Jesse Jackson Jr. und Michael Moore: Wir brauchen kommunistische Verfassung

Veröffentlicht: 10. März 2011 von infowars in Michael Moore, Politik, USA, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise
Jesse Jackson Jr. und Michael Moore: Wir brauchen kommunistische  Verfassung

Foto: Nicolas Genin

Kurt Nimmo
Infowars.com
March 9, 2011

In dem unten eingebetteten Video fordert Jesse Jackson Jr., Abgeordneter des US-Repräsentantanhauses, wohlklingende Ergänzungen der Verfassung. Jeder habe das “Recht” auf ein Haus, einen guten Arbeitsplatz, Nahrung, Ipods und Laptops.

Jackson zitiert eine über 60 Jahre alte Ansprache von Franklin Delano Roosevelt, in der der Präsident die ursprüngliche Bill of Rights beschrieb als “unzureichend, um uns Gleichheit bei dem Streben nach Glück” zu bescheren und in der er eine “wirtschaftliche Bill of Rights” forderte. FDRs Bill of Rights unterschied sich wenig von der Idee der kommunistischen Partei in Amerika. Die CPUSA hatte ein sehr ähnliches Konzept das “alle Freiheiten, die wir über Jahrhunderte des Kampfes gewonnen haben, ganrantiert und die Bill of Rights um Freiheit vor Arbeitslosigkeit erweitert” sowie um Freiheit von “Armut, Analphabetismus, Diskriminierung und Unterdrückung”.

Michael Moore argumentierte kürzlich, dass die Regierung doch einfach nur noch mehr Geld konfiszieren und umverteilen müsse. Die Bürger hätten ja schließlich “Anrechte” am “Kollektivbesitz”.

weiter

Kommentare
  1. […] »Jesse Jackson Jr. und Michael Moore: Wir brauchen kommunistische Verfassung […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s