Archiv für 23. Januar 2011

http://lupocattivoblog.files.wordpress.com/2011/01/hgwells.jpg

HG Wells, Gründer und Stratege des britischen Round Table, schrieb im Jahre 1928 ein Buch mit dem Titel „The Open Conspiracy: Blue Prints für eine Weltrevolution“ („die offene Verschwörung: Modelle einer Weltrevolution“ New York: Doubleday, Doran and Company) .

Wells, in der Öffentlichkeit besser bekannt für seine Science-Fiction-Bücher, hat in diesem Werk das Rezept für die Schaffung einer Weltregierung präsentiert, einen Plan mit dem über mehrere Generationen hinweg die Rekrutierung von Personen und die Installation von Institutionen beschrieben wird, um das erforderliche „Direktorium“ der Welt zu etablieren und „eine neue Weltordnung.“ Wells war nicht daran interessiert, gegen den Faschismus oder den Kommunismus zu schreiben, weil diese beiden Phänomene nach seiner Ansicht nur Experimente  für die „neue Ordnung“ waren oder deren unreife Formen, die ersetzt werden sollten durch eine neue Ordnung basierend auf seinen Ideen.

Die offene Verschwörung ist nicht so sehr eine Form des Sozialismus – postulierte Wells – sondern ein größeres Projekt, das all das assimiliert und verschlungen hatte,was an ihren sozialistischen Vorläufern sich als verdaulich erwiesen hatte.“
Schliesslich forderte er sogar, dass junge Menschen für die offene Verschwörung durch Organisationen wie die Faschisten in Italien konditioniert werden sollten.
Die Offene Verschwörung hat einen einzigen Zweck, der weder links noch rechts ist: die Zerstörung des souveränen Nationalstaates. Wells drückt das so aus:

  • Das ist meine Religion …  Dieses Buch macht, soweit irgend möglich, die wesentlichen Ideen meines Lebens klar und deutlich, meine Perspektive der Welt“.
  • … Meine anderen Schriften dienen -mit wenigen Ausnahmen- lediglich dazu,  diese wesentliche Frage zu erforschen, zu experimentieren, zu beleuchten, auszuschmücken und zu kommentieren , die ich versuche bis auf seine Fundamente und unzweideutig freizulegen.
  • .. Dies sind die Ziele, die mich leiten und die Kriterien für alles ,was ich tue … . dies ist ein Plan für alle menschlichen Verhältnisse. „

Wells beschreibt, mit welchen Mitteln er glaubt,  seine drei abstoßenden Ziele zu erreichen, selbstverständlich gehören dazu
allen Kriegen ein Ende zu machen, die Armut zu beseitigen und den Menschen vor sich selbst zu „retten“ :

1) Dem Nationalstaat muss für immer ein Ende gesetzt werden, dieser muß ersetzt werden durch eine atlantische Weltregierung, beherrscht von einer Elite:

Die offene Verschwörung gründet sich auf der Verachtung für die Idee des Nationalstaats, und es gibt keinen Grund, warum man opponierende oder hierfür schädliche Regierungen tolerieren sollte.  Sie wird in der atlantischen Gemeinschaft die Macht ergreifen, um Frieden auf der ganzen Welt durchzusetzen und sicherzustellen, Bewegungsfreiheit und Redefreiheit von einem Ende der Welt bis zum anderen. . Darauf muss die offene Verschwörung bestehen. „

Wells erklärt das dann noch besser: um Krieg aus der Welt zu schaffen, kann die Offene Verschwörung letztlich auch das Mittel des Kriegs verwenden. Das Engagement für den Weltfrieden und das Ende von Konflikten, so erklärt er, bedeutet nicht die Abschaffung von Armeen, Soldaten und militärischen Mitteln.
Was zu beachten sein wird, fügt er hinzu, ist die Frage, wem gegenüber diese Krieger treu sind.

