Enemy of the State: Camp FEMA Part 2 (deutsch untertitelt)

Veröffentlicht: 15. Januar 2011 von infowars in Diktatur, faschismus, FEMA Camps, Kommunismus, Polizeistaat, USA, Video Clips

Sie ist nicht nur einer der machtvollsten Institutionen in den Vereinigten Staaten, sie wurde auch nicht unter der Verfassungsgesetzgebung und dem Kongress ins Leben gerufen. Sie ist ein Produkt der EXECUTIVE ORDER eines Präsidenten. Die FEMA gehört weder zum US Militär, noch zur zentrale Geheim-/Nachrichtendienst, diese sind praktisch alle dem Kongress unterworfen. Die FEMA hatte, als sie erschaffen wurde, ein ursprüngliches Konzept, die Überlebensfähigkeit der Regierung der Vereinigten Staaten im Falle eines nuklearen Angriffs auf die Nation zu gewährleisten.

Eine präsidentiale Ausführungsverordnung wird aufgrund ihrer Publikation im Federal Registry (Bundesregister) einfach zum Gesetz. Auf diese Weise wird der Kongress übergangen. Die Ausführungsverordnung Nr. 12148 erschuf die Federal Emergency Management Agency, die an das Verteidigungsministerium (Department of Defense) für zivile Planung und Finanzierung von Verteidigung gekoppelt ist. Die enorme Macht der FEMA kann leicht ausgelöst werden. Durch jede mögliche Form von in- oder ausländischen Problemen, welche wahrgenommen wurden, jedoch nicht immer real sind, können Notfallkräfte verfügt werden.
Dokumentarfilm von William Lewis und Gary Franchi 2010. Deutsch untertitelte Version von WeAreChange Switzerland
http://www.wearechange.ch

Kommentare
  1. […] »Enemy of the State: Camp FEMA Part 2 (deutsch untertitelt) […]

  2. Frank56 sagt:

    Mir war die FEMA zwar bekannt, aber immer wenn man mit dieser Dingen konfrontiert wird, läuft es einem kalt den Rücken herunter. Macht und Geld macht diese „Menschen“ krank im Kopf. Ich wüßte wie ich bei einer Zwangsimpfung, bei mir oder den Kindern, reagieren würde. Der Krieg gegen uns hat längst begonnen. Habe mir heute auch ein paar Videos zur „Morgellons
    Krankheit“ angeschaut. Sind wir wirklich so machtlos uns diesen Scheiß gefallen lassen zu müssen? Unsere Gesundheit und unsere Freiheit einzubüßen, weil ein paar Herren den Hals nicht voll genug bekommen?

  3. monika kneiseler sagt:

    ….man hat im laufe der geschichte „seine“ gläubiger immer umgebracht….es war, ist und bleibt organisierter raub an der bevölkerung….dennoch glaube ich mittlerweile, dass die wirtschaftskriegsgewinnler auch dazugelernt haben, und selber das heute anders sehen, und villeicht sogar gerne rückgängig machen würden und wollen, wenn sie wüßten wie…., denn sie büßen ja selber auch an lebensqualität ein….diesen krieg kann niemand mehr gewinnen, es wäre ein phyrrusieg, sie säßen in luxusgefängnissen und könnten den fuß nicht mehr rausstrecken, ohne umgebracht zu werden….
    ….und selbst wenn sie sich wieder aller gläubiger entledigen….auch deren psychologische strukturen haben sich geändert….und sie würden es seelisch nicht verkraften….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s