Kinder von Sozialhilfeempfängern schlucken mehr Psychopharmaka

Veröffentlicht: 19. Februar 2011 von infowars in Gesundheit, Kindesmißhandlung/ Sex Crimes, Pharmaindustrie, Psychopharmaka

Michael Grandt

Wer kennt sie nicht, die organische Hirnstörung ADHS? Doch eine schwedische Studie entzaubert nun den Mythos von den angeblichen ADHS-Genen und kommt zu einem erschreckenden Ergebnis: Die Erkrankung ist bei über der Hälfte der Betroffenen auf das niedrige Bildungsniveau der Mütter und Alleinerziehung zurückzuführen. Bei Sozialhilfeempfängern ist die Quote sogar noch höher.

Schwedische Forscher vom Centre for Health Equity Studies (CHESS) in Stockholm haben die Daten von 1,16 Millionen Kindern zwischen sechs und 19 Jahren analysiert. Ihre Studie mit dem Titel »Social adversity predicts ADHD-medication in school children« wurde unlängst in der Fachzeitschrift Acta Paediactria veröffentlicht und enthüllte erschreckende Erkenntnisse: Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen leiden demnach häufiger an dem Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS) und bekommen öfter Medikamente dagegen verordnet als Kinder aus anderen Familien. Die Wissenschaftler gehen aber noch weiter und geben an, dass die Hälfte aller Erkrankungen auf ein niedriges Bildungsniveau der Mutter und auf Alleinerziehende zurückzuführen sei. Mütter mit der niedrigsten Schulbildung hatten zu 130 Prozent öfter ein Kind mit ADHS als Mütter mit Hochschulabschluss.

weiter

Kommentare
  1. […] »Kinder von Sozialhilfeempfängern schlucken mehr Psychopharmaka […]

  2. Bennewitz sagt:

    Wer die Wahrheit wissen will und gute Nerven hat, besorge sich die
    DVD „Ein Milliarden – Geschäft“ Gefährliche Psychopharmaka!

Schreibe eine Antwort zu Kinder von Sozialhilfeempfängern schlucken mehr Psychopharmaka | American Show Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s