Siebenjährige in der Pubertät

Veröffentlicht: 29. September 2010 von infowars in Gesundheit, Lebensmittel, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:, , ,

Michael Grandt

In den USA wachsen die Mädchen immer früher heran. Das bringt nicht nur körperliche, sondern auch seelische Probleme mit sich. Bei manchen Betroffenen wird die Pubertät deshalb künstlich verlangsamt.

Die Veränderungen in Kieras Körper schockieren ihre Eltern bis heute. Obwohl die Achtjährige ansonsten stets putzmunter war, bekam sie plötzlich immer öfter Kopfschmerzen und Akne. Noch alarmierender für Mutter Sharon war die Erkenntnis, dass sich bei ihrer dünnen Tochter bereits Brüste entwickelten. »Ich dachte, sie ist doch noch viel zu jung dafür«, sagte die besorgte Mutter. »Sie hat nachts immer noch Angst, wenn sie alleine ist. Eine Achtjährige ist einfach noch nicht reif genug, um mit solchen Veränderungen umzugehen.«

Auch für Kiera war die Situation sehr peinlich. Keine ihrer Freundinnen machte die gleiche Erfahrung. Als diese sie immer öfters über deren Akne und ihren immer größer werdenden Busen fragten, wich Kiera aus. »Ich wollte ihnen nicht sagen, was los war«, sagte das Mädchen aus Pittsburgh, das mittlerweile neun Jahre alt ist. »Also musste ich sie anlügen.«

Der Arzt versicherte den Eltern, dass alles in Ordnung sei. Kieras Pubertät würde einfach früher einsetzen als bei anderen Mädchen in ihrem Alter.

weiter

Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s