Griechenland : Polizei und Provokateure als Team?

Veröffentlicht: 30. Juni 2011 von infowars in Staatsterror, Terror unter falscher Flagge, Unruhen/ riots, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise

Immer häufiger bedienen sich die sogenannten Sicherheitskräfte der Agent Provocateure. Leider ist selbiges in Deutschland nicht einmal eine Straftat, wie es in Griechenland aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis. Die übliche Definition des Agent Provocateurs passt hier allerdings auch nicht ins Bild, heute werden solche V-Leute benutzt um übermäßige Gewaltanwendung zu legitimieren wie es den Eindruck macht.
Nicht erst seit Stuttgart 21 wird in Deutschland ein solches Vorgehen häufiger Beobachtet, auch bei anderen Anlässen scheint diese Taktik ein willkommenes Mittel der Behörden zu sein. Lesen wir zuerst die Definition für diesen Begriff:

Der Einsatz eines Agent Provocateur durch den Staat erfolgt üblicherweise im Auftrag von Behörden wie Staatsanwaltschaft, Polizei oder Geheimdiensten und bezweckt idealerweise die Begehung eines unbeendeten Tatversuchs (Haupttat) mit der Möglichkeit üblicher Beweissicherung (→ in flagranti). Ziel eines solchen Einsatzes ist, verhüllte und gefährliche Kriminalität aus der Straflosigkeit zu locken. Ein Agent Provocateur entstammt regelmäßig dem verdeckten Mitarbeiterumfeld, etwa als V-Mann, Verdeckter Ermittler oder Inoffizieller Mitarbeiter.[1]

Bei Demonstrationen würde ich dieses Mittel als absolut nicht angebracht bezeichnen, wenn man überhaupt von angebracht sprechen möchte. Laut der BAZ wurden gestern im Fernsehen Beweise für ein solches Vorgehen durch die Griechischen Sicherheitskräfte ausgestrahlt. Die Baz hierzu:

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s