Archiv für 1. November 2010

CIA-Kollaborateur Awlaki ist der Hauptverdächtige hinter der  vermeintlichen Flugzeug-Bombe

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Monday, November 1, 2010

Es wurde nun enthüllt, dass der CIA-Kollaborateur Anwar al-Awlaki, der al-Kaida-Führer der vor Jahren noch mit ranghohen Offizieren im Pentagon speiste, der Planer hinter der vermeintlichen Bombe an Bord eines Flugzeuges sein soll. Es existiert ausführliches Beweismaterial dafür, dass das jüngste Theater eine weitere Operation unter falscher Flagge  ist, die Barack Obamas politische Agenda stützen und den wachsenden Widerstand gegen übertriebene Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen brechen soll.

Reuters berichtete:

“Die auf dem Weg in die USA abgefangenen Paketbomben haben Deutschland in größere Gefahr gebracht als zunächst angenommen. Bundesinnenminister Thomas de Maiziere bestätigte am Sonntag, dass das in England sichergestellte Paket am Flughafen Köln/Bonn umgeladen worden war.”

Laut dem London Guardian, BBC News und dem London Telegraph sei Awlaki nun der Hauptverdächtige in der Operation. Der Mann der angeblich die Druckerpatronen manipuliert hat welche später als Sprengsätze beschrieben wurden, war der in Saudi-Arabien geborene Ibrahim Hassan Al Asiri. Jener unterhalte laut der Daily Mail “regulären Kontakt im Yemen mit dem radikalen Geistlichen Anwar Awlaki”.

weiter