Obama nutzt Terrorwarnung zur Wahlbeeinflussung

Veröffentlicht: 30. Oktober 2010 von infowars in Obama, Terror, Terror unter falscher Flagge, USA

Pünktlich wie immer vor einem wichtigen Ereignis kommt die Terrorgefahr wie auf Bestellung. Diese Verbrecher in Washington tun alles um die Wahlen zu beeinflussen und der gutgläubigen amerikanischen Bevölkerung Angst einzujagen. Es ist doch bezeichnend, wie Obama sofort die Medienpräsenz übernahm und in allen TV-Kanälen zu sehen war, als starker „Führer“ der das Land verteidigt, genau vor der Wahl. Dabei ist diese Bombengeschichte wieder ein Lüge, denn kein UPS-Frachtflugzeug hat in den letzten 48 Stunden den Jemen verlassen und es gab kein Paket welche von Jemen nach Chicago gesandt wurde.

Man kann nur lachen mit welcher Verzweiflung die US-Regierung wieder zum Mittel der “Terrorgefahr” greift, wenn sie die Meinung in die gewünschte Richtung manipulieren will. Es ist so durchsichtig und ich habe es bereits hier angekündigt, so etwas wird in Kürze passieren.

Was will man mit dieser gefälschten Terrormeldung über die Entdeckung zweier Sprengstoffpakete in Frachtflugzeugen erreichen? Ganz klar sollen zunächst mal weltweit neue Ängste vor einem Terroranschlag „islamischer Extremisten“ geschürt werden, ohne aber einen Beweis dafür zu haben. Obama sprach von einer „glaubhaften terroristischen Drohung“, wie wenn seine Worte jemals der Wahrheit entsprechen. Sobald er den Mund auf macht lügt er.

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s