HAARP: Die Büchse der Pandora in den Händen des Militärs [Teil 3]

Veröffentlicht: 8. Januar 2011 von infowars in HAARP, Militär, Mindcontrol, Waffen, Wissenschaft/ Technik
HAARP: Die Büchse der Pandora in den Händen des Militärs [Teil 3]

Die folgende Aussage ist über 25 Jahre alt und stammt aus einem Buch von Zbigniew Brzezinski, das jener als Professor an der Columbia University geschrieben hatte:

“Politstrategen sind der Versuchung ausgesetzt, Forschung über das Gehirn und das menschliche Verhalten auszubeuten. Der Geophysiker Gordon J.F. MacDonald, ein Spezialist für Probleme in der Kriegsführung, sagt dass zeitlich genau abgestimmte, künstliche hervorgerufene Stöße zu einem Schwingungs-Muster führen könnten, das relativ hohe Mengen Energie über bestimmten Erdregionen produziert […] auf diese Weise könnte man ein System entwerfen das die Gehirn-Performance von großen Bevölkerungsteilen in ausgewählten Regionen über einen anhaltenden Zeitraum ernsthaft beeinträchtigt.”

“…egal wie besorgniserregend der Gedanke für manche sein mag, die Umwelt zu benutzen um Verhalten für nationale Ziele zu ändern; die Technologie die einen solchen Zweck möglich macht wird sehr wahrscheinlich in den nächsten paar Jahrzehnten entwickelt werden.”

1966 war MacDonald ein Mitglied des präsidialen Beraterausschusses für Wissenschaft und später des präsidialen Ausschusses für Umwelt. Er veröffentlichte Arbeiten über den Einsatz von Technologien zur Kontrolle der Umwelt für militärische Zwecke. Sein tiefschürfendster Kommentar als Geophysiker lautet:

weiter

Kommentare
  1. […] »HAARP: Die Büchse der Pandora in den Händen des Militärs [Teil 3] […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s