Die offene Verschwörung muss sich auf „aufgeklärte“ (illuminierte) Krieger verlassen:
„Von Anfang an stellt sich die offene Verschwörung offenkundig gegen Militarismus…
sie verwirft den Grundsatz der Wehrpflicht
das bedeutet nicht unbedingt, die Notwendigkeit einer militärischen Aktion zu Gunsten des globalen Gemeinwohls, zur Unterdrückung der Räuber der Völker abzulehnen,
noch ein Ende der militärischen Ausbildung der Mitglieder der Offenen Verschwörung …

Unsere Treue zur jetzigen Regierung, sagen wir, ist abhängig von deren gesundem und reifen Verhalten. „

2) Bevölkerungskontrolle innerhalb von Grenzen, die von einem „Welt-Direktorium“ festgelegt werden, das die Eliten etabliert haben. Die Mittel zur Bekämpfung des demografischen Wachstums sind die der „Wissenschaft“ (Eugenik, Sterilisation und Empfängnisverhütung) und die vollständige wirtschaftliche Kontrolle durch das „Direktorium“ auf der Basis von Kreditschöpfung, Verteilung von Nahrungsmitteln, von Wasser und Wohnraum.
Die offene Verschwörung “ orientiert sich an der Biologie für …

  • die Anpassung von Mengen und deren Verteilung auf der Grundlage der Weltbevölkerung….
  • Und ohne diese Art der Kontrolle sei die Menschheit dem Untergang geweiht.
  • So setzt Wells an die Stelle des Gemeinwohls, wie dies von der amerikanischen Verfassung vorgesehen ist, eine Form der selektiven Sozialhilfe, mit der das Direktorium das weltweite Bevölkerungswachstum eliminiert, um so die (menschliche) Rasse zu verbessern.
  • Dies ist nicht nur eine materielle Notwendigkeit, sagt Wells, sondern weitaus tieferer Natur, weil der Mensch innerhalb der Offenen Verschwörung “ nicht mit seiner verstrickten Seele allein gelassen wird, die von monströsen und irrationale Ängsten heimgesucht wird und so eine Beute böser Regungen werden kann …
  • Er wird sich besser fühlen, besser vorbereitet sein, denken, sehen, empfinden, und besser hören als die Menschen von heute.
    Und all diese Dinge werden für ihn einfach möglich sein. Heute liegen diese fernab seiner ihn quälenden Wünsche, die ihn nur täuschen und umspielen, denn sein Leben ist von Zufall, Verwirrung und Elend bestimmt.
    Alle Geschenke des Schicksals für ihn sind wahllos und flüchtig. Er muss ständig in Angst und Misstrauen stehen. „

3) „die Illusion“, dass der Mensch nach Gottes Vorstellungen geschaffen sei und als solcher die Fähigkeit hat, Gutes zu tun, ist zu eliminieren.
Wells sagt dagegen, der Mensch sei ein „unvollkommenes Tier“ , eifersüchtig, wütend, sehr jähzornig, und „dass er deshalb der Finsternis mißtraue.“

weiter

Sozialismus als Alternative zur Realität (III)

von Peter Boehringer E-Mail 02.08.10 18:11:43

Frisch aus dem planwirtschaftlichen Gruselkabinett erreichte uns heute dieser sogenannte “Kommentar” des Deutsche Bank Research mit dem schönen Titel “Europäische Wirtschaftsregierung: Was bringt die Zukunft?”. Es ist ein “sogenannter” Kommentar, denn zu alten Zeiten, in denen sich Autoren noch der journalistischen Pflicht der strikten Trennung von Nachricht, Wunschdenken, Eigeninteresse und Autorenmeinung verpflichtet fühlten, wäre dieses suggestive pro domo Stück nie und nimmer als klassischer “Kommentar” durchgegangen – eher noch als Erpressungsdokument. In einer immerhin aber aufschlussreichen Übersicht beschreibt der (vermutliche) DB-Autor Nicolaus Heinen die aktuell debattierten und demnächst von den EUliten in Richtlinienform verbindlich gemachten vielfältigen Facetten der EUropäischen Wirtschaftsregierung. Roland Baaders uraltes Wort von der Makroklempnerei trifft auf wenige Planungen so sehr zu wie auf den (nächsten) anstehenden Brüsseler Bankenputsch, der wirklich JEDEN Rest an nationaler Souveränität und JEDE marktwirtschaftliche Restregung in EUroland beenden sollte. Natürlich zu Gunsten der EUliten und der de facto insolventen D-EU-tschen Bank(en). Es lohnt sich durchaus, den ganzen “Kommentar” zu lesen. Er ist ein Wunschzettel in eigener Sache und ein Zeitdokument des “socialism for the banks”. Unten nur einige Zitate daraus mit wenigen Anmerkungen, die ich mir nicht verkneifen konnte:

