Oliver Janich “ Widerstand als Bürgerpflicht “ – Partei der Vernunft

Veröffentlicht: 25. Januar 2011 von infowars in Deutschland, Politik, Video Clips

http://www.parteidervernunft.de/
http://www.oliverjanich.de/

Wie sähe Utopia aus und welche Schritte sind dazu nötig, den Menschen Ihre Freiheit wiederzugeben? Durch jahrzehntelange Propaganda haben viele Menschen eine wichtige Botschaft vergessen: Jeder Mensch ist frei geboren. Nur der Staat kann aufgrund seines Gewaltmonopols die Freiheit des Einzelnen einschränken und das tut er. Immer häufiger und immer dreister. Im vergangenen Jahr erließ die nicht von den Bürgern gewählte EU-Kommission rund 3000 Gesetze und Verordnungen. Die Diktatur der Bürokraten ist traurige Realität.

In Wahrheit müsste sich der Staat darauf beschränken sein Gewaltmonopol zu nutzen um die Freiheit des Einzelnen zu verteidigen, denn dann schützt er die Freiheit aller. Im Herbst letzten Jahres hatte ich die Gelegenheit bei Nexworld TV unsere Vorstellung von Utopia darzulegen. Vereinbarungsgemäß steht uns das Video jetzt zur Verfügung. Es zeigt auch wie wichtig die alternativen Medien für uns sind, denn die Mainstream-Medien ignorieren uns, weil wir unbequeme Wahrheiten aussprechen.

Eine dieser unbequemen Wahrheiten ist, dass der Mensch sehr gut für sich selber sorgen kann, wenn man ihm das dafür nötige Geld nicht stiehlt. Der Staat konfisziert über alle Steuern und Abgaben mittlerweile zwei Drittel des Einkommens eines Durchschnittsbürgers. Das bedeutet, jeder könnte eigentlich das Dreifache verdienen. Schauen Sie auf ihren Nettolohn, verdreifachen Sie ihn und sie wissen wie viel sie eigentlich verdienen könnten. Sie könnten sich locker privat gegen alle Unglücke des Lebens absichern und für den Fall einer vorübergehenden Arbeitslosigkeit Geld zurücklegen. Langfristige Arbeitslosigkeit gäbe es nicht, weil es ohne Steuern und Abgaben – bis auf eine zehnprozentige Steuer – zu einem Wirtschaftsboom käme.

Hinzu kommt die Enteignung durch Inflation. DM und Euro haben seit ihrer Entstehung über 90% ihres Werte verloren. Inflation entsteht weil das staatliche Geldmonopol mehr Geld druckt als Waren produziert werden. Sie trifft gerade die Schwächsten am härtesten. Ihr reales Einkommen sinkt, während die Unternehmensgewinne steigen, weil Firmen zuerst die Preise und dann die Löhne erhöhen. Der Staat nutzt die Inflation um sich zu entschulden und die Enteignung fällt dem Bürger nicht auf, weil er die wahre Ursache der Inflation nicht erkennt. Aktuell sind die Medien wieder voll von den steigenden Lebensmittelpreisen und Mieten ohne dass ein Journalist jemals darauf hinweist, dass die staatliche Geldproduktion die Ursache dieser Inflation ist. Es müssen krude Begründungen wie Überschwemmungen für die höheren Lebensmittelpreise oder das vermehrte Singledasein für die steigenden Mieten herhalten. Würde sich der Staat aus dem Leben der Menschen, vor allem aus der Geldproduktion, heraushalten gäbe es weder Inflation noch größere Finanzkrisen.

Für den Staat ist diese Botschaft unbequem, für uns ist es die Vorstellung von Utopia. Machen Sie mit und sorgen dafür, dass es keine Utopie bleibt.

© Public Lounge Mediaproduction GmbH für nexworld.TV | YouTube Nutzungsrechte liegen vor.

Kommentare
  1. […] »Oliver Janich “ Widerstand als Bürgerpflicht “ – Partei der Vernunft […]

  2. Dietrich sagt:

    Sehr geehrter Herr Janich,

    danke für die Gründung dieser Alternative, ich werde Sie sofort wählen.

    MfG
    Rolf Dietrich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s