Österreichische Schule: Wirtschaft wirklich verstehen

Veröffentlicht: 4. Juli 2011 von infowars in Wirtschaft

Rückkehr zum gesunden Menschenverstand

Eine im Rahmen einer Veranstaltung der „Go Ahead Plattform für Führungskräfte“ erfolgte Buchpräsentation geriet zur Generalabrechnung mit den Defiziten der Lehren der herrschenden Hauptstromökonomie. Rahim Taghizadegan, Gründer des Instituts für Wertewirtschaft und Autor des eben erschienenen Buches „Wirtschaft wirklich verstehen“, begann seine Ausführungen mit einem Zitat des an der London School of Economics lehrenden Willem Buiter, der im Zusammenhang mit der aktuellen Wirtschaftskrise wörtlich von der „Unbrauchbarkeit der neoklassischen Theorie“ sprach. In der Tat zeigten sich sämtliche Cracks der Zunft – inklusive mehrerer Nobelpreisträger – vom Ausbruch der Krise völlig überrascht. Keiner hatte das Unheil kommen sehen. Die wenigen Mahner, die von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommenen wurden, entstammten ausnahmslos dem Lager der einst von Carl Menger begründeten und aus ideologischen Gründen heute weithin ignorierten „Österreichischen Schule der Volkswirtschaftslehre“.

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s