US-Physikprofessor: Erderwärmung „ist der größte und erfolgreichste pseudowissenschaftliche Betrug“ der Neuzeit

Veröffentlicht: 11. Oktober 2010 von infowars in Klimalüge/Ökofaschismus, Propaganda, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:, , ,

Der emeritierte Physikprofessor Harold Lewis tritt aus der Amerikanischen Physikalischen Gesellschaft aus und bezeichnet die menschlich verursachte Erderwärmung als den „größten und erfolgreichsten pseudowissenschaftlichen Betrug, den ich während meines langen Lebens gesehen habe.“ In seinem Rücktrittsschreiben gewährt er tiefe Einblicke in die Machenschaften einer durch eine „Flut aus Geldern…korrumpierten“ Bagage pseudowissenschaftlicher Berufsverbrecher, deren einziges Interesse die Jagd nach Forschungsgeldern und Karrieremöglichkeiten ist

Propagandafront.de, 10.10.2010

Der staatlich verordnete und pseudowissenschaftlich begründete Kult der anthropogenen Erderwärmung bröckelt an allen Ecken und Enden. Nun wurde das Austrittsschreiben eines angesehenen amerikanischen US-Physikers aus der American Physics Society (APS) bekannt, worin er die Erderwärmung und die dahinter stehenden Motive als das beschreibt, was sie sind.

Harold Lewis ist unter anderem emeritierter Physikprofessor an der University of California in Santa Barbara, früherer Vorsitzender des Wissenschaftsausschusses des US-Verteidigungsministeriums, ehemaliger Vorsitzender des Technologieausschusses des US-Verteidigungsministeriums, ehemaliger Vorsitzender zur Untersuchung des atomaren Winters, früheres Mitglied im Beratungsausschuss über Reaktorsicherheit, Mitbegründer und ehemaliger Vorsitzender der wissenschaftlichen Militärberatergruppe JASON, ehemaliges Mitglied im Wissenschaftsausschuss der US-Air-Force und Autor von Büchern über technologische Risiken und Entscheidungsfindung.

Im Folgenden finden Sie sein Rücktrittsgesuch an den Präsidenten der Amerikanischen Physikalischen Gesellschaft, das vor wenigen Tagen von der Global Warming Policy Foundation veröffentlicht wurde:

„Von: Hal Lewis, University of California, Santa Barbara

An: Curtis G. Callan, Jr., Princeton University, Präsident der American Physical Society

Sehr geehrter Curt,

Als ich vor 67 Jahren in die Amerikanische Physikalische Gesellschaft eintrat, war sie viel kleiner, viel liebenswürdiger und noch nicht durch die Flut aus Geldern korrumpiert (eine Gefahr, vor der Dwight Eisenhauer vor einem halben Jahrhundert warnte). Sich damals für den Beruf eines Physikers zu entscheiden, war in der Tat Garant für ein Leben in Armut und Abstinenz – es war der Zweite Weltkrieg, der dann all dies änderte. Die Aussicht auf weltlichen Gewinn trieb nur wenige Physiker an.

weiter

Kommentare
  1. […] »US-Physikprofessor: Erderwärmung „ist der größte und erfolgreichste pseudowissenschaftli… […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s