Europäer und Ölscheichs bereiten Massenmord in Libyen vor

Veröffentlicht: 21. März 2011 von infowars in EU, Krieg, Völkermord

Kurt Nimmo, Infowars.com, 18.03.2011

Das Pentagon hat Frankreich, Großbritannien und ein paar korrupten arabischen Öl-Scheichtümern den Vorrang gelassen, nachdem es bei den Vereinten Nationen zu einer einmütigen Abstimmung im Sicherheitsrat kam, Libyen mit Bomben zu überziehen. Die Vereinigten Staaten

„haben sich größtenteils bedeckt gehalten, wie ihre Rolle bei den Angriffen aussehen wird, und obwohl sie einige zusätzliche Schiffe und Flugzeuge in der Region stationiert haben, ist nicht klar, wie weit sie in Libyen bei ihren Zielangriffen vorstoßen werden.“ schreibt Jason Ditz.

Indien, China, Russland, Brasilien und Deutschland haben sich der Stimme enthalten. China erklärte, dass man „ernste Vorbehalte“ bezüglich der Tötung von Libyern habe. (Wenn es um die Tötung der eigenen Bürger geht und darum, ihre Organe dann weiterzuverkaufen, ist der autoritäre Sklaven-Gulag-Staat jedoch nicht so zurückhaltend.)

Die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Jian Yu, erklärte: „Bei internationalen Angelegenheiten sind wir gegen den Einsatz von Gewalt, und wir haben einige ernsthafte Vorbehalte bezüglich eines Teils dieser Resolution.“

Noch bevor die verräterischen Juniorpartner der Globalisten für die Einleitung der Mordkampagne stimmten, rasselte der französische Außenminister Alain Juppe am Donnerstag bereits voller Freude mit dem Säbel und erklärte vor Pressevertretern:

„Wir und unsere Partner bereiten gerade die darauffolgenden Entscheidungen vor. Frankreich und andere Länder sind bereit, die Resolution des Sicherheitsrats in die Tat umzusetzen. Es ist sehr wichtig, dass die arabischen Länder mit einbezogen werden, wenn die Intervention in Kraft tritt.“

Die Globalisten werden die Araber dafür nutzen, Libyen zu vernichten und Muammar al Gaddafi zu töten – oder ihn am Ende dem Galgen zuzuführen, so wie man es auch mit dem früheren CIA-Agenten Saddam Hussein tat.

weiter

Kommentare
  1. […] »Europäer und Ölscheichs bereiten Massenmord in Libyen vor […]

  2. Frank56 sagt:

    Es geht wohl in diesem Zusammenhang nicht nur um neu gefundene Öllagerstätten,
    http://nachrichten.marweb.com/libyen/wirtschaft/erdoelvorkommen-libyen.html

    sondern auch um ein Wasserprojekt, welches ganz Afrika unabhängig vom Westen machen könnte, nur wer will das schon. Da läßt sich schon Privatisierung und weitere Abhängigkeit rechnen!
    http://www.jensduecker.de/libyen/libyen-text.htm
    http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1003050

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s