Erderwärmung: Persönliche Gedanken eines Nichtexperten

Veröffentlicht: 21. Oktober 2010 von infowars in Klimalüge/Ökofaschismus

Warum auch ich den anthropogenen „Klimawandel“ leugnen kann

Mit der Klimawissenschaft geht es mir nicht anders, als den meisten anderen Menschen. Ich verstehe nichts davon! Ich bin auch froh, dass es Menschen wie Herrn Prof. Dr. Knut Löschke (Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Bahn) gibt, die dazu mal eine allgemein verständliche und zusammenfassende Gegendarstellung zum Mainstream bringen. Im noch sehr freien Internet wird alles zum Glück sehr kontrovers diskutiert. Man kann die Glaubwürdigkeit eines Wissenschaftlers oder einer Theorie aber nicht danach beurteilen, ob sie umstritten ist oder nicht.

Völlig falsch ist es, in der Wissenschaft vom „Konsens“ zu reden, als ob eine Mehrheitsmeinung etwas wissenschaftlich wahr werden lassen würde! Nein, man muss selbst denken! Ich persönlich beurteile Fachleute oder Wissenschaftler immer so: Kann derjenige, der eine bestimmte Ansicht vertritt, diese logisch und für jeden nachvollziehbar auf einfachste Grundannahmen (Axiome), die kein vernünftiger Mensch ablehnen würde, zurück führen? Wenn nein, dann sind diese Ansichten Quatsch! Wer sich in der Argumentation primär auf seine Autorität stützt oder sich in Phrasen verliert, ist von vornherein nicht ernst zu nehmen. Warum diese Haltung keineswegs arrogant ist, sehen wir weiter unten bei Platons Sklavenbeispiel.

weiter

Kommentare
  1. […] »Erderwärmung: Persönliche Gedanken eines Nichtexperten […]

  2. Frank sagt:

    Während sich die Masse in „Pro und Kontra“ verliert zeigt die Frage (Wer profitiert?) und (Wer bezahlt?) die Glaubhaftigkeit einer Debatte. Was heute mit dem CO2-Zertifikate-Handel getrieben wird spricht eine deutliche Sprache. Eine neue Karte im Monopolyspiel. Die einen stecken die große Kohle ein und der Verbraucher bezahlt die Zeche über den Strompreis! Ich glaube in einem Kapitalsystem gibt es keine humanen Gedanken und sei er noch so nett formuliert. Man zeigt ein freundliches Gesicht, Lächelt, macht Angst und kassiert. Wer es ehrlich meint denkt über eine humane Wirtschaft nach!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s