzamt

Veröffentlicht: 11. Oktober 2011 von infowars in Bank Mafia/Finanzen, Nachrichten, Protest/Aktivismus

****ACHTUNG, ACHTUNG****

!!CENTBETRÄGE FÜR DAS BUNDESFINANZMINISTERUM!!

>>>SPENDET JEDEN TAG FÜR EINEN GUTEN ZWECK EINEN CENT AN DAS Bundesfinanzministerium für Finanzen<<<

 

ABER VORSICHT!!

Jede einzelne Überweisung muss das Ministerium abheften. Es würde also ein erheblicher Verwaltungsaufwand entstehen.

Keiner von uns, der ein reines Herz hat kann das den armen verbeamteten Bürokraten zumuten.

Ich hoffe also, dass nicht allzu viele von euch jeden einzelnen Tag über mehrere Monate hinweg einen Cent an das Finanzamt überweisen werden, da sonst die Kapazitäten des Finanzamtes sehr schnell an ihre Grenzen stoßen werden und in letzter Konsequenz der gesamte Betrieb dort zum Erliegen kommen würde…

Es wäre desaströs für das Ministerum und somit auch für die Politik und dem „gesamten Staat“, wenn plötzlich Steuereinnahmen wegbrechen bzw. nur verzögert verbucht werden könnten….

Also begeht bitte nicht den Fehler und
SCHICKT nicht JEDEN VERDAMMTEN TAG  CENTBETRÄGE AN DAS FINANZAMT!!!
Libertäre Grüße,
Macbeth

UPDATE:
Um die Effizienz eures guten Zweckes zu maximieren ist es wichtig die CENTBETRÄGE AN das BUNDESFINANZMINISTERIUM FÜR FINANZEN zu SCHICKEN und NICHT an die ÖRTLICHEN FINANZÄMTER!

***Hier die kleine Doku aus dem ZDF, die mich dazu trieb diesen  Artikel  zu schreiben.***

 

***Und jetzt seid ihr gefragt!*** 

Anleitung zum Nachahmen

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kopiert diese Message an eure Pinnwände und in eure Gruppen in Facebook, übernehmt sie in eurem Blog und macht sie publik, wenn ihr davon überzeugt seid, dass andere Leute in eurer Umgebung auch das dringende Bedürfnis verspüren Übeweisungen an das Finanzamt tätigen zu müssen, die einem guten Verwendungszweck dienen!