Brzezinski: USA stehen Bürgerunruhen bevor

Veröffentlicht: 12. Juli 2011 von infowars in Unruhen/ riots, USA, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise

Der hochrangige Globalist und Bilderberger, Zbigniew Brzezinski, sieht auf Amerika aufgrund der Wirtschafts- und Finanzkrise in nächster Zeit Bürgerunruhen zukommen und rechnet weltweit mit „ernsthaften internationalen Verwerfungen“

Paul Joseph Watson, Infowars.com, 07.07.2011

Zbigniew Brzezinski, der bereits vor 40 Jahren über eine vollständig kontrollierte künftige Gesellschaft schrieb, in der die Bevölkerung von einer technokratischen Elite unterdrückt würde, erklärte gestern in der Sendung „Morning Joe“ auf MSNBC, dass den USA aufgrund des Niedergangs der Mittelschicht in nächster Zeit Unruhen bevorstünden.

„Ich will hier kein Untergangsprophet sein, und ich glaube auch nicht, dass wir auf den Untergang zusteuern, aber ich denke, dass wir in intensivere gesellschaftliche Konflikte, gesellschaftliche Feindseligkeiten und einige Formen des Radikalismus abrutschen werden. Es besteht ganz einfach die Auffassung, dass es sich hier nicht um eine gerechte Gesellschaft handelt,“

so Brzezinski, der hinzufügte, dass die Bürgerunruhen dann einsetzen werden, wenn sich die Folgen der Wirtschaftskrise und der steigenden Arbeitslosigkeit für die untere Mittelschicht weiter verschärfen.

Der frühere nationale Sicherheitsberater sagte voraus, dass es zu „wirklich ernsthaften internationalen Verwerfungen“ kommen würde, da die drei traditionellen Säulen der Weltwirtschaft – die USA, Europa und Japan – aktuell massiv mit der Finanzkrise zu kämpfen hätten.

weiter

Kommentare
  1. […] »Brzezinski: USA stehen Bürgerunruhen bevor […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s