Sie glauben die offizielle Darstellung der Ereignisse des 11. September nur, weil Sie die offizielle Darstellung gar nicht kennen

Veröffentlicht: 10. September 2011 von infowars in 911Truth

Jesse Richards

 

Ich glaube die offizielle Darstellung der Ereignisse vom 11. September nicht, weil ich diese offizielle Darstellung kenne

 

In den vergangenen zehn Jahren habe ich keinen einzigen Menschen kennengelernt, der, nachdem er sich mit dem Thema intensiv beschäftigt hatte, seine Zweifel an der offiziellen Darstellung der Ereignisse des 11. September 2001 aufgab und nun die offizielle Darstellung für richtig hielt. Es war immer umgekehrt. Warum ist das Ihrer Ansicht nach so? Es gibt gute Gründe dafür, und ich werde versuchen, sie im Folgenden darzulegen.

Der Ausdruck »Verschwörungstheorie« gehört zu den Ausdrücken der Umgangssprache, die am häufigsten falsch angewendet werden, wird aber oft dazu benutzt, die Bewegung zu diffamieren, die sich bemüht, die Wahrheit über die Ereignisse des 11. September , oder kurz gesagt über 9/11, ans Licht zu bringen. Vielleicht trifft diese Bezeichnung ja auf einen kleinen Teil dieser Bewegung zu. Aber zutreffender müsste man die meisten »9/11-Wahrheitssucher« eher als »Fachleute«, »Wissenschaftler« oder »Forscher«  bezeichnen. Der Großteil der Kritik an der offiziellen Darstellung der Ereignisse des 11. September 2001wird nicht als abenteuerliche Anschuldigung oder »Theorie« erhoben, sondern äußert sich als Frage, die nach einer sorgfältigen Untersuchung und Überprüfung der offiziellen und keineswegs in Frage gestellten Ereignisse und Einzelheiten vorgebracht wird.

 

Zehn Jahre sind nun seit diesen tragischen Ereignissen des 11. September ins Land gegangen, und die Mehrheit der Menschen hat immer noch keinen blassen Schimmer davon, was im Einzelnen tatsächlich geschehen ist. Sie wissen nicht, was an diesem Tag in unserem Land im Hinblick auf unsere Streitkräfte los war. Sie wissen nicht, was wichtige Regierungsmitglieder oder Angehörige des militärischen und sicherheitspolitischen  Establishments oder der Geheimdienste in den Wochen oder in einigen Fällen schon in den Jahren vor diesem Tag unternommen haben. Sie haben auch keine Ahnung davon, was sich während oder unmittelbar nach den Anschlägen ereignete. Und sie wissen nicht, wie die wichtigsten Entscheidungsträger nach diesen Ereignissen handelten.

Aber wie es auch in vielen anderen Bereichen so geht, neigen Menschen dazu, eine klare und unverrückbare Meinung zu Ereignissen wie dem 11. September zu haben. Aber wenn sie dann mit den vielen Einzelheiten im Umfeld der Ereignisse konfrontiert werden, wissen sie keine Antwort. Sie sind ahnungslos und letzten Endes sprachlos.

Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich mit verärgerten Bürgerinnen und Bürgern über die Ereignisse des 11. September diskutiert habe, und wie sehr diese darüber erbost waren, wie ich nur »unserer Regierung den Vorwurf machen« könne, sie habe eine solche Operation »unter falscher Flagge«, das heißt unter Verschleierung der Identität und der Absichten der wirklichen Urheber, durchgeführt. Und am Ende bekam ich immer wieder die gleichen Sätze zu hören: »Nein, das wusste ich nicht. Stimmt das wirklich?«, wenn ich sie aufs Neue über einen dieser kleinen Stolpersteine, die man Details nennt, aufklärte. Ebenso wenig zählen kann ich, wie oft auf den Gesichtern der Menschen ein entgeisterter, bleicher Ausdruck auftrat, wenn ich ihnen einige der »offiziellen Tatsachen« darlegte, die sie niemals in Frage gestellt hatten – aber von denen sie oft nichts wussten. Am Ende vieler dieser oft kontrovers geführten Gespräche  ließ ich nun gutinformierte »patriotische Amerikaner« zurück, die allerdings nicht wussten, ob sie innerlich wieder zur Ruhe kommen würden.

weiter

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s