Der Kerner-Beitrag noch einmal in der Analyse

Veröffentlicht: 16. September 2011 von infowars in 911Truth, Medien, Propaganda, Terror unter falscher Flagge

Hier die genaue Analyse des ‚Kerner‘-Beitrags von letzter Woche. Die erste Nachbetrachtung war mehr global. Netterweise wurde uns das Skript übersandt, vielen Dank dafür. Ihr kennt die Vorgeschichte, weil ich sie veröffentlicht hatte. Die ‚Kerner‘-Redaktion hatte sich Kompetenz in Sachen Ungereimtheiten zu 9/11 erschlossen, u.a. auch mit mir telefoniert, drei andere ernsthafte Skeptiker interviewt und von mir gab es auch noch zwei Dossiers mit schlagenden Beweisen. Das kam nun also dabei raus:

Wie immer: Skript in schwarz, Kommentare von mir in blau und eckigen Klammern! Falls jemanden noch etwas auffällt, keine Scheu vor der Kommentarfunktion!

Clown Kerner 
nicht lustig
(Kerner) Jetzt da sich die Anschläge von New York und Washington zum 10. Mal jähren gibt’s auch immer wieder Verschwörungstheorien. Kennen sie die zum Beispiel hier ? Das ist eine 20 Dollar Note, vorne drauf ist Präsident Jackson und hinten drauf das ziemlich weiße Haus wie sie wissen und wenn man das faltet nach einem gewissen Prinzip, dann entsteht ein Blick auf die brennenden Hochhäuser. Verschwörungstheoretiker sagen, das ist ein versteckter Hinweis.

[Wer genau? Ich kannte diesen hübschen Trick schon, aber wer nimmt so etwas ernst, wer verbreitet das? Wir hier vom 911-archiv.net distanzieren uns eindeutig von allen „Schwachsinns-Verschwörungstheorien“ und vermuten, manche davon existieren nur zum Diffamieren aller anderen, potentiell gefährlicheren VT’s.]

Es gibt seit dem 11. September 2001 wirklich krude Theorien, manche machen ein bisschen stutzig, aber bei manchen da kommt man im Grunde nur ins Lächeln.

[„Krude“, ein Lieblingswort der Diffamierer. Siehe dazu auch Marcus B. Klöckners Sequenzanalysen in „9/11: Der Kampf um die Wahrheit“. „Ins Lächeln…kommen“. Das hier ist keine Comedy. Sondern eine ernste Angelegenheit.]
Die interessantesten Verschwörungstheorien stellt ihnen Alexandra Ringling vor.

Der 11. September 2001, die USA wird Zielscheibe von Terroristen.

(Mathias Bröckers) „Es ist eine üble Propaganda Lüge.“

[Was genau? So ein einzeln verschnittener Satz hat null Aussagekraft, soll vermutlich anzeigen, wie verrückt man sei, wenn man so etwas ohne Beleg behauptet.]

Vier koordinierte Selbstmordattentate zerstören den Stolz New Yorks.

[Nur zwei davon waren gegen New York gerichtet.]

(Niels Harrit) „Ein Feuer kann kein Stahlgebäude zerstören. Punkt.“

[Genial verschnitten: In diesem Zusammenhang sieht Harrit schlecht aus: Weil es Feuer und die Einschläge der Flugzeuge waren, welche die Twin Towers angeblich zerstörten. Harrits immer wieder gemachte Aussage lautet: Rechnet nach: Zwei Flugzeuge, drei Türme. Erst in diesem Zusammenhang wird sein Zitat klar: Das dritte Gebäude, WTC 7, soll nur wegen Feuer eingestürzt sein. Feuer können das aber nicht. Nicht in der zu beobachtenden Art.]
Wirklich nur ein mörderisches Komplott islamistischer Terrorgruppen?

(Frank Höfer) Es waren gefälschte Beweise mit im Spiel.

[Welche? Der gefundene Koffer und das Testament von Atta, das nagelneue Bandana von UA93 hätte man zumindest mal als dubios erwähnen können!]

Zehn Jahre danach scheint es mehr Fragen als Antworten zu geben.
Es ist 8.46 Uhr Ortszeit. Eine Passagiermaschine rast in den Nordturm des World Trade Centers. 18 Minuten später bohrt sich der zweite Jet durch die Fassade des Südturms.

weiter

Kommentare
  1. […] »Der Kerner-Beitrag noch einmal in der Analyse […]

  2. […] die gesamte Medien-Landschaft vorletztes Wochenende versagt! Kaum eine Dokumentation, welche die dreisten Lügen nicht zum ‘ Male wiederholt hätte … Dies ist umso verheerender, da auf diese Art und […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s