Alan Watt: Shock And Awe – The Manipulation Of The Human Psyche

Veröffentlicht: 31. Oktober 2010 von infowars in Alex Jones, Geschichte, New World Order/ Neue Weltordnung, Propaganda, Staatsterror, Terror, Terror unter falscher Flagge, Video Clips

Researcher Alan Watt features in this exclusive interview for Prison Planet.tv members, in which he discusses how the same laws are enacted at the same time across different countries under the structure of global governance. Watt explains in detail how the people of the world are moved around by the elite like a domesticated herd of animals by a series of contrived crises and „revolutions,“ be they cultural, political, sexual or musical, so that the controllers can manipulate human behavior to the outcome they require.

Watt reveals how the population are kept in a constant state of panic and terror, so that authority figures who speak with confidence are then more willingly trusted, using psychological „shock and awe“ to generate fear and helplessness by bombarding the population with a myriad of different threats that they cannot personally cope with, and so turn to the state for reassurance and leadership.
In this fascinating in-depth exploration of the human psyche, Watt discusses how this helplessness is artificially steam-valved through the use of sports, where men are given a tribal team that they can identify with and cheer on, providing them with some sense of success in their own personal lives when in the real world they’re going nowhere, and sports are merely a substitute to keep them distracted from their own enslavement.

Watt explains how women were given high fashion at accessible prices as a similar form of substitute, and how drugs, sex, free love hyper promiscuity and destructive lifestyles were also encouraged through music as a means of misdirecting the natural rebellious tendencies of youth. The ultimate goal of this process is to demolish the family unit – divide and conquer so that humanity may be more easily ruled and oppressed by the state as vulnerable individuals, with no family tribe to stand up and defend them.

 

Kommentare
  1. […] »Alan Watt: Shock And Awe – The Manipulation Of The Human Psyche […]

  2. Frank56 sagt:

    In Bezug auf das Fernsehen hat Alan Watt 100% recht. Zum einen als beabsichtigte Manipulation und dem nicht selbst denken müssen, zum anderen leidet das Familienleben, Freundschaften und der Nachbarschaftskontakt durch die fehlende Kommunikation. Mein „alter Herr“ flegte immer zu sagen, „In der Kneipe erfährt man immer das Neuste und findet Kumpels, die einen helfen!“ (Das ist leider nicht mein Ding [Lautstärke/Alkohol]) Ein Buch zu lesen und sich auszutauschen ist sicher auch eine Idee, wenngleich der jeweilige Autor dem Leser auch eine gewisse Richtung des Denkens geben kann. Es sollte schon ein bekannter, vertrauenswürdiger Autor sein. Es gibt eben Bücher, die nicht unbedingt die Wahrheit aussagen (Geschichte, Wissenschaft, Medizin, Evolution), um nur einige zu nennen. Auch das ist gewollt. Das Internet macht uns zwar auch zu Einzelakteuren, dennoch ist die Information nicht einseitig und man kommt schon dem ein oder anderen Schwindel auf die Spur! Auch versucht man sich die verlorengegangene Kommunikation zurückzuholen. (wenn auch der Status in der Regel anonym ist) Es gibt noch einen weiteren „Familienkiller“, nämlich die Abhängigkeit vom Geld und der gesetzliche Anspruch auf einen jeweiligen Anteil. Der Anteil der Menschen die allein leben steigt nicht umsonst stetig an. In ärmeren Ländern halten Familien immer zusammen. Das wird in der „westlichen Welt“ immer seltener.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s