Wer ist wer bei Wikileaks?

Veröffentlicht: 27. Dezember 2010 von infowars in internet, Nachrichten
Wer ist wer bei Wikileaks?

Julie Lévesque
Global Research

“In der Politik geschieht nichts aus Zufall. Wenn etwas geschieht, kann man darauf wetten dass es so geplant war.” –Franklin D. Roosevelt

Die berüchtigte Whistleblower-Seite und ihr Direktor Julian Assange verlangen “Transparenz” von Regierungen und Konzernen auf der ganzen Welt, während sie selbst nicht die grundlegendsten Informationen über sich selbst preisgeben wollen.

Wer ist Julian Assange?

Wir wissen sehr wenig über Julian Assange. Er ist äußerst kryptisch wenn es darum geht zu enthüllen wer er ist und für wen er vor dem Wikileaks-Projekt gearbeitet hat. Auf der Liste der “Vorstandsmitglieder” die früher noch bei Wikileaks einsehbar war, heißt es dass Julian Assange

  • “37 Schulen und 6 Universitäten besucht hat”, jedoch wird keine einzige davon namentlich genannt
  • “Australiens berühmtester ethischer Computerhacker ist”. Ein Gerichtsprozess von 1996, der häufig in der Mainstream-Presse zitiert wird, ist verfügbar auf der Seite des Australasian Legal Information Institute. Im Gegensatz zu allen anderen Fällen unter dem Link ist der komplette Text von Assanges Fall nicht verfügbar.
  • “in dem ersten solchen Gerichtsfall […]  [er] einen Fall vor dem obersten Gerichtshof verteidigte im Bezug auf seine Rolle als Editor eines Magazins für elektronischen Aktivismus”. Der Name des Magazins, das Jahr des Verfahrens, das Land und sonstige Informationen werden nicht erwähnt.
  • angeblich “die Pickup-Bürgerrechtsgruppe für Kinder” gründete. Es scheint nirgendwo Informationen über die Organisation zu geben außer Erwähnungen in Artikeln über Wikileaks.
  • “Mathematik, Philosophie und Neurowissenschaft studiert hat”. Wir wissen nicht wo er studiert hat und ob er irgendwelche Abschlüsse gemacht hat.
  • “die zentrale Figur in mehreren Büchern und Dokumentationen ist”. Wenn dem so ist, weshalb wird dann kein einziges Buch und keine einzige Dokumentation namentlich genannt?

Man könnte argumentieren dass Assange aus Sicherheitsgründen anonym bleiben möchte. Andererseits kann er nicht wirklich erwarten dass Leute ihm blind vertrauen wenn niemand weiß wer er eigentlich ist. Das Interessanteste im Bezug auf Julian Assange ist wohl dass seine früheren Arbeitgeber unbekannt bleiben. Seine Biografie verlautbart dass er “ein erfolgreicher Programmierer und Berater für viele Open Source-Projekte ist und seine Software von den meisten großen Organisationen verwendet wird und sich in jedem Apple-Computer befindet”. Arbeitete er als Freelancer? Für wen arbeitete er? Ein Austausch via E-Mail von 1994 zwischen Julian Assange und dem Gewinner des NASA-Preises Fred Blonder wirft Fragen auf über Assanges Aktivitäten vor der Wikileaks-Zeit. Der E-Mail-Verkehr ist zu finden auf der Webseite des Massachusetts Institute of Technology:

weiter

Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s