Archiv für 12. Oktober 2010

Oliver Janich: Meine erste Spiegel-Affäre

Veröffentlicht: 12. Oktober 2010 von infowars in 911Truth, Politik, Propaganda
Oliver Janich: Meine erste Spiegel-Affäre

Hurra, ich steh im Spiegel! Wenige Wochen nach Erscheinen meines Buches „Das Kapitalismus-Komplott“ und meines Artikels in Focus Money über die Widersprüche in der offiziellen Theorie zum 11. September, startet der Spiegel die branchenübliche und von mir im Buch prognostizierte Rufmordkampagne. Der Artikel erschien online und in der heutigen Printausgabe. Als ich die Überschrift im Heft las, bin ich vor Lachen beinahe vom Stuhl gefallen, sie lautet: „Dubiose Propaganda“. Tja, genau um Propaganda geht es im größten Teil meines Buches. Allerdings ist damit nicht gemeint, dass jemand, der eine Partei gegründet hat, darüber auch in seiner – übrigens unentgeltlich verfassten – Kolumne schreibt. Die Gründung der Partei geht ja auf eben eine solche Kolumne zurück. In einem Anfall von Leichtsinn versprach ich eine Partei zu gründen, wenn ich nur genug positive Zuschriften bekäme. Unglücklicherweise brach ein Sturm der Begeisterung los, es kamen mehr Zuschriften als jemals in der Geschichte des Heftes. Da ich pflege, meine Versprechen zu halten gründete ich zusammen mit mutigen Mitstreitern die „Partei der Vernunft“. Wir alle arbeiten hier ehrenamtlich in unserer knapp bemessen Freizeit an einer besseren, freiheitlicheren Zukunft unseres Landes. Ab und an berichtete ich auf wenigen Zeilen über Fortschritte der Partei. Mir hier „Werbung“ zu unterstellen ist grotesk, zumal wir ja noch gar nicht zu Wahlen angetreten sind. Vertreter der etablierten Parteien verbreiten ihre Ergüsse ja auch regelmäßig in Zeitungen. Allerdings werden sie dafür bezahlt (von den Steuerzahlern und Lobbyisten). Natürlich stand da nicht unter der Kolumne, dass ich der Vorsitzende der Partei bin. Erstens wusste das jeder, zweitens genügte ein Klick auf die Webseite und drittens wäre es mir natürlich viel lieber gewesen, wenn das unter jeder Kolumne gestanden hätte.

weiter