Deutschland, fest im Würgegriff radikaler Ökofaschisten

Veröffentlicht: 16. Mai 2011 von infowars in Deutschland, Klimalüge/Ökofaschismus, Politik

Die Beraterstäbe des BRD-Regimes fordern allen Ernstes den totalen Ausstieg aus Atom, Kohle und Gas sowie die Etablierung einer Öko-Weltregierung unter den Vereinten Nationen. Die „Experten“, mit denen sich die Bundesregierung umgeben hat, gehören somit zu den radikalsten Technologiefeinden, welche der blaue Planet aufbringen kann

Propagandafront.de, 15.05.2011

Wussten Sie eigentlich, dass Neptun, der von der Sonne aus gesehen 8. Planet unseres Sonnensystems, über ein vollständiges Ringsystem und 8 reguläre Monde verfügt? Ginge es nach den technologie- und menschenfeindlichen Ökofaschisten hätte Neptun jedoch nur 2 Monde und kein vollständiges Ringsystem, denn 6 der um den Planeten kreisenden regulären Monde können von der Erde aus mit optischen Mitteln nicht wahrgenommen werden. Nur die unbemannte oder bemannte Raumfahrt, in diesem Falle war es die Sonde Voyager 2, die im August 1989 in rund 5.000 km Entfernung an Neptun vorbeiflog, ist in der Lage, derartige Entdeckungen zu machen.

Doch warum wird hier die Raumfahrt thematisiert? Ganz einfach: Die Raumfahrt ist ein anschauliches Beispiel, um zu verdeutlichen, wie abgrundtief rückwärtsgewandt die ultraradikalen Ökofaschisten – die alle Parteien des deutschen Bundestags und das deutsche Volk fest in ihrem Würgegriff haben – in Wirklichkeit sind.

Glauben Sie denn ernstlich, mit Biogasanlagen, Windkrafträdern und Solaranlagen ließe sich eine bemannte oder unbemannte Raumfahrt durchführen? Die Wahrheit ist doch, dass sich mit „grüner Energietechnik“ noch nicht einmal „grüne Energietechnik“ herstellen ließe.

Doch dass die Ökofaschisten – wie am obigen Beispiel gezeigt – „perspektivlose“ und „kreativlose“ Volksverblöder sind, ist ja noch das geringste Problem. Besonders gravierend ist vielmehr, dass sich die viel gepriesene „Energiewende“ deutscher Ökofaschisten zu einer globalen Gefahr für die Menschheit auswächst, die droht unsere gesamte Rasse zu ruinieren.

Während die Beraterstäbe der deutschen Bundesregierung den totalen Ausstieg aus Kern-, Kohle-, und Gaskraftwerken fordern, ist und bleibt es eine unumstößliche Tatsache, dass in der Geschichte der menschlichen Zivilisation noch nie beobachtet wurde, wie Gesellschaften eine fortschrittliche Entwicklung absichern konnten, indem sie sich von einem höheren Energieniveau auf ein niedrigeres Energieniveau zurückbegaben.

Man sollte sich in diesem Zusammenhang nichts vormachen. Die von den deutschen Klimapriestern geforderte totale „Dekarbonisierung“ bedeutet für unser Land bitterste Armut, Deindustrialisierung und Rückschritt mit all den damit in Verbindung stehenden niederschmetternden Konsequenzen. Die gesamte westliche Zivilisation – wie wir sie heute kennen – baut auf einer extrem hohen Energiedichte auf, also auf Technologien, die fortwährend in Hülle und Fülle billigen Strom liefern.

weiter

Kommentare
  1. […] »Deutschland, fest im Würgegriff radikaler Ökofaschisten […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s