Die verheimlichte Ursache der Ägypten-Krise

Veröffentlicht: 24. Februar 2011 von infowars in Geopolitik, Kommunismus, Nachrichten, Politik
Schlagwörter:,

Oliver Janich

In den hauptsächlich von Links-»Intellektuellen« (in unserer Zeit bezeichnet das Menschen, die lesen und schreiben können) besetzten Redaktionsstuben wird ein Aspekt der Krise in Ägypten vollständig ausgeblendet: Es handelt sich dort um eine Form sozialistischer Planwirtschaft, die, wie alle staatsgelenkten Ökonomien, in Hunger und Elend enden muss. Je mehr Sozialismus, desto mehr Elend.

In den Medien ist in Bezug auf Ägypten immer nur von einer »Diktatur«, von »Misswirtschaft« und »Korruption« die Rede. Da es den meisten Journalisten an grundlegenden Kenntnissen der Ökonomie fehlt, können sie diese Worte nicht deuten. Korruption ist nur in einer staatlich gelenkten Wirtschaft möglich. Es ergibt nur dann einen Sinn, einen Beamten oder einen Politiker zu bestechen, wenn dieser auch das Recht hat, in die Wirtschaft einzugreifen. Zwar gibt es auch innerhalb der Privatwirtschaft Bestechung, beispielsweise hinsichtlich eines Einkäufers, diese ist aber für die gesamte Volkswirtschaft völlig unerheblich. Ein Unternehmen, dass es dauerhaft zulässt, dass sein Einkäufer bestochen wird (und daher zu teuer produziert), verschwindet einfach vom Markt. Der Staat aber ist immer da. Selbst wenn sich einmal – höchst selten – ein Politiker beim Schmieren (meist funktioniert das ganz legal, durch Vergabe von Posten nach Ende der Karriere) erwischen lässt, nimmt eben der nächste Bestechliche seinen Platz ein. Das kann kein Überwachungssystem der Welt verhindern.

weiter

Kommentare
  1. […] »Die verheimlichte Ursache der Ägypten-Krise […]

  2. Alphonse-Francois de Sade sagt:

    Sowohl die Sozialistische Internationale selbst, als auch die ägyptische Regierungspartei NDP funktionierten jahrzehntelang im Sinne des Kapitalismus. Und die obengenannte Internationale der sozialdemokratischen Parteien, wird dies auch weiter tun.

    Deshalb ist es gerade kein Beweis, irgendwelches Sozialismus in Ägypten, wenn Mubarak von einem Sozialdemokraten als guter Sozialist bezeichnet wird. Im Gegenteil, ist dies ein Beleg dafür, wie allzu sehr sich Ägypten während der Herrschaft Mubaraks, für die Interessen des international agierenden Kapitals instrumentalisieren ließ.

    Auch sollte man die Bildzeitung nicht so ernstnehmen. Wäre doch dann die Welt voller Sozialisten, vom Typ eines Blair, Schröder etc.. Denn wenn man dieser Logik folgt, wundert es einem schon, dass bei soviel sozialdemokratischen Regierungen auf der Welt, nicht schon längst der Sozialismus ausgebrochen ist und zwar weltweit – gehören sie doch alle der sogenannten „Sozialistischen Internationale“ an.

    • infowars sagt:

      mich wundert eher, warum alle leute noch denken sozialismus sei was tolles für das volk, wenn sozialistische systeme soviel schlimmes angerichtet haben und anrichten ;)
      das sozialistische system liegt nämlich der elite sehr…! siehe geschichte und gegenwart!
      kapitalismus heißt freie marktwirtschaft… das gab es bei der npd nicht noch in den sozialistische staaten.

      • Eckipsycho sagt:

        @infowars
        Sozialistische Systeme haben noch nie etwas Schlimmes angerichtet, dass waren immer die Menschen/Eliten, die bis heute nicht in der Lagen sind, den einfachen Regeln dieses Systems zu folgen. Immer wieder meinen manche Menschen, sie wären besser als andere und ruinieren Jedes, noch so gute System, durch ihre billigen/dumpf/dummen monetären raffgierigen Interessen. Dies bemerkte schon vor hundert Jahren Marx und später Hr.Orwell stellt dies in seinen Werken ausführlich dar. Von Jesus brauche ich hier wohl nicht sprechen.
        Wir Alle sind also der Schlüssel – unsere Chance oder unser Ruin –

        97 % des Weltkapitals liegen in der Hand von 3 % der Weltbevölkerung ->
        das ist unser aller Problem – wenn dieses Geld im Umlauf wäre, würde es uns allen besser gehen !(das wäre freie Marktwirtschaft)
        Und was heißt schon freie Marktwirtschaft – Du bis Sklave des Mammons !!!
        Du siehst selbst, wohin uns aktuell die freie Marktwirtschaft führt, es werden immer mehr Staaten in den Ruin getrieben, vom internationalen Kapital, durch freie Marktwirtschaft – aber wichtig ist an diese Stelle sicher – das sozialistische Systeme schlecht sind – da es sie in der Form noch nie gegeben hat! Sie gaben sich lediglich als solche aus –

      • infowars sagt:

        hallo

        was wären dann deine lösungsansätze?
        was macht dich genau zum sklaven des geldes in der freien marktwirtschaft?
        ist freie marktwirtschaft für dich auch, wenn der staat sich mit einmischt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s