Bestechung bei Krebsmedikamenten – Pharmahändler kauft Journalisten

Veröffentlicht: 24. Januar 2011 von infowars in Gesundheit, Korruption, Pharmaindustrie
Schlagwörter:

Der Chef des Großhandels Zyo Pharma soll nicht zugelassene Krebsmedikamente bundesweit vertrieben haben. Einen Zeugen wollte er mundtot machen und bezahlte dafür ZDF-Reporter.

Krebsmedikamente sind teuer, und wer sie illegal vertreibt, kann damit eine Menge Geld verdienen. Wenn die Geschäfte dann zu platzen drohen, weil ein Insider auspackt, kann das manchen sehr wütend machen – mit weitreichenden Folgen: Wie im Fall von Rolf-Dieter Lampey, Chef des Hamburger Pharma-Großhandels Zyo Pharma.

Seit sechs Jahren steht er im Verdacht, nicht zugelassene Medikamente aus Ägypten in Deutschland weiterverkauft zu haben. Mit welchen Mitteln er kämpft, um gegen einen Zeugen im Ermittlungsverfahren vorzugehen, haben jetzt Reporter des ZDF-Politmagazins Frontal21 aufgedeckt. Lampey hatte ihnen eine beachtliche Summe gezahlt. Der Auftrag: den Zeugen Peter Jebens in den Medien unglaubwürdig machen.

weiter

Kommentare
  1. […] »Bestechung bei Krebsmedikamenten – Pharmahändler kauft Journalisten […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s