Archiv für 27. Mai 2011

http://infokrieg.tv/wordpress/wp-content/themes/platform/functions/timthumb.php?src=wp-content/uploads/2010/06/bilderberg-limo.jpg&h=&w=480&zc=1

Stephen Lendman
Global Research

Einflussreiche Partner in den Medien

Der einstige Direktor von CBS News, Richard Salant (aktiv von 1961-64 und 1966-79), definierte einst die Hauptaufgabe der Medien:

„Unser Job ist es nicht, den Leuten das zu geben was sie wollen, sondern das, was sie unserer Ansicht nach bekommen sollen.“

CBS und andere Mediengiganten kontrollieren alles was wir sehen, hören und lesen mittels Fernsehen, Radio, Zeitungen, Zeitschriften, Büchern, Filmen und großen Teilen des Internets. Ihre Top-Manager und einige ihrer Journalisten nehmen an den Bilderberg- Konferenzen teil – unter der Bedingung, dass sie Stillschweigen bewahren und nichts berichten.

Die Rockefeller-Familie besitzt außergewöhnliche Macht und Einfluss obwohl ihr oberster Patriarch David am 12. Juni seinen 94. Geburtstag feiern wird und langsam dem Ende seiner Herrschaft entgegengeht. Über die Jahre „gewannen die Rockefellers unter der Leitung von David Rockefeller immer mehr Einfluss auf die Medien. [Damit] erzielte die Familie eine nicht unerhebliche Macht über die Bildung der öffentlichen Meinung. Über die Lenkung der öffentlichen Meinung konnten sie schließlich die Politik subtil, aber wirksam beeinflussen. Und mit dieser Maßnahme subtiler politischer Korrumpierung übernehmen sie die Kontrolle über die Nation“ und streben danach die totale Dominanz der Welt an. Die Bilderberg-Rockefeller-Vorgehensweise besteht darin, ihre Ansichten

“zu tarnen und der Öffentlichkeit in einer sinnvoll erscheinenden Form zu präsentieren, um sie dann zu politischen Richtlinien werden zu lassen. Die politischen Entscheider der Welt werden geschickt dazu gebracht, sich den ‚Masters of the Universe‘ zu unterwerfen. Die Presse der „freien Welt“ ist ihr Instrument um eine Politik, „auf die man sich geeinigt habe“ in Form von Propaganda zu verbreiten.“

Wie der CFR die Regierung kontrolliert

Der National Security Act von 1947 sah die Gründung des Ressorts des Verteidigungsministers vor. Seitdem waren 14 der Verteidigungsminister der USA allesamt Mitglieder des CFR. Seit 1940 waren alle US-Außenminister mit Ausnahme von James Byrne Mitglieder des CFR und / oder Mitglieder der Trilateralen Kommission (TK). Während der letzten 80 Jahre “war im Grunde jeder einflussreiche Berater in Sachen Außenpolitik oder nationale Sicherheit ein Mitglied des CFR.“  Nahezu alle obersten Generäle und Admiräle waren bisher immer CFR-Mitglieder. Viele Präsidentschaftskandidaten waren oder sind CFR-Mitglieder, unter ihnen Herbert Hoover, Adlai Stevenson, Dwight D. Eisenhower, John F. Kennedy, Richard Nixon, Gerald Ford, Jimmy Carter (der auch ein TK-Partner-Mitglied war), George H.W. Bush, Bill Clinton, John Kerry und John McCain.
Zahlreiche CIA-Direktoren waren oder sind CFR-Mitglieder, unter ihnen Richard Helms, James Schlesinger, William Casey, William Webster, Robert Gates, James Woolsey, John Deutsch, George Tenet, Porter Goss, Michael Hayden und Leon Panetta. Viele Finanzminister waren oder sind CFR-Mitglieder, darunter Douglas Dillon, George Schultz, William Simon, James Baker, Nicholas Brady, Lloyd Bentsen, Robert Rubin, Henry Paulson und Tim Geithner. Immer wenn der Präsident Kandidaten für den Supreme Court [den Obersten Gerichtshof, A.d.Ü.] nominiert, prüft die „Special Group“ bzw. das „Secret Team“ des CFR diese auf ihre Tauglichkeit. Dem Präsidenten wird im Grunde vorgeschrieben, wen er vorzuschlagen hat, inklusive Personen, die für den High Court [Bundesgerichtshof, A.d.Ü.] und die meisten der niederen Gerichte bestellt werden sollen.

weiter