PETITION gegen illegale Genpflanzen in Futtermitteln

Veröffentlicht: 20. Februar 2011 von infowars in EU, Gentechnik, Gesundheit, Lebensmittel, Politik

Nulltoleranz erhalten

Die EU-Kommission will Futtermittel erlauben, die mit Bestandteilen illegaler Genpflanzen verunreinigt sind. Nächsten Dienstag wird entschieden – und Deutschlands Stimme ist ausschlaggebend. Fordern Sie von Verbraucherschutzministerin Aigner, dass Deutschland gegen die Pläne der Kommission stimmt!

zum Unterzeichnen der Petition hier klicken !

 

Hallo an alle,

Am kommenden Dienstag wird sich entscheiden, ob gentechnisch veränderte Futtermittel EU-weit erlaubt werden. Ein JA dazu wäre unumkehrbar, gesundheitsgefährdend, ethisch unverantwortbar und würde weltweit den sozialen Frieden und eine gerechte Preisbildung ruinieren und uns von riesigen Gentech-Ernährungsmonopolen wie MONSANTO (USA) abhängig machen – also schlichtweg fatal!

Wer sich näher informiert weiß, dass sich Monsanto mit Ihrem gentechnisch veränderten Saatgut teils sogar illegal von überall in den Weltmarkt drängt. Sie haben sogar absichtlich Saatgut entwickelt, welches sich jede Saison selbst zerstört – wie pervers! … und somit jede Saison neu von Monsanto gekauft werden muß. Dieses Saatgut reagiert zudem unempfindlicher gegen hochgefährliches Spritzmittel, welches sie in zigfach konzentrierter Menge gleich dazu verkaufen. In Indien nehmen sich die Bauern wegen der Abhängigkeit und dem dadurch entstehenden finanziellen Desaster reihenweise das Leben, denn einmal Gensaat heißt IMMER Gensaat. Das wirkt wie eine Seuche. Da gibt es kein zurück. In Südamerika sterben Bauern reihenweise an Krebs und ihre Kinder kommen mit Mißbildungen zur Welt – aufgrund von Monsantos extremst giftiger Pestizid-Mischung namens „Round-Up“. Neben Monsanto drängen nun auch europäische, sogar deutsche Globalplayer wie BASF mit Gentech-Produkten auf den Markt in Europa.

Was aber geht MICH das an, was kümmern mich gentechnisch veränderte Futtermittel, die ja an Tiere und nicht an den Menschen verfüttert werden, könnte der ein oder andere nun sagen!? Aber: Gentech im Tierfutter heißt leider auch Gentech in den Endprodukten EIER, MILCH (inkl. Käse, Joghurt etc.) und FLEISCH!!!

DOCH WIR SIND NICHT MACHTLOS, WIR KÖNNEN ETWAS TUN!!! http://www.campact.de sammelt digitale Unterschriften bis Dienstag, um diese sodann Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner mit auf den Weg ins EU-Parlament zu geben. Das ist nicht die erste Campact-Unterschriftenaktion. Die bisherigen Kampagnen haben immer viel bewirkt und von Campact organisierte Demos oder Aktionen schaffen es sogar regelmäßig in die Abendnachrichten. Politiker haben Respekt, wenn auch nur aus Angst vor schlechter Publicity, sprich Angst vor schwindenden Wählerstimmen. Lasst uns Flagge zeigen, lasst uns etwas tun! Geht einfach auf http://www.campact.de oder http://www.campact.de/gentec/sn8/signer und unterzeichnet den vorbereiteten Aufruf an Aigner! Spätestens seit Stuttgart 21 wissen wir was hartnäckiger Protest bewirkt : )

Danke für Eure Aufmerksamkeit und ganz besonders an alle die Mitmachen!

Gruß Raphael Vogt

Kommentare
  1. […] »PETITION gegen illegale Genpflanzen in Futtermitteln […]

  2. Frank56 sagt:

    1000 kleine Schritte können die Welt verändern? 1 großer Schritt sollte die Welt verändern! Wir sollten den Politikern endlich zeigen, dass die Grenze längst erreicht ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s