Jagd auf bin Laden: Nachbar behauptet, Mission sei gründlich schief gegangen

Veröffentlicht: 18. Mai 2011 von infowars in Nachrichten, USA

Bei der Erstürmung des behaupteten Anwesens von Osama bin Laden kamen durch die Explosion eines Hubschraubers viele Menschen ums Leben, so ein in unmittelbarer Nähe lebender Zeuge

Paul Joseph Watson, Prisonplanet.com, 17.05.2011

Laut einem Nachbar, der die Erstürmung des angeblichen Anwesens von Osama bin Laden durch US-Sondereinsatzkräfte vom Dach seines Hauses aus beobachtet hatte, war die Mission praktisch ein Fehlschlag, da ein Hubschrauber abstürzte und dabei mehrere Menschen ums Leben kamen. Diese Zeugenaussage steht jedoch im völligen Widerspruch zu der Erzählung, die seitens des Weißen Hauses verbreitet wird.

Mohammad Bashir lebt gerade einmal einen Steinwurf vom behaupteten Anwesen bin Ladens entfernt, das am 01.05.2011 gestürmt wurde. In einem verblüffenden Interview beschrieb er gegenüber dem pakistanischen Nachrichtensender Samaa TV, wie er die Hubschrauberlandung mitverfolgte und die Männer die Anlage betreten sah.

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s