Sparen für die Bedürftigen – für die Banken

Veröffentlicht: 15. Dezember 2010 von infowars in Bank Mafia/Finanzen, Deutschland, EU, Politik, Wirtschaft, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise

Weit weg und kaum greifbar für die Bürger ist das Euro-Rettungspaket. Solange es nicht direkt an den eigenen Geldbeutel geht, ist die gigantische Finanzhilfe der Euro-Pleitekandidaten kein brennendes Thema.

Dabei fließt das Geld über mehrere Ecken in die Fässer ohne Boden, die Großbanken, ohne dass der Pöbel aufbegehrt. Es betrifft ihn schließlich nicht. Doch was passiert, wenn am Ende der dicke Rotstift kommt und den Rettern die Luft abzuschnüren droht?

Nicht ganz so weit weg wie die Rettung von irgendwelchen Staaten ist der Geldfluss innerhalb des eigenen Landes. In der BRD regelt der Länderfinanzausgleich, dass die wirtschaftlich schwächeren Bundesländer von den stärkeren finanziell unterstützt werden, vereinfacht gesagt.

Grundsätzlich auch kein ganz schlechtes Prinzip, denn es gibt verschiedene Faktoren, warum mal die einen und auch mal die anderen Länder eine gewisse Hilfe benötigen. Das besonders Schöne an der Sache war für die schwächeren Länder: Dieser Geldfluss versiegte niemals, egal wie viel oder wenig sie sich auch anstrengten – besonders im Geldausgeben.

Solange es den “reichen” Bundesländern sehr gut ging, war es auch keine große Frage, sich über das Loch im Finanzeimer zu ärgern, denn es war genügend für alle da. Auch die Nehmerländer sahen aufgrund dieses Geldbrunnens keinerlei Notwendigkeit, ans Sparen zu denken oder gar mittelfristig die eigene finanzielle Lage in den Griff zu bekommen.

Doch wie das eben so ist, wenn die Zahler knapp bei Kasse sind, dann werden sie knausrig und das zu Recht, wenn gleichzeitig die Empfänger der Zahlungen nicht bereit sind, vernünftig zu haushalten. Nun scheint den Geberländern tatsächlich der Geduldsfaden zu reißen, wie die FAZ am 09.12.2010 berichtete:

weiter

Kommentare
  1. […] »Sparen für die Bedürftigen – für die Banken […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s