1. “Nach dem großen Sturm beginnen für Europa nun die Takelarbeiten. Starken Turbulenzen an den Finanzmärkten begegnete die Eurozone mit einem gigantischen Rettungsschirm im Umfang von EUR 750 Mrd. Dieser Rettungsschirm ist zeitlich befristet. Er ist ein Schutzkokon, der der Eurozone drei Jahre Zeit gibt, sich neu zu erfinden und mit einer überzeugenden Wirtschaftsregierung Märkten und Investoren neues Vertrauen in die wirtschaftliche Zukunft der Währungsunion zu geben.”

=> Nach dem Sturm ist vor dem Sturm. Niemand weiß das besser als die Banken, die ihre Bilanzen und die darin weiterhin nicht abgeschriebenen Billionen-Risiken (als einzige) WIRKLICH kennen… Die Banken bauen bereits vor für die Zeit in (spätestens) drei Jahren. Natürlich wird die toxische Müllhalde namens EFSF dann garantiert nicht aufgelöst (wir berichteten). Aber das “kleine” Bailout-Volumen von 750 Mrd. EUR könnte und wird dann aufgebraucht sein. Insofern ist es nur konsequent von den de facto Pleitiers, schon heute den nächsten Rettungstopf und die zugehörige politische Umverteilungsmaschine zu fordern.

weiter

In der Europäischen Union wurde Neotam am 12.01.2010 als Süßstoff und Geschmacksverstärker, mit der E-Nummer E961, in Nahrungsmitteln zugelassen. Neotam kann und soll andere Süßstoffe wie z.B. Aspartam ersetzen, da es für die Industrie noch preiswerter als Aspartam ist. Wie es auf die Gesundheit wirkt, war noch nie relevant.

Neotam (E961) wird aus Aspartam und 3,3-Dimethylbutyraldehyd synthetisiert und ist quasi der Nachfolger von Aspartam. Es ist 7.000 – 13.000 mal süßer als Zucker und 30 – 60 mal süßer als Aspartam (E951).

Farm-Wars, Übersetzung von John Schacher:

Neotam hat ähnliche Struktur wie Aspartam und scheint ausserdem noch toxischer zu sein als Aspartam. Diese potenzielle Zunahme in der Giftigkeit will offenbar die Tatsache wettmachen, dass weniger in Diät-Getränken konsumiert wird. Wie im Fall Aspartam ergeben sich dadurch große Sorgen bezüglich der allmählichen neurotoxologischen und immunotoxlogischen Schäden aus der Kombination der Formaldehyd-Metaboliten (in äußerst niedrigen Dosen toxisch) sowie der excitotoxischen Aminosäure. (Holisticmed.com)

Auch im Tierfutter wird Neotam zum Einsatz kommen. Der Zuckersirup Melasse der das Futter für die Tiere schmackhafter machen soll, wird durch “Sweetos” ersetzt, wovon Neotam als Bestandteil dient.

“Sweetos ist ein wirtschaftlicher Ersatz für die Melasse. Sweetos versichert die Maskierung von unangenehmen Geschmäcken und Gestank und verbessert die Schmackhaftigkeit des Futters. Dieses Produkt wird für Bauern und Hersteller des Viehfutters wirtschaftlich sein. Es kann auch in Mineralmischung verwendet werden,” sagte Craig Petray, CEO von NutraSweet (ein Konzern der Teil von Monsanto ist). (Bungalow Bill)

Die Zulassung von Neotam wurde bei der FDA (Food and Drug Administration) scheinbar ohne große Schwierigkeiten erteilt (für Monsanto ist das einfach). Neotam ist in den USA unbeschränkt für alle Nahrungsmittel und Getränke zugelassen und ist noch nicht einmal kennzeichnungspflichtig! Das bedeutet, Sie finden Neotam nicht in der Liste der Inhaltsstoffe auf der Lebensmittelverpackung aufgeführt.  Sogar für “USDA Beglaubigte Biolebensmittel” (ein Siegel für organische Lebensmittel) darf es verwendet werden.

weiter