Gerücht: Betreiber von Aryansbook soll FBI-Informant gewesen sein

Veröffentlicht: 7. Oktober 2011 von infowars in Geheimdienst, Propaganda
Screenshot von Aryansbook.com  Screenshot von Aryansbook.com

Hinter dem Hacker-Angriff auf das rechtsradikale Netzwerk Aryansbook.com könnte mehr stecken, als man bisher vermutet hatte. Unbekannte veröffentlichten auf Pastebin einige E-Mails des Administrators der Plattform, Chris Hogan, und eines FBI-Mitarbeiters namens Jeff Garrett. Eine offizielle Bestätigung des FBI über den Umfang der Zusammenarbeit mit dem Seitenbetreiber liegt derzeit nicht vor.

Offenbar hatte der Gründer des rechtsradikalen Portals ernste Probleme mit der amerikanischen Justiz und diversen unbekannten Personen, die ihm im Netz Morddrohungen zusandten. In einem geleakten E-Mail-Schreiben unbekannter Herkunft an Chris Hogan heißt es unter anderem: „Ich hoffe du freust dich darüber, dass ich es mir nun zur Aufgabe gemacht habe, dich und deine Aryansbook-Webseite zu zerstören. […] Wie werden dir einen Besuch abstatten und sichergehen, dass du nicht mehr atmen wirst. […] Wir behandeln dich wie ein verwundetes Tier und retten dich aus deiner Misere – in diesem Fall mit einer Kugel im Kopf für dich und deine ganze Familie. Du weißt nicht wann und wo aber es wird, passieren […]“

Aus welchem Grund die Absender der Botschaft, derartige Nachrichten an Hogan verschickt haben, ist unklar. Zum linksradikalen Feld lassen sich die Unbekannten vermutlich nicht zählen, da sie sich selbst als „arische Pastoren“ bezeichnen. Oder aber man möchte lediglich von der tatsächlichen Herkunft ablenken.

Verständlicherweise von der Drohung verängstigt, wandte sich Hogan an das FBI. In Dutzenden E-Mails zwischen ihm und dem FBI-Agent Jeff Garrett bot der Administrator Mitte August an, dem Beamten die vollständige Datenbank von Aryansbook zu übergeben. Zudem könne die US-Behörde das Portal fortwährend als Überwachungsplattform für rechtsradikale Verbrecher benutzen. Im Gegenzug verlangte der mutmaßliche Informant Hilfe bezüglich der Morddrohungen und anderer juristischer Probleme.

weiter

Kommentare
  1. […] »Gerücht: Betreiber von Aryansbook soll FBI-Informant gewesen sein […